Klima und Wetter in Trinidad/Tobago

Der Inselstaat aus den beiden Inseln Tobago und Trinidad liegt zwischen dem zehnten und elften Breitengrad der nördlichen Breite vor der Küste Venezuelas. Das Klima auf den Inseln ist tropisch und hat nur wenige Temperaturschwankungen über das Jahr zu verzeichnen. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 28 Grad Celsius, an manchen Tagen kann es auch bis zu 34 Grad heiß werden. Nachts fallen die Temperaturen auf etwa 20 Grad ab. Trinidad ist ein wenig wärmer als Tobago. Die Jahreszeiten sind auf Trinidad/Tobago nicht durch Temperaturunterschiede gekennzeichnet, sondern durch unterschiedliche Niederschläge. Die Regenzeit beginnt im Juni und endet im Dezember. Von Januar bis Mai herrscht dann die Trockenzeit. In den trockenen Monaten fällt nur 70 Millimeter Regen, in den feuchten Jahreszeiten bis zu 200 Millimeter. In der Regenzeit kann besonders am Nachmittag mit heftigen tropischen Schauern gerechnet werden. Der komplette, jährliche Niederschlagswert liegt bei 2.500 Millimetern. Besondere Orte sind der Maracas Bay oder der Nariva Swamp Nationalpark. Im Februar und März liegt die Luftfeuchtigkeit bei 77 Prozent, wobei sie in der Regenzeit auf 87 Prozent ansteigt.