Klima für Kuba

Temperatur (°C)

Lade Grafik...

mittleres Temperaturmaximum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
25,8 26,1 27,6 28,6 29,8 30,5 31,3 31,6 31 29,2 27,7 26,5 28,8

mittleres Temperaturminimum (°C)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
18,6 18,6 19,7 20,9 22,4 23,4 23,8 24,1 23,8 23 21,3 19,5 21,6

Regen

Lade Grafik...

mittlere Monatssumme Niederschlag (mm)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
62 46 46 49 109 151 112 109 159 178 70 48 1137

Sonnenschein

Lade Grafik...

mittlere Tagessumme Sonne (h)

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
7 7,2 8,8 9,1 8,4 7,9 8,8 8,4 7,5 6,3 7,3 6,3 7,8

Stationen

In Kuba herrscht tropisches Klima, das stark vom Nordostpassat beeinflusst wird. Aufgrund der Lage zwischen dem Golf von Mexiko und dem karibischen Meer, wird Kuba regelmäßig von dort entlangziehenden tropischen Wirbelstürmen heimgesucht. Regelmäßig treffen Hurrikans im September und Oktober auch auf die Hauptinsel mit der Hauptstadt Havanna. Mit der Hurrikan-Saison geht auch die insgesamt sehr moderate Regenzeit zu Ende. Abgesehen von den heftigen Unwettern scheint die Sonne das ganze Jahr über reichlich. Durchschnittlich gibt es bei 9,1 Stunden pro Tag im April am meisten Sonne, im Oktober und Dezember ist mit täglich 6,3 Stunden der mittlere Tiefstwert erreicht. Das Wasser bleibt ganzjährig sehr warm, von Mai bis Dezember herrschen durchschnittlich über 27 Grad Wassertemperatur. Lediglich im Frühjahr kühlt es etwas ab, dann erreicht auch die Lufttemperatur ihren Tiefstwert. Die mittleren Höchst- bzw. Tiefstwerte liegen dann bei 25,8 bzw. 18,6 Grad. Im Rest des Jahres sorgt das Klima in Kuba dafür, dass es deutlich wärmer wird. Die Durchschnittstemperatur im Sommer liegt bei über 31 Grad mit mittleren Höchstwerten von 31,6 Grad im August.