Ostern 2016: Die Feiertage werden heiter und meist trocken

Ein Sonne-Wolken-Mix und Temperaturen um 10 Grad

Es war ein langes Bangen, ob Ostern 2016 weiß oder grün wird. Eines ist nun sicher, Ostern wird in diesem Jahr definitiv nicht weiß, abgesehen von den hohen Lagen.

Osterwetter 2016
Sonnig aber kühl

Der Karfreitag bringt voraussichtlich im ganzen Land mehr Sonne als Wolken, 5 bis 7 Sonnenstunden sind überall drin. In Puncto Niederschlag macht es keinen Unterschied, ob Sie im Norden oder im Süden leben, Karfreitag bleibt es trocken.

Was die Temperaturen betrifft, kommt die Nordhälfte am schlechtesten weg. Zweistellige Werte wird es nördlich einer Linie Kleve - Cottbus kaum geben. In der Südhälfte werden immerhin noch bis zu 11 Grad erreicht. Nachtfröste spielen voraussichtlich keine Rolle.

Am Karsamstag sieht das Wetter ähnlich gut aus. Insgesamt wird es recht sonnig mit erneut bis zu 7 Sonnenstunden. Auch wenn sich mal ein paar Wolken zeigen, bleibt es trocken. Was die Temperatur betrifft, so sind keine großen Sprünge zu erwarten. Immerhin werden auch in der Nordhälfte hier und da die 10 Grad erreicht, in der Südhälfte sind bis 12 Grad drin.

Und auch für den Ostersonntag sieht recht gut aus. Mit bis zu 8 Sonnenstunden und null Niederschlag wird es ein recht schöner Sonntag. Bliebe es mit 7 bis 11 Grad nicht doch ziemlich kühl, könnte man von einem tollen Frühlingstag sprechen.

Der Ostermontag legt temperaturtechnisch noch eine drauf und bringt sogar bis zu 13 Grad, mit Sonnenunterstützung sollten aber auch 15 Grad drin sein. Apropos Sonne, die scheint auch am Ostermontag ausreichend vom Himmel, wieder können 8 Sonnenstunden erreicht werden. Niederschläge erwarten wir für den Ostermontag nicht.

Axel Freundt und Anja Corvin/wetter.de