Wetterlexikon: Schneehöhe

Was ist die Schneehöhe?

Die Schneehöhe gibt an, wie viel Schnee an einen bestimmten Ort gefallen ist. Die Höhe wird dabei immer in Zentimetern angegeben. Gemessen wird die Schneedeckenmächtigkeit, welche die gesamte Schneehöhe angibt, und der Neuschnee. Die Messungen beginnen immer am Erdboden. Die Höhe des Schnees lässt sich vorher nie exakt berechnen, jedoch können Meteorologen Schätzungen anstellen. Diese werden generell bei den Wetternachrichten mit angegeben.

Die Prognose der Schneehöhe

Für die Prognosen werden stets die generellen Werte für Alt- und Neuschnee in dieser Region und die Außentemperatur verwendet. Auch ohne Abtauen kann sich die Schneehöhe im Laufe des Tages verändern. Dies kann zum Beispiel durch das eigene Gewicht des Schnees geschehen, der sich durch die großen Lasten selbst zusammenpresst. Schneehöhen können sich auch ohne Neuschnee verändern, wenn zum Beispiel eine Lawine ausgelöst wird. Der Schnee stapelt sich auf diese Weise neu übereinander.