Su rutschen wir gen Wochenende

Neuschnee, gefrierende Nässe und Frost im Glätte-Fahrplan

von Björn Alexander und Martin Pscherer

Vielerorts sind die Winterdienste schon mal richtig in Wallung gekommen und haben auch in den kommenden Tagen und Nächten reichlich zu tun. So schlittern wir jetzt Richtung Wochenende und dritter Advent.

Die Ausgangslage: Tiefs und arktische Kaltluft nehmen uns in die Zange

Gleich mehrere Tiefdruckgebiete haben Deutschland derzeit auf dem Kieker. Außerdem weist wetter.de-Meteorologe Martin Pscherer darauf hin, dass „sich auch wieder kältere Luft arktischen Ursprungs bei uns einfindet”.
Das alleine macht natürlich noch keine große Glätte. Allerdings spielen laut Pscherer auch Wolken samt Schnee und Schneematsch oder gefrierende Nässe wieder vermehrt eine Rolle.

Lese-Tipp: Trotz des Dezember-Winters – Wetterjahr 2022 auf Rekordkurs

Schnee und Schneeregen im Glättefahrplan

Für die Nacht zum Donnerstag sieht Pscherer „weitere Regen- und Schneeschauer - vor allem im Nordosten”. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt sei aber so oder so verbreitet Glätte möglich. Am Donnerstag tagsüber sieht der Wetterexperte Regen-, Schneeregen- und Schneeschauer über der breiten Landesmitte. Im Fokus der Glätte liegen bei Werten um die 0 Grad insbesondere die Mittelgebirge. Doch auch im Flachland können die Straßen und Wege zum Teil rutschig werden.

Regen, Glatteis oder Schnee – mit unserem Glätteradar alles im Blick

Glätteschwerpunkte zum dritten Advent

Prognose und Vorhersage Schneedecke in Deutschland am 3. Dezember 2022
Zwischen Romantik und Rutschgefahr -. die Schneeprognose fürs Wochenende

Am Freitag und am Wochenende befindet sich Deutschland im Einflussbereich mehrerer Tiefdruckgebiete. Damit prognostiziert Pscherer am „Freitag und Samstag insbesondere im Süden winterliche Straßenverhältnisse mit entsprechender Glätte”.
Am Wochenende gesellen sich im Osten ebenfalls Schneeschauer mit entsprechender Rutschgefahr hinzu. „Zumal es noch kälter mit Höchstwerten von -4 bis 2 Grad weitergeht”, erläutert Pscherer. Warm anziehen, Fuß vom Gas und etwas mehr Zeit für die Autofahrt einplanen ist auf jeden Fall die Devise.

Weihnachtswetter-Service: Wetteraussichten für die beliebtesten Weihnachtmärkte im Überblick

Der Polarwirbel in der Vorhersage

In der Vorhersage wird die Temperatur in einigen Kilometern Höhe dargestellt. Je gleichförmiger die blauen, also kalten Bereiche zusammenhängen, umso stärker ist der Polarwirbel. Werden hingegen große Lücken und mildere Einschübe in Richtung Nordpol berechnet, dann ist der Wirbel instabiler. Bei einem Polarwirbel-Split teilen sich die blauen Flächen in zwei Teile auf.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(bal, mps)