In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Wanderrucksack Test 2019 • Die 7 besten Wanderrucksäcke im Vergleich

Wanderrucksack Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Wanderrucksack?

Der Wanderrucksack ist ein wichtiges Equipment für Outdoor-Begeisterte, die ihre Tagesausrüstung kompakt am Mann tragen wollen. Im Vergleich zu einem typischen Trekkingrucksack fasst er jedoch deutlich weniger Volumen und ist in der Regel ausschließlich für Tagesausflüge geeignet. Der Rucksack besteht in aller Regel aus Stoff oder diversen Kunststoffmaterialien und wird mit Gurten am Rücken getragen.

Anwendungsbereiche

Wanderrucksäcke sind das Standardwerk für kurze Ausflüge, die sich meist über nur einen Tag erstrecken. Bei kleineren Touren erleichtern sie das Mitführen von Getränken, Mahlzeiten und eventuell notwendiger Wechselsachen. Sie eignen sich auch zum Mitführen bei Marathons oder sonstigen Wanderveranstaltungen und Wettkämpfen. Beliebt sind sie zudem bei Schülern, die im Klassenverband Wandertage durchführen.

Welche Arten von Wanderruckssäcken gibt es?

Eine allgemeine Definition zum Thema gibt es nicht. So können beispielsweise auch Trekkingsrucksäcke als Wanderrucksack bezeichnet werden. Allerdings sind diese deutlich voluminöser und für den alltäglichen Wanderausflug nicht geeignet.

Prinzipiell lässt sich der Wanderrucksack jedoch nach Alter, Geschlecht und Material unterscheiden. In Bezug auf die Materialien gibt es sowohl spezielle Wanderruckssäcke aus textilen Stoffen wie auch aus Kunststoffen und Leder.

Das sind die aktuellen Wanderrucksack-Bestseller bei Amazon

Mountaintop Unisex Rucksack 40L

Wanderrucksack Testsieger bei Amazon aussuchen und kaufenIm Vergleich steht der Mountaintop Unisex Rucksack 40 L mit überdurchschnittlich vielen positiven Amazon Bewertungen ganz weit oben.

Ein Test zeigt, dass der Wanderrucksack mit einer hohen Qualität und Widerstandsfähigkeit aufwartet. Gleichzeitig begeistert er mit einer großen Kapazität trotz kompakter Maße von 55 x 35 x 25 cm.

VENTCY 40L Wanderrucksack

Ebenfalls hervorzuheben sind die Rucksackmodelle von VENTCY, die sowohl für Damen wie auch für Herren geeignet sind. Sie sind in den Größen 25L, 35L und 40L erhältlich und somit für individuelle Anforderungen und Bedüfnisse gemacht. Im Test begeistern sie mit wasserabweisenden Materialien, verschiedenen Fächern und einem hohen Tragekomfort dank Air-Comfort-System. Der Großteil der Nutzer ist mit dem VENTCY Wanderrucksack zu 100% zufrieden.

Mardingtop 28L/35L/40L Erwachsene

Im Test hinterlässt auch der Mardingtop Wanderrucksack eine hervorragende Performance. Er ist mit dick gepolsterten Schulterriemen ausgestattet und sorgt mithilfe von zusätzlichen Brust- und Beckengurten für eine optimale Gewichtsverteilung.

Das Rückenpolster ist mit diversen Aussparungen für die Luftzirkulation ausgestattet. Darüber hinaus überzeugt der Mardingtop Rucksack im Test und Vergleich mit mehreren Fächern. Kein Wunder, dass er laut Bewertungen weit oben im Amazon-Ranking steht.

ZOMAKE Ultra Lightweight Packable Rucksack 25L

Ein ZOMAKE Wanderrucksack im Test und VergleichÄußerst kompakt und nahezu schwerelos ist der ZOMAKE Ultra Lightweight. Mit einem Volumen von gerade einmal 25L eignet er sich hervorragend für spontane Wanderausflüge.

Dank der Materialbeschaffenheit ist der faltbare Wanderrucksack wasserdicht und ultraleicht. Im Test wartet der Rucksack mit einem Gewicht von gerade einmal 0,27kg auf. Er ist sowohl für Damen wie auch für Herren geeignet.

Salomon, Leichter Lauf-Rucksack

Der leichte Lauf-Rucksack von Salomon beherbergt mit einem Volumen von 12L nur das wichtigste Equipment für unterwegs. Trinkfächer, Hüfttaschen, Seitenfächer und mehr machen den Rucksack dennoch zu einem Allrounder auf der Amazon Bestenliste. Dieser Rucksack bietet dank diverser Eigenschaften einen hohen Tragekomfort und begeistert im Test durch beste Materialien.

So werden Wanderrucksäcke getestet

Der Wanderrucksack Test und VergleichBeste Wanderrucksäcke müssen verschiedenen Bedingungen standhalten. Zum einen den individuellen Wetterbedingungen. In diesem Kontext ist es beispielsweise wichtig, dass die Materialien wasserabweisend und wasserdicht sind. Im Test sind diesbezüglich unterschiedliche Verfahren möglich.

Darüber hinaus müssen die Rucksäcke robust sein und die jeweilige Traglast halten. In Testlaboren renommierter Agenturen können diese Eigenschaften auf Herz und Nieren überprüft werden. Das Material selbst muss widerstandsfähig und gut verarbeitet sein. Reißproben geben Aufschluss über die Qualität und helfen dabei, Mängel aufzudecken. Erste Qualitätseinbußen lassen sich beispielsweise an offenen oder losen Nähten erkennen.

Tragekomfort bei einem Wanderrucksack

Der Tragekomfort eines Wanderrucksacks im Test und VergleichDer Tragekomfort ist ein wichtiger Faktor im Test und Vergleich von einem Wanderrucksack. Beispielsweise dürfen die Schultergurte nicht scheuern oder drücken. Eine gute Polsterung ist gefragt. Diese schützt sowohl die Schultern wie auch den Nacken und trägt gleichzeitig zu einem entlastenden Effekt bei.

In diesem Zusammenhang ist auch das ausgewählte Rückenpolster von großem Interesse. Dieses muss fest, stabil und idealerweise auch luftdurchlässig sein. Zu dünne Polster machen den Inhalt des Rucksacks spürbar, was vor allem bei längeren Touren zu Schmerzen führen kann. In Bezug auf den Komfort erweisen sich ergänzende Brust- und Beckengurte als entlastend und körperfördernd.

Volumen und Fächerwahl

Der beste Wanderrucksack bringt nichts, wenn das Equipment keinen Platz findet. Zwar sollen Wanderrucksäcke im Test stets kleiner und kompakter als Trekkingrucksäcke oder ähnliche Ausstattungen sein, dennoch müssen sie ausreichend Platz für den Tagesbedarf bieten. Beste Rucksäcke verfügen über mehrere separate Taschen, in denen sich die Habseligkeiten optimal verstauen und sortieren lassen. Gern gesehen sind zusätzliche Fächer für Trinkflaschen, ergänzende Seitentaschen, Bauchtaschen und mehr. Auch die Fächerwahl im Innenbereich stellt sich praktisch und komfortabel heraus. So kann beispielsweise erforderliche Ersatzbekleidung einsortiert und einzeln aufbewahrt werden.

Mögliche Testkriterien

Kriterien aus einem Wanderrucksack Test und VergleichDie Kriterien für einen Wanderrucksack Test und Vergleich sind sehr unterschiedlich. Im Allgemeinen gibt es jedoch diverse Fokuspunkte. Beispielsweise das Material. Dieses muss strapazierfähig, robust und wasserdicht sein. Des Weiteren spielt die Verarbeitung eine wichtige Rolle. Offene Nähte und schnelle Risse lassen auf eine mangelnde Qualität hindeuten.

Der Tragekomfort ist ein besonders wichtiges Testkriterium. Insbesondere wenn man bedenkt, dass der Wanderrucksack teilweise den gesamten Tag über getragen wird. Das Volumen spielt im Test ebenfalls eine wichtige Rolle. Abschließend entscheiden Kriterien wie das Gewicht, die Innenaufteilung und ergänzende Taschen und Features über das Testurteil von einem Wanderrucksack. Auch das Handling kann einen Stellenwert einnehmen, ebenso wie die Reinigungsmöglichkeiten.

Worauf muss ich beim Kauf von einem Wanderrucksack sonst noch achten?

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Wanderrucksack sind, sollten Sie sich vorab fragen, wofür Sie Ihren neuen Rucksack benötigen. Planen Sie kleine Touren über wenige Stunden, genügt in aller Regel ein kleiner, faltbarer Leichtgewichtrucksack. Planen Sie dagegen Tagestouren, möglicherweise sogar mit Kindern, empfehlen sich Modelle mit einem größeren Fassungsvolumen.

Das gilt auch, wenn Sie unterwegs ein kleines Badeabenteuer einplanen. Abschließend sollten Sie auf die Körperpassform achten. Hier sei anzumerken, dass Wanderrucksäcke für Herren im Vergleich andere Formen haben als solche für Damen oder Kinder.

Vorstellung der führenden 10 Marken und Hersteller von Wanderrucksäcken

  • Fjällräven
  • Deuter
  • Mammut
  • Salomon
  • Jack Wolfskin
  • Lowe
  • Osprey
  • Thule
  • Ferrino
  • Civrit
Fjällräven gilt als schwedische Traditionsmarke mit Fokussierung auf die Herstellung von innovativem Outdoor-Equipment. Eine wichtige Kategorie nehmen Wanderrucksäcke und Taschen ein. Daneben bietet das Unternehmen aber auch hochwertige Bekleidung und weitere Ausstattungsmerkmale. Mit mehr als 50 Jahren greift die Marke auf einen großen Erfahrungsschatz zurück.
Die Deuter Sport GmbH ist im Test immer wieder mit innovativen Produkten präsent. Das deutsche Unternehmen fokussiert sich vorwiegend auf die Herstellung von Rucksäcken, Schlafsäcken und Accessoires für den Outdoor-Einsatz. Der typische Wanderrucksack wird in vielfältigen Modellen mit unterschiedlichen Features geboten. Zudem stehen Rucksäcke unterschiedlicher Größenklassen, für verschiedene Einsatzzwecke, zur Verfügung.
Die Mammut Sports Group stammt aus des Schweiz und ist auch dort als namhaftes Unternehmen ansässig. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1862. Hergestellt werden verschiedene Produkte für den Outdoorsportler und für den ambitionierten Outdoor-Fan. So gehören beispielsweise Ausrüstungen für den Kletter-, Schneesport oder Bergsport zum reichhaltigen Portfolio des Ausstatters. Auch der Wanderrucksack wird hinter den Türen von Mammut entwickelt und produziert. Im Test und Vergleich können die Angebote immer wieder mit diversen Pluspunkten überzeugen.
Der französische Sportartikelhersteller Salomon hat sich vor allem auf den Bereich des Wintersports spezialisiert. Das Unternehmen agiert mittlerweile seit 1947 und konnte sein Produktportfolio kontinuierlich ausbauen. Mittlerweile bietet das Markenlabel diverse Produkte für Damen, Herren und Kinder. Auch der Wanderrucksack ist im reichhaltigen Produktkatalog des Franzosen vorzufinden.
Der deutsche Hersteller Jack Wolfskin wurde 1981 in Frankfurt am Main gegründet. Offiziell gehört die Marke zu dem US-amerikanischen Golf-Ausrüster Callaway Golf Company. Im Fokus des Unternehmens steht die Herstellung von Funktionsbekleidung für den Outdoorbereich sowie die Entwicklung innovativer Ausrüstungen und Schuhe. Zur Kategorie Ausrüstung wird der Wanderrucksack aus dem Hause Jack Wolfskin gezählt. Laut Test und Vergleich begeistern die Produkte stets mit Qualität und Mehrwert.
Lowe alpine ist ein international tätiges Unternehmen, das einerseits Outdoor-Ausrüstungen herstellt und andererseits zuliefert. Aktuell ist Lowe als Marke im Besitz der Equip Outdoor Technologies Holdings Ltd. Zum reichhaltigen Angebot zählen vielfältige Produkte für den Freizeit- und Profisportler. Unter anderem stellt Lowe Wanderrucksäcke her, die auch im Test und Vergleich regelmäßig berücksichtigt werden.
Osprey wurde 1974 in Kalifornien gegründet. Das Markenunternehmen hat einen klaren Fokus auf Rucksäcke gelegt. Ob Wanderrucksack für Männer, Damen oder Kinder – hier werden reichhaltige Produkte zur Verfügung gestellt, die für unterschiedliche Einsätze infrage kommen. Darüber hinaus bietet Osprey diverse Taschen, Zubehörartikel und Ersatzteile, die sich auch im Test sehen lassen können.
Thule kümmert sich mit den hauseigenen Produkten um den kompakten Transport mit einfachem Handling. Ob Fahrradträger, Kinderwagen, Reisetaschen oder Dachträger: auch der Wanderrucksack darf im Produktportfolio des Spezialisten nicht fehlen. Daneben werden noch vielfältige weitere Rucksäcke zur Verfügung gestellt. Beispielsweise Laptop-Rucksäcke, Trekkingrucksäcke, Schulrucksäcke oder Fahrradrucksäcke.
Das Unternehmen Ferrino stellt technische Bekleidung für alle Outdooraktivitäten zur Verfügung. Berücksichtigt werden dabei stets die unterschiedlichen Jahreszeiten, Einsatzgebiete und Anforderungen. Auch die Kategorie Ausrüstung ist bei Thule reich gefüllt. Ob Camping-Equipment, Trolleys, Tassen und Besteck für draußen oder der Wanderrucksack spielt keine Rolle. Denn hier werden Outdoor-Liebhaber garantiert fündig. Aufgrund der Beliebtheit hat auch Stiftung Warentest den Wanderrucksack aus dem Hause Ferrino im Test bereits unter die Lupe genommen.
Civrit ist eine eingetragene Lidl-Marke und zählt damit zu den Discountern, wenn es um den hochwertigen Wanderrucksack geht. Unter dem Label werden vielfältige Produkte für den Outdoor-Bereich bereitgestellt. Ob Sportlerbekleidung, Messuhren oder Wanderrucksäcke, der Discounter hat einiges zu bieten. Trotz der günstigen Preise im Vergleich können Civrit-Produkte im Test regelmäßig mit der Konkurrenz mithalten.

 

Stiftung Warentest Wanderrucksack Test – die Ergebnisse

Ergebnisse aus einem Wanderrucksack Test und VergleichStiftung Warentest nimmt regelmäßig verschiedene Produkte unter die Lupe. Jüngst veröffentlichte das Unternehmen ein umfangreiches Urteil über den Wanderrucksack im Test. Dabei beruft sich die Agentur auf das Schweizer Verbrauchermagazin Saldo, welches acht Rucksäcke ins Labor schickte. Die getesteten Produkte haben ein Fassungsvermögen von 22 bis 30 Liter und kosten im Schnitt zwischen 30 und 95 Euro.

Testsieger ist ein Modell aus dem Hause Vaude, welches mit einem hohen Tragekomfort, einem einfachen Handling und Wetterbeständigkeit überzeugt. Ebenfalls sehr weit vorne ist ein Wanderrucksack von Deuter, welcher für ungefähr 80 Euro erhältlich ist.

Ein Schnäppchen für 30 Euro konnte ebenfalls mit den im Vergleich teuren Testsiegern mithalten: Der Quechua MH100 von Decathlon. Das Schlusslicht bildet dagegen Mammut. Das gesamte Testergebnis kann auf den Internetseiten von Stiftung Warentest nachgelesen werden.

Wichtige Fragen und Antworten zum Thema Wanderrucksack

Wie groß sollte ein Wanderrucksack sein?

Fragen aus einem Wanderrucksack Test und VergleichDie Größe von einem Wanderrucksack ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Allem voran: Wie viel Equipment soll mitgeführt werden und wie lange wird die Wanderung dauern. Generell empfehlen sich beste Wanderrucksäcke mit einem Fassungsvermögen von 20 bis 35 Liter. Entscheidend ist allerdings auch die Größe des Rucksackträgers. Kinder sollten beispielsweise kleinere Rucksäcke tragen als Erwachsene.

Wie schwer darf ein Wanderrucksack sein?

Generell gilt: Umso leichter, desto besser. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Wanderrucksack sind, empfiehlt es sich, ausgewählte Modelle unter anderem anhand ihres Gewichts zu vergleichen. Bedenken Sie, dass Sie den Rucksack längere Zeit auf dem Rücken tragen und dieser durch den Inhalt ohnehin ein möglicherweise beträchtliches Gewicht aufweist. Im Test und Vergleich zeigt sich, dass es mittlerweile zahlreiche Leichtgewicht-Rucksäcke gibt, die einen tollen Komfort bieten.

Was kostet ein Wanderrucksack?

Die Kosten für einen Wanderrucksack sind sehr individuell und von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Allem voran entscheiden Eigenschaften wie der Hersteller, das verwendete Material und die Größe. Besonders günstige Rucksäcke sind bereits für 20 Euro erhältlich, während kostspielige Modelle auch weit über 100 Euro kosten können.

Links und Quellen:

https://www.deuter.com/DE/de/rucksacktipps.html

https://www.outdoor-renner.de/blog/trekkingrucksack-tipps.html

https://www.campz.de/service-information/outdoorberater/kaufberatung/rucksaecke.html

https://www.bergreif.de/2015/03/13/6-tipps-leichter-wanderrucksack-packen/

https://de.wikipedia.org/wiki/Rucksack

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...