Wetter Nord Korea - Wettervorhersage heute

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Nord Korea

 

Wetter-Karten der Nachbarländer - Nord Korea

Klima und Wetter in Nordkorea

In Nordkorea herrscht ein gemäßigtes, überwiegend kontinentales Klima mit vier klar ausgeprägten Jahreszeiten. Der lange und harte Winter, vor allem im nördlich gelegenen Gebirge des Landes, wird bestimmt durch sibirische Winde, zuweilen sogar Schneestürme, aus nördlicher und nordwestlicher Richtung. Bei meist klarem Wetter liegen die durchschnittlichen Temperaturen in den Wintermonaten zwischen minus 13 und minus 3 Grad Celsius. Der Sommer Nordkoreas wird geprägt durch die aus Süden und Südwesten vom Pazifischen Ozean hereinziehenden Monsun-Winde. Er ist feucht-heiß und meist von recht kurzer Dauer. Zwischen Juni und September fallen etwa 60 Prozent der gesamten Niederschlagsmenge des Jahres. Wenigstens einmal jährlich muss in dieser Zeit auch mit Taifunen und nachfolgend mit schweren Überschwemmungen gerechnet werden. Frühling und Herbst sind gewöhnlich ebenfalls von recht kurzer Dauer, sie fallen bei Temperaturen zwischen 10 und 20 Grad angenehm mild aus und gelten als die beste Reisezeit. Nordkorea vereint auf kleinstem Raum Traumstrände, malerische Ebenen und faszinierende Gebirgslandschaften. Das berühmte Kumgang-Gebirge mit seinen beeindruckenden Gesteinsformationen, der Paektusan an der Grenze zu China und der Myohyang, der den größten buddhistischen Tempel des Landes beherbergt, sind nur einige davon.