Unfassbare Regenmengen

Unwetter Catania und Sizilien: Extreme Regenmengen treffen die Stadt Catania auf Sizilien

Bis zu 600 Liter in drei Tagen - weiteres Todesopfer

Der Süden Italiens und Sizilien saufen gerade regelrecht ab. Ein Tief über dem Mittelmeer kommt nicht von der Stelle und schüttet extreme Wassermassen vom Himmel. Innerhalb von drei Tagen . sind inoffiziellen Messungen zufolge teilweise bis zu 600 Litern pro Quadratmeter gefallen. Am Dienstag hat es besonders die Stadt Catania auf Sizilien getroffen. Teile der Stadt wurden komplett überschwemmt. In etliche Häuser flossen Wasser und Schlamm, teilweise fiel der Strom aus.

Hier geht es zum aktuellen Regenradar von Süditalien und Sizilien

Wieder ein Toter - Geschäfte geschlossen - Einwohner sollen zu Hause bleiben

In Catania starb ein Mann, weil er mit seinem Auto auf einer überschwemmten Straße stecken blieb. Offenbar stieg der 53-Jährige aus seinem Wagen aus und wurde vom Wasser erfasst. Bereits am Sonntag war nahe Catania ein Mann gestorben, dessen Auto von den Wassermassen erfasst wurde. Seine Leiche wurde geborgen. Nach der Frau, die auch im Auto war, wird noch gesucht.

Der Bürgermeister ordnete an, bis Mitternacht aus Sicherheitsgründen alle Geschäfte zu schließen, mit Ausnahme von Apotheken und Lebensmittelläden. Die Einwohner Catanias sollten ihre Häuser nicht verlassen.

Tweet: Menschen von reißenden Fluten umgeben

Jahresniederschlag von Berlin binnen Tagen?

Es sind unfassbare Regenmengen, die aus Italien vermeldet werden. Binnen drei Tagen sollen noch nicht offiziell bestätigten Meldungen zufolge stellenweise über 600 Liter pro Quadratmeter gefallen sein. „Das entspricht etwa dem Jahresniederschlag von Berlin.“, so RTL-Meteorologe Björn Alexander. Und das binnen so kurzer Zeit.Unfassbar.

Tweet: Extreme Wassermassen in Catania

Tweet: Überschwemmungen in Catania

Sturmgefahr spitzt sich ebenfalls zu

Neben diesen teilweise unglaublichen Regenmengen sieht der Alexander ein weiteres Problem: „Der Wind legt in der zweiten Wochenhälfte deutlich an Intensität zu. Aus den Sturmböen mit bis zu 100 km/h werden Orkanböen jenseits von 120 km/h. In Spitzen werden teilweise sogar Böen von über 140 km/h berechnet. Gerade für die Schifffahrt auf dem Ionischen Meer zwischen Italien und Griechenland eine extrem gefährliche Lage mit meterhohen Wellen. Selbst ein sogenannter Medicane ist am Donnerstag und Freitag nicht auszuschließen.”

Mehr Infos zur extremen Wetterlage in Süditalien und Sizilien finden Sie hier

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku im Online Stream

(oha)