Regenradar Italien - 120 min Vorhersage

Wetter-Karten und Wettervorhersagen für Italien

Regenradar für Italien

Knapp 1200 Kilometer misst Italien von Norden nach Süden. Neben verschiedenen Traditionen treffen hier auch unterschiedliche Klimazonen aufeinander. Während die klimatischen Verhältnisse in Norditalien denjenigen in Mitteleuropa ähneln, sind Mittel- und Süditalien klimatisch durch das Mittelmeer geprägt. Unterwegs haben Sie mit der Wetter.de-App über das Regenradar für Italien stets im Blick, ob und wo Regenfälle zu erwarten sind. Neben Daten in Echtzeit liefert das Wetterradar für Italien auch eine 3-Stunden-Vorhersage sowie eine 12-Stunden-Vorhersage, mit der Sie bis in den nächsten Tag hinein planen können.

Welches Klima erwartet Sie wo in Italien?

Im Norden des Landes wird das Regenradar für Italien über das Jahr verteilt regelmäßig Niederschläge anzeigen, die im Sommer etwas ausgiebiger sind. Am Gardasee beispielsweise variieren die monatlichen Niederschläge lediglich zwischen 60 mm und 101 mm. In Süditalien hingegen herrschen trockene Sommer vor, während im Winter das Regenradar für Italien starke und häufige Niederschläge anzeigen wird: In Palermo fallen in einem durchschnittlichen Juni nur 14 mm Regen, im Dezember 117 mm. Auf Höhe der Toskana werden regelmäßig über das Jahr verteilte Niederschläge von trockenen Sommern und feuchten, jedoch milden Wintern abgelöst. Aktuelle Niederschlagswerte können Sie dem Regenradar für Italien auf Wetter.de entnehmen.

Was verrät das Regenradar für Italien über Niederschläge in Rom?

In der Mitte des Landes liegt die italienische Hauptstadt Rom. Im Juli wird das Niederschlagsradar für Italien hier nur an ein oder zwei Tagen Regenfälle anzeigen, im Winter deutlich häufiger, nämlich an etwa 9 Tagen pro Monat. Ein Blick auf die nachfolgende Tabelle verrät die Niederschlagstendenzen im Verlauf eines durchschnittlichen Jahres. Zur kurzfristigen Planung von Ausflügen in Rom eignet sich das Niederschlagsradar für Italien, das Ihnen den Weg von Regenwolken in Echtzeit anzeigt.

Monat Niederschlagsmenge Regentage
Januar 81 mm 9
April 55 mm 7
Juli 15 mm 2
Oktober 93 mm 7

Auch wenn Sie in anderen Regionen unterwegs sind, hilft Ihnen ein Blick auf die Wetter.de-App mit dem Regenradar für Italien, Ihre Aktivitäten im Freien oder bei schlechtem Wetter indoor zu planen.

Beliebte Ziele in Italien

  • Südtirol mit Bozen
  • Mailand
  • Gardasee
  • Venedig
  • Toskana mit Siena und Florenz
  • Sardinien
  • Cinque Terre
  • Rom
  • Neapel und Pompeji
  • Kalabrien
  • Sizilien mit Palermo

Was können Sie unternehmen, wenn das Regenradar Italien aktuell Regen meldet?

Zeigt das Regenradar für Italien heute Niederschläge an? Das Land bietet eine breite Palette an Sehenswürdigkeiten für jedes Wetter, die Sie zusammen mit Ihrer Reisebegleitung erkunden können. Neben der Kultur soll auch die Entspannung nicht zu kurz kommen, wenn das Niederschlagsradar für Italien eine Schlechtwetterfront ankündigt.

Indooraktivitäten in Italien

  • den geschichtsträchtigen Dogenpalast in Venedig erkunden
  • baden, saunieren und relaxen in der Therme Meran
  • die Vatikanischen Museen mit der Sixtinischen Kapelle durchwandern
  • bei einem Kochkurs in der Toskana die italienische Küche genießen
  • eine Opernvorstellung im imposanten Teatro Massimo in Palermo erleben
  • die Grotta di Nettuno in Alghero auf Sardinien bestaunen

Über unsere Wetter.de-App haben Sie auch auf Reisen jederzeit Zugriff auf unser Regenradar für Italien. So erhalten Sie stets aktuelle Wetterinformationen, die Ihnen die Planung Ihrer Ausflüge und Aktivitäten erleichtern – in Echtzeit und in der kurzfristigen Vorhersage.