Regen- und Wolkenfilm (21.08.2018) für zwei Tage: Letzte Schauer & Gewitter an den Alpen

Trocken, aber oft trüb
Trocken, aber oft trüb Der Regen- und Wolkenfilm für 48 Stunden 00:41

In der Nacht sind nur in Alpennähe anfangs noch letzte Gewitter möglich. Aber auch dort ist es im Verlauf locker bewölkt oder klar und trocken. Tiefstwerte um 19 Grad in der Kurpfalz, 14 Grad im Bremen Raum bis 10 Grad an der Lausitzer Neiße.

Am Mittwoch viel Sonnenschein

Am Mittwoch ist es vom Niederrhein bis Mecklenburg wechselnd bewölkt, aber es bleibt meist trocken. In den restlichen Landesteilen ist es oft heiter. An den Alpen sowie im Südschwarzwald und auf der Schwäbischen Alb sind später lokale Gewitter möglich. Weiterhin gibt es heiße sommerliche Temperaturen von 26 bis 34 Grad, bei Seewind nur 22 bis 25 Grad.

In der Nacht zu Donnerstag meist leicht bewölkt bis klar und trocken. Vor allem im südlichen Bergland anfangs noch einzelne Schauer oder Gewitter, im Verlauf aber abklingend. Bis zum Morgen im Nordwesten aufziehende Wolkenfelder möglich. Tiefstwerte von 20 Grad in Dresden bis 14 Grad im Emsland.

Am Donnerstag gibt es einen Wechsel von heiteren und wolkigen Abschnitten, vor allem in der Südhälfte Baden-Württembergs und Bayerns erhöhte Schauer- oder Gewitterneigung, aber auch sonst sind im Bergland im Verlauf einzelne Wärmegewitter möglich. Auch im Nordwesten und Westen einige Schauer, vereinzelt mit Blitz und Donner. Vom Oberrhein und Saarland bis nach Sachsen und Vorpommern dagegen viel Sonnenschein, verbreitet trocken und in diesem Streifen oft nochmal heiß. Höchstwerte 24 Grad im Emsland bis 34 Grad in der Lausitz, ganz im Norden und an der Nordsee 20 Grad auf Sylt bis 25 Grad in der Lübecker Bucht.

Mitteleuropa eine Kältekammer
Mitteleuropa eine Kältekammer Der Strömungsfilm für Europa 00:37

Informationen zum Wolken- und Regenfilm

Der Wolken- und Regenfilm zeigt einerseits die Temperaturentwicklung für die größten Städte in Deutschland und in den angrenzenden Ländern an. Andererseits werden, wenn vorhanden, Wolken-, Regen-, oder Schneegebiete angezeigt.

Der Wolken- und Regenfilm wird zweimal am Tag neu produziert und wird für die nächsten 48 Stunden angezeigt.