Wetter Ammerbuch

  • Mo
    23.
  • Di
    24.
  • Mi
    25.
  • Do
    26.
  • Fr
    27.
  • Sa
    28.
  • So
    29.
  • Mo
    30.
  • Di
    01.
  • Mi
    02.
  • Do
    03.
  • Fr
    04.
  • Sa
    05.
  • So
    06.
  • Mo
    07.

Wunderschönes Ammerbuch

Die 11.600 Einwohner zählende Gemeinde Ammerbuch befindet sich etwa auf halber Strecke zwischen der Bischofsstadt Rottenburg am Neckar und der Universitätsstadt Tübingen. Ammerbuch ist Teil des Tübinger Landkreises und liegt im Randgebiet des Naturparks Schönbuch. Die reizvolle Landschaft ist ein beliebtes Naherholungsgebiet des Großraums Stuttgart. Da nur vereinzelte öffentliche Straßen durch diesen Landstrich führen, ist er als Rückzugsgebiet für selten gewordene Tier- und Pflanzenarten aus dieser Region sehr wichtig. Deshalb wurde ihm im Jahr 2014 vom Bund Deutscher Forstleute die Auszeichnung „Waldgebiet des Jahres“ verliehen. Die klimatischen Verhältnisse der Schönbuchregion sind trocken und warm. Ammerbuch selbst zeichnet sich durch ein angenehm mildes Klima aus, sodass in einigen Ortsteilen der Weinanbau im Nebenerwerb betrieben wird. Für Unternehmungslustige, die das Städtchen nach einem Nachmittagskaffee erkunden möchten, bietet sich der Besuch des Schlosses Hohenentringen an. Das Bauwerk entstand im 12. Jahrhundert auf einem Ausläufer des jetzigen Naturparks Schönbuch hoch über der Ortschaft Entringen. Das heutige Schloss stammt aus dem 15. sowie 16. Jahrhundert und wurde oft umgebaut. 1417 wohnten fünf verwandte Familien auf der Burg. Der Legende nach gingen sie mit ihren 100 Kindern sonntags in so prunkvollem Zug zum Gotteshaus, dass der Erste bereits das Dorf erreichte, während der Letzte gerade das Schloss verließ. Heute erfreut sich das historische Gebäude mit der bekannten Schlossgaststätte bei zahlreichen Ausflüglern und Wanderern großer Beliebtheit. Weitere sehenswerte Ziele der Gemeinde sind das Wasserschloss Poltringen, der Flugplatz sowie die Weinberge und Streuobstwiesen.

Die Temp­eraturen in Ammerbuch steigen heute maximal auf 19 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 12 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 89% und die Niederschlags­mengen sind mit 2,9 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 82%. Sonnen­aufgang ist um 07:12 Uhr, Sonnen­untergang um 19:18 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 1,5 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 1. Der Wind weht mit 9 km/h aus W. Der Luft­druck steht bei 1.016 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Ammerbuch um 07:14 Uhr auf und um 19:16 Uhr unter. Sie scheint dann 4,5 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 3. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 27% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0,04 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 62%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 20 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 7 °C ab. Der Wind kommt aus SSW mit 6 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.012 hPa.

Übermorgen wird es meist wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Ammerbuch dann 82%. Es sind in 2 Tagen etwa 0,94 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 3 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:15 Uhr und Sonnen­untergang um 19:14 Uhr auf maximal 18 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 11 Grad Celsius. Es weht ein schwacher Wind (15 km/h) aus Westsüdwest mit starken Böen (39 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 67%.

Am Donnerstag werden in Ammerbuch maximal 19 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 10 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:17 Uhr und Sonnen­untergang um 19:12 Uhr scheint die Sonne in Ammerbuch 1,5 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 2. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 58%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,87 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 74%, der Luft­druck beträgt 1.015 hPa.

Unwetter in Ammerbuch? – zur aktuellen Unwettervorhersage