Klima und Wetter im Kongo

Das Klima in Kongo ist tropisch, weshalb es das ganze Jahr über bei einer hohen Luftfeuchtigkeit sehr warm ist. In manchen Teilen liegt diese Luftfeuchtigkeit bei 90 bis 100 Prozent. Auch in den trockensten Gebieten des Landes liegt sie nicht unter 70 Prozent. Das Zentrum der Republik Kongo liegt direkt am Äquator. In diesem Gebiet verschwinden die Unterschiede zwischen Trocken- und Regenzeit, sodass es das ganze Jahr über zu Niederschlägen kommt. In den restlichen Teilen des Landes fallen die meisten Niederschläge zu den Regenzeiten. Im Süden liegt die Regenzeit zwischen Oktober und April. Im Norden geht die Regenzeit vom April bis in den Oktober. Im Osten befindet sich die Kiwu-Region mit Bergen bis zu einer Höhe von 4.000 Metern. Dementsprechend sind die Temperaturen hier wesentlich niedriger als in den anderen Teilen des Landes. In höhergelegenen Gebieten kann es auch schneien, in den mittleren Höhenlagen ist die Temperatur gemäßigt. Im Westen des Kongos liegt ein kleines Küstengebiet. Das Klima ist hier maritim. Wegen des kalten Bengualstroms sind die Temperaturen niedriger und die Niederschlagsmengen geringer als in den restlichen Teilen des Landes.