Wie entsteht Schneeregen?

Schneeregen
Schneeregen © dpa, A2836 Carsten Rehder

Nicht Regen, nicht Schnee = Schneeregen

Gerade in den tiefer gelegenen Landesteilen finden wir oft diesen matschigen, kalten Niederschlag, der weder Schnee noch Regen ist und das kommt so: Im Winter der Niederschlag in den Wolken oft gefroren. Wenn die Temperatur auf dem Weg aus den Wolken auf den Boden durchgehend bei Null Grad oder weniger liegt, fällt der Niederschlag als Schnee. Liegt die Temperatur aber deutlich über dem Gefrierpunkt, regnet es.

Es kommt aber auch vor, dass die Temperatur auf dem Weg aus den Wolken um den Gefrierpunkt schwankt. Wenn nun der Schnee aus der ersten Luftschicht eine zweite Luftschicht mit einer Temperatur knapp über dem Gefrierpunkt durchquert, taut der Schnee sehr langsam und es kommt auf dem Boden eine Mischung aus Schnee und Regen an: Schneeregen!