Wetter Neuruppin

  • Fr
    18.
  • Sa
    19.
  • So
    20.
  • Mo
    21.
  • Di
    22.
  • Mi
    23.
  • Do
    24.
  • Fr
    25.
  • Sa
    26.
  • So
    27.
  • Mo
    28.
  • Di
    29.
  • Mi
    30.
  • Do
    31.
  • Fr
    01.

Wunderschönes Neuruppin

Die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin liegt rund 60 Kilometer nordwestlich von Berlin. Neuruppin zählt zu den flächengrößten Städten Deutschlands und ist das traditionelle Zentrum des Ruppiner Landes. Sie ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ und hat sich als „preußischste aller preußischen Städte“ einen Namen gemacht. Der Ort befindet sich im Übergangsbereich vom kontinentalen zum ozeanischen Klima. Der wärmste Monat im Jahresverlauf ist der Juli mit durchschnittlich 23,6 Grad Celsius, der kälteste ist der Januar mit minus 3,4 Grad Celsius im Mittel. Einer der bedeutendsten Söhne der Kreisstadt ist der Dichter Theodor Fontane, der am 30. Dezember 1819 als Sohn eines Apothekers in Neuruppin geboren wurde. Zum Gedenken an den Romanciers trägt Neuruppin den Beinamen „Fontanestadt“. Das Stadtbild Neuruppins ist geprägt von klassizistischen Bürgerhäusern, die die großräumig angelegten Plätze umschließen und die breiten Straßen säumen. Wahrzeichen der Stadt ist die am Ruppiner See gelegene Klosterkirche St. Trinitatis, die einst Zentrum des 1246 gegründeten Dominikanerklosters war. Sie ist das älteste erhaltene Bauwerk der Stadt. Im Zeitraum von 1836 bis 1841 wurde das Gotteshaus restauriert. Heute finden hier neben regelmäßigen Messen auch Konzerte sowie Ausstellungen statt. Die beiden markanten Türme erhielt die Klosterkirche erst 1907. Einen der Türme können Besucher besteigen und die Aussicht genießen. Zwischen See und Kirche steht seit über 700 Jahren die alte Wichmann-Linde. Der Sage nach hat der einstige Pater Wichmann an dieser Stelle einen Schatz vergraben. Sehenswert sind weiterhin das Rheinsberger Tor, der Tempelgarten sowie der Neuruppiner Bilderbogen.

Die Temp­eraturen in Neuruppin steigen heute maximal auf 18 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 11 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 78% und die Niederschlags­mengen sind mit 1,93 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 69%. Sonnen­aufgang ist um 07:39 Uhr, Sonnen­untergang um 18:07 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 3,5 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 1. Der Wind weht mit 15 km/h aus S. Der Luft­druck steht bei 1.008 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Neuruppin um 07:41 Uhr auf und um 18:05 Uhr unter. Sie scheint dann 1 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 0. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 63% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0,4 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 76%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 15 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 8 °C ab. Der Wind kommt aus SSO mit 13 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.009 hPa.

Übermorgen wird es meist wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Neuruppin dann 44%. Es sind in 2 Tagen etwa 0,05 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 2,5 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:43 Uhr und Sonnen­untergang um 18:03 Uhr auf maximal 16 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 9 Grad Celsius. Es weht ein leichte Brise (7 km/h) aus Ostsüdost mit mäßigen Böen (26 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 82%.

Am Montag werden in Neuruppin maximal 18 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 11 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:45 Uhr und Sonnen­untergang um 18:01 Uhr scheint die Sonne in Neuruppin 3 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 45%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,3 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 74%, der Luft­druck beträgt 1.014 hPa.

Unwetter in Neuruppin? – zur aktuellen Unwettervorhersage