Niederschlagswahrscheinlichkeit, Regenrisiko oder auch Niederschlagsrisiko

Wetterlexikon: Regenwahrscheinlichkeit

Was ist die Regenwahrscheinlichkeit?

Regenwahrscheinlichkeit leicht erklärt
Regenwahrscheinlichkeit: Kaum jemand weiß, was sie wirklich bedeutet.

Wissen Sie eigentlich, was es mit der Niederschlagswahrscheinlichkeit (synonyme Verwendungen Regenwahrscheinlichkeit, Regenrisiko, Niederschlagsrisiko) auf sich hat? Was bedeuten 80 % Niederschlagswahrscheinlichkeit in Köln? Etwa: An 80 Prozent des Beobachtungszeitraums (Tag/Woche/Stunde) regnet es in Köln? Oder: Es regnet in 80 Prozent des Gebietes von Köln. Beides falsch.

Die Wahrscheinlichkeit sagt nichts über die Menge aus

Richtig ist: Die Wahrscheinlichkeit, dass es irgendwann im Betrachtungszeitraum mindestens einmal regnet, liegt bei 80 Prozent. Nur warum? Bei der Ermittlung der Niederschlagswahrscheinlichkeit wird auf vergleichbare Wetterlagen aus der Vergangenheit zurückgegriffen. Eine Niederschlagswahrscheinlichkeit von 80 Prozent an einem bestimmten Ort für einen bestimmten Vorhersagezeitraum ist so zu verstehen, dass es in 8 von 10 Fällen bei der für den Vorhersagezeitraum prognostizierten Wetterlage am betreffenden Ort geregnet hat.

Die Wahrscheinlichkeit sagt übrigens nichts über Mengen und Art des Niederschlags aus.