Pollenallergiker aufgepasst: Haselpollen fliegen schon durch die Luft

Das milde Wetter begünstigt den Pollenflug

Der Deutsche Wetterdienst verzeichnet bereits Anfang Dezember Haselpollen.
Hasel blüht an immer mehr Stellen

Normalerweise genießen Pollenallergiker von November bis Januar eine beschwerdefreie Zeit. Der warme Dezember führt für sie aber früher und stärker als üblich zu einer Belastung durch Pollenflug. Jetzt verzeichnet der Deutsche Wetterdienst die ersten Haselpollen – vier Wochen früher als üblich.

Bei der anhaltend milden Witterung hat vor allem an Rhein, Mosel, Saar, Nahe, Ruhr und Ems die Haselblüte begonnen. Auch erste Erlenpollen können bereits unterwegs sein.

Die Pollenflugsaison endet gewöhnlich im Oktober und setzt in der Regel wieder im Februar ein, wenn Erle und die Hasel zu blühen beginnen. Doch in diesem Jahr scheint die beschwerdefreie Zeit besonders kurz auszufallen. Der Deutsche Wetterdienst meldet den ersten Hasel-Pollenflug schon am 5. Dezember.

Die Karte des Deutschen Wetterdienstes zeigt nun aber das Datum an, an dem Haselpollen Anfang Dezember 2015 an verschiedenen Stellen in ganz Deutschland gemessen wurden:

05. Dezember in Rheinland-Pfalz (nahe Trier) und in Niedersachsen (nahe Wolfsburg)

06. Dezember in Baden-Württemberg (nahe Karlsruhe)

09. Dezember in Sachsen (nahe Leipzig)

"Die Blüte setzt in der Regel erst dann ein, wenn die Pflanze eine längere Kälteperiode durchlebt hat", erklärt Christina Endler vom Deutschen Wetterdienst. "In dieser Zeit verbleiben auch die Blütenknospen in einer Ruhephase. Danach entscheidet der Witterungscharakter über die weitere Entwicklung." So können Wärme und länger werdende Tage eine rasche Weiterentwicklung der Pflanze auslösen. "Dass die Blüte von Hasel oder Erle bereits im Dezember einsetzt, ist deshalb nicht unüblich", sagt Endler.

Nach Angaben des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen in Hamburg gibt es in Deutschland knapp zehn Millionen Pollenallergiker. Andere Schätzungen gehen sogar von einer Zahl von bis zu 15 Millionen Betroffenen aus.