Kurz vor Weihnachten bleibt es regnerisch bei sehr milden Temperaturen.
Auch Januar und Februar zeigen sich in der Langfristprognose ziemlich warm.
Der März läutete den kalendarischen Frühling mit viel Sonnenschein ein.
Bei Turbulenzen im Schneesturm über Japan verletzen sich mindestens 12 Leute.
Sturmtiefs bei Island schicken gigantische Wellen über den Atlantik.
Klimawandel wird sichtbar: Das Jahr 2014 wird wohl den Wärmerekord brechen.