In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Liegeergometer Test 2019 • Die 4 besten Liegeergometer im Vergleich

Liegeergometer Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Das Liegeergometer – die bequeme Alternative?

Ein Liegeergometer ist die ideale Möglichkeit für Sportanfänger, sich körperlich zu betätigen. Der Grund: Im Vergleich zum klassischen Ergometer ist das Liegeergometer mit einer Rückenlehne ausgestattet. Sie können sich also während des Trainings bequem zurücklehnen, wodurch Hüfte, Knie und Bandscheiben entlastet werden. Aufgrund dieser Eigenschaften wird das Sitzergometer bevorzugt von älteren und übergewichtigen Menschen als Trainingsgerät bevorzugt.

Darum lohnt sich der Kauf eines Liegeergometers

Worauf muss ich beim Kauf eines Liegeergometer Testsiegers achten?Das Recumbent Bike, wie das Recumbent Bike auch gerne bezeichnet wird, dient in erster Linie dem Training der unteren Körperhälfte. Im Vergleich zu anderen Trainingsgeräten wie dem Crosstrainer werden Ihre Arme auf dem Liegefahrrad nicht trainiert. Aus diesem Grund eignet sich das Recumbent Bike gut für alle, die gezielt Ihre Beinmuskulatur kräftigen möchten.

Das wird vielfach auch als Rehagerät eingesetzt: Nach einer Hüftoperation beispielsweise wird diese durch das Training auf dem Liegeergometer schonend mobilisiert. Selbstverständlich werden auf dem Liegeergometer nicht nur die Muskeln im unteren Körperbereich trainiert. Auch Ihr Herz-Kreislaufsystem wird angeregt.

Christopeit Ergometer im Test - der stabile Sitz-Ergometer RS 3 ist mit einem verschleißfreien Magnetbremssystem und flüsterleisem Flachriemenantrieb ausgestattet

Christopeit Ergometer im Test – der stabile Sitz-Ergometer RS 3 ist mit einem verschleißfreien Magnetbremssystem und flüsterleisem Flachriemenantrieb ausgestattet

Diese Arten von Liegeergometern stehen zur Auswahl

Welche Arten von Liegeergometers gibt es in einem Testvergleich?Grundsätzlich unterscheidet man Sitzergometer für den Hausgebrauch und Modelle für den therapeutischen Einsatz. Wie vorweg bereits erwähnt, kann diese Art des Sportgerätes vor allem nach einer Hüftoperation gute Dienste leisten. Gut gefallen bei einem Liegeergometer die an der Seite angebrachten Griffe, an welchen Sie sich während des Trainings bequem festhalten können.

Häufig sind hier die integrierten Handpulssensoren angebracht, mit denen Sie Ihren Puls kontrollieren. Eine Sonderform des Liegeergometers ist die Variante mit eingebautem Rudergerät. Diese hat den wesentlichen Vorteil, dass Sie nicht nur Ihre untere Körperhälfte, sondern dank der Ruderbewegungen auch Ihre Arme und den Rücken trainieren. Solche 2in1 Geräte bieten unter anderem die Hersteller Skandika und Sportstech an.

Bedeutende Testkriterien beim Vergleich der Liegeergometer

Nach diesen Testkriterien werden Liegeergometer bei uns verglichenVor dem Kauf eines Liegeergometers sollten Sie unbedingt einen Vergleich durchführen und einige wesentliche Dinge beachten. Ein wichtiges Kriterium im Test ist das zulässige Gesamtgewicht. Während einige der Sportgeräte im Test nur bis maximal 100 Kilogramm belastbar sind, liegt das maximale Benutzergewicht bei hochwertigen Liegeergometern bei bis zu 150 Kilogramm.

Gut gefallen im Vergleich jene Modelle, die mit mehreren Trainingsprogrammen ausgestattet sind. Ebenfalls sinnvoll ist eine integrierte Pulsmessung. Diese hilft Ihnen, im richtigen Pulsbereich zu trainieren und sich nicht zu überfordern. Eine zusätzliche Kalorienanzeige ist für sportliche Ambitionierte ebenfalls interessant.

Christopeit Ergometer im Test - 10 vorgegebene Trainingsprogramme, 4 Herzfrequenzprogramme mit Vorgabe der maximalen Pulsfrequenz (Pulsgesteuert), 5 individuelle Programme

Christopeit Ergometer im Test – 10 vorgegebene Trainingsprogramme, 4 Herzfrequenzprogramme mit Vorgabe der maximalen Pulsfrequenz (Pulsgesteuert), 5 individuelle Programme

Bauliche Besonderheiten

Die meisten der Sitzergometer im Test verfügen über einen tiefen Einstieg und sind daher ideal auch für Senioren oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen geeignet. Insgesamt sollte im Test großer Wert auf die Trainingseigenschaften gelegt werden.

Am besten probieren Sie das Liegeergometer vor dem Kauf einmal selbst aus und schauen, ob dieses an Ihre Körpermaße angepasst werden kann und Sie bequem sitzen. Ebenfalls von entscheidender Bedeutung ist ein gleichmäßiger Lauf.

Weiterhin sollten natürlich alle Anzeigen möglichst korrekt und leicht abzulesen sein. Die Handhabung spielt eine wichtige Rolle im Liegeergometer Test. Dazu zählt nicht nur die Verstellbarkeit der einzelnen Komponenten, sondern auch die Reinigung und Wartung. Entscheiden Sie sich für hochwertige Kugellager und Rahmenantriebssysteme, denn diese sind besonders wartungsarm.

Technische Aspekte

Technische Aspekte bei dem Liegeergometer im Test und VergleichWie bei einem normalen Ergometer spielt auch beim Liegefahrrad die Schwungmasse eine entscheidende Rolle. Je höher diese ausfällt, desto angenehmer wird sich das Training gestalten. Bei den besten Modellen im Test haben Sie zudem die Möglichkeit, den Widerstand in mehr als 20 Stufen zu verstellen und sich so mal mehr und mal weniger zu fordern. Nutzen Sie zudem die integrierten Programme, um für Abwechslung beim Training zu sorgen.

Christopeit Ergometer im Test - Handpulsmessung an den Griffstangen, anpassbare Sitzposition

Christopeit Ergometer im Test – Handpulsmessung an den Griffstangen, anpassbare Sitzposition

Wichtigste Kriterien für Ihren Sitzergometer Test

Die Stiftung Warentest hat es in ihrem unabhängigen Test auf den Punkt gebracht: Deutlichstes Augenmerk sollten Sie auf den Trainingskomfort legen. Überprüfen Sie, ob Sitzkomfort und Gleichlauf der Bewegung gegeben ist.

Auch das Display sollte Ihnen gefallen und alle relevanten Werte präzise darstellen. Die Handhabung sollte sich ebenfalls einfach gestalten.

Wichtig ist es vor allem, dass Sie alle Einstellungen einfach und ohne langes Lesen in der Bedienungsanleitung vornehmen können. Die Bedienungsanweisung sollte verständlich geschrieben sein. Überzeugen konnten im Test weiterhin nur jene Modelle, deren Anzeigewerte von Leistung und Drehzahl exakt sind. Zu guter Letzt sehen Sie sich auch die verwendeten Materialien an und achten vor allem darauf, dass in den Griffen keine Schadstoffe enthalten sind.

Weitere Kaufkriterien, auf die Sie achten sollten

Neben den vorgenannten Kriterien im Test gibt es einige weitere Aspekte, auf welche Sie achten sollten. Für ein optimales Training sind rutschfeste Pedalen ebenso sinnvoll wie ein in der Höhe verstellbarer Lenker.

Gute Modelle im Test verfügen zudem über ein übersichtlich gestaltetes Display, auf welchem Sie alle relevanten Trainingsdaten ablesen können.

Achten Sie darauf, dass die Bedienung nicht zu kompliziert ist und Sie alle Programme einfach einstellen können. Eine hochwertige und solide Verarbeitung sollte sich ebenso von selbst verstehen wie Transportrollen. Mit deren Hilfe können Sie Ihr Liegeergometer bequem bewegen. Natürlich spielt zu guter Letzt auch der Kaufpreis eine entscheidende Rolle im Vergleich: Die Testsieger bieten Ihnen zum moderaten Anschaffungspreis eine solide Verarbeitung gepaart mit sinnvollen Zusatzfunktionen.

Christopeit Ergometer im Test - Niveau Boden- Höhenausgleich, Transportrollen, Großer Tragegriff für einfachen und sicheren Transport

Christopeit Ergometer im Test – Niveau Boden- Höhenausgleich, Transportrollen, Großer Tragegriff für einfachen und sicheren Transport

Bekannte Hersteller von Liegeergometern

Sitzergometer sind von allen namhaften Herstellern erhältlich. Zehn der empfehlenswerten sind:

  • Skandika
  • Sportstech
  • Kettler
  • Christopeit
  • Sportplus
  • Maxxus
  • Klarfit
  • AsVIVA
  • Nautilus
  • Hammer
Wer sich für ein Liegeergometer aus dem Hause Skandika entscheidet, macht definitiv keinen Fehler. Diese Sportgeräte zählen zu den hochwertigsten, die momentan im Handel erhältlich sind. Die Centaurus genannten Liegeergometer dieses Herstellers zeichnen sich durch einen stufenlos verstellbaren Sitz, neun Kilogramm Schwungmasse sowie ein edles Design aus. Skandika Sitzergometer richten sich an den ambitionierten Freizeitsportler, der Wert auf einen hochwertigen Trainingscomputer mit vielen Einstellmöglichkeiten legt.
Sportstech Liegeergometer richten sich an alle Technikfans, denn diese sind mit zahlreichen Raffinessen ausgestattet. Besonders die Multifunktionskonsole lässt keine Wünsche offen. Wenn Sie möchten, können Sie diese sogar mit Ihrem Smartphone verbinden. Eine weitere Besonderheit: Eine Stromversorgung benötigen Sie für diesen Heimtrainer nicht. Den Strom, den Sie benötigen, produzieren Sie durch das Treten selbst. Damit ist das Sportstech Liegeergometer ein besonders umweltfreundliches Modell.
Kettler ist ebenso wie Skandika einer der Marktführer im Bereich der Liegeergometer. Diese zeichnen sich im Vergleich zur Konkurrenz durch zahlreiche Alleinstellungsmerkmale aus. Gut gefällt beispielsweise das atmungsaktive Material im Rückenbereich, ebenso wie die erhöhte Sitzposition und der bequeme Einstieg. Die Liegeergometer der E-Serie sind daher auch für Senioren hervorragend geeignet. Weiterhin bieten die meisten Modelle von Kettler die Möglichkeit, Trainingsdaten von bis zu vier Personen zu speichern und am Computer auszuwerten.
Christopeit wird Ihnen als Hersteller von Sportgeräten sicher ein Begriff sein. Im Bereich der Ergometer finden Sie bei dieser Marke alle gängigen Modelle vom Minibike bis zum großen Crosstrainer. Die Liegeergometer kosten bei Christopeit durchschnittlich 300 Euro und bewegen sich damit im guten preislichen Mittelfeld. Bis zu 24 Trainingsprogramme können Sie bei den meisten der Christopeit Liegeergometer einstellen; ein absoluter Topwert im Test.
Bei Sportplus erwartet Sie eine recht große Auswahl an Sitzergometern. Diese können Sie zu recht moderaten Preisen erwerben. Ein weiterer Pluspunkt neben einer funktionalen Ausstattung: Im Vergleich zu den Modellen der meisten anderen Hersteller sind die Sportplus Recumbent Bikes etwa 30 Zentimeter kürzer. Damit sind sie ideal, wenn Sie nur wenig Platz zur Verfügung haben.
Suchen Sie Geräte in Studioqualität, sind Sie beim Hersteller Maxxus genau richtig. Bei dieser Marke finden Sie vorrangig Produkte für den ambitionierten Sportler, der eine möglichst große Funktionsvielfalt erwartet. Dementsprechend müssen Sie bei Maxxus etwas tiefer in die Tasche greifen; die Fahrradergometer kosten zwischen 600 und 1.800 Euro.
Eine Sonderform des konventionellen Liegeergometers bietet Ihnen der Hersteller Klarfit an: Das sogenannte Relaxbike hebt sich im Vergleich von den Konkurrenzprodukten schon einmal durch seine farbenfrohe Gestaltung ab. Mit einem in acht Stufen verstellbaren Widerstand und einer Schwungmasse von fünf Kilogramm zählt es nicht unbedingt zu den besten Modellen im Test. Dafür können Sie dieses Recumbent Bike recht preisgünstig erstehen; ideal für alle Einsteiger also.
AsVIVA sollte in der Liste der top Hersteller von Sitzergometern ebenfalls nicht unerwähnt bleiben. Immerhin 16 computergesteuerte Trainingsprogramme bieten die meisten der Modelle dieser Marke. Ergonomie und Funktionalität stehen bei AsVIVA klar im Vordergrund. Die Liegefahrräder können Sie sogar zu Rehazwecken verwenden.
Nautilus ist einer der Hersteller im Test, der sich an den ambitionierten Sportler richtet. Aus diesem Grund werden Ihnen nicht nur unterschiedliche Trainingsprogramme geboten, auch die Trainingsplattform Nautilus Connect ist für den Profisportler sinnvoll. Immerhin 29 verschiedene Trainingsprogramme lassen keine Langeweile aufkommen.
Zu guter Letzt sollte der Hersteller Hammer nicht unerwähnt bleiben. Dieser gilt als einer der Marktführer im Bereich hochwertiger Sportgeräte. Klar, dass Sie bei dieser Marke auch Liegeergometer kaufen können. Ein rücken- und gelenkschonendes Ausdauertraining bieten alle vier Modelle dieser Marke. Allen Modellen gemeinsam sind die Möglichkeit des wattgesteuerten Ausdauertrainings und die besonders groß gestalteten Trainingscomputer.

 

Eindrücke aus unserem Liegeergometer - Test

Amazon Bestseller und ihre Vorteile

Die Bestseller aus einem Liegeergometer Test und VergleichEines der meistverkauften Produkte im Bereich der Liegefahrräder beim Shoppingriesen Amazon ist das Sportstech ES600 Profi Liegeergometer. Dieses erhält fast ausschließlich top Bewertungen, ist mit einem Kaufpreis von 648 Euro aber nicht das preisgünstigste Modell im Test. Dennoch zählt es zu einem der besten Liegeergometer, die momentan im Handel erhältlich sind. Der Grund: Das Liegeergometer ist mit einer Multifunktionskonsole und zwölf voreingestellten Programmen ausgestattet.

Hammer Wonderbike: Der Preissieger im Test

Das Hammer Wonderbike ist bei Amazon für 119,99 Euro erhältlich; damit sparen Sie 66 Prozent gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Das flüsterleise Liegeergometer ist mit einem hochwertigen Magnetbremssystem ausgestattet und ein echtes Allroundtalent: Dank integriertem Kabelzug sind bis zu 40 Übungsvarianten möglich, mit denen Sie auch Ihren Oberkörper trainieren.

Sport Plus Liegeergometer mit App Steuerung

Mit einem Anschaffungspreis von 349 Euro bewegt sich das Sport Plus Fahrradergometer preislich im guten Mittelfeld. Dennoch werden Ihnen erstaunlich viele Funktionen geboten. So profitieren Sie im Vergleich zu anderen Modellen von einer Appsteuerung; Google Maps und Street View sind ebenfalls bereits integriert.

Hop-Sport Sitzergometer

Liegeergometer von Hop-Sport im Test und VergleichAuch das Hop-Sport Liegefahrrad steht in der Gunst vieler Amazonkunden ganz weit oben. Der Grund: Sie können eigene Trainingsstrecken planen und sich so auf eine virtuelle Reise in ferne Länder begeben. Gut gefallen ebenso das magnetische Bremssystem und die Möglichkeit, den Widerstand zu verstellen. Das Trainingsgerät wird Ihnen durch den Hegen Shop per Spedition geliefert.

Skandika Centaurus Liegeergometer

Mit einem flüsterleisen und wartungsarmen Magnetbremssystem ist das Sitzergometer aus dem Hause Skandika ausgestattet. Ein großer Multifunktionscomputer, Handpulssensoren und eine Trinkflaschenhalterung sind die beliebtesten Ausstattungsmerkmale dieses Modells.

Christopeit Ergometer im Test - 1 drehzahlunabhängiges Watt – Programm (Vorgabe der Wattleistung von 30 bis 350 Watt einstellbar in 10 Watt Schritten)

Christopeit Ergometer im Test – 1 drehzahlunabhängiges Watt – Programm (Vorgabe der Wattleistung von 30 bis 350 Watt einstellbar in 10 Watt Schritten)

Das sagt Stiftung Warentest

Der letzte Fahrradergometer Test der Stiftung Warentest liegt schon etwas zurück und stammt aus dem Jahr 2014. Dafür hat sich das unabhängige Testinstitut einmal elf verschiedene Fahrradtrainer, darunter zwei Liegeergometer, angesehen.

Die Preise der getesteten Modelle im Vergleich bewegten sich zwischen 400 und 1.500 Euro.

Auffällig: Bei einigen der Testkandidaten wurden Schadstoffe in den Griffen gefunden, so dass diese nur die Note Mangelhaft erhielten. Von den Trainingseigenschaften hingegen konnten die meisten Modelle im Test punkten: Alle laufen angenehm rund, ohne unangenehme Geräusche zu verursachen.

FAQ

Welche Körperregionen werden auf dem Sitzergometer trainiert?

FAQ Liegeergometer im Test und VergleichHier liegt einer der wesentlichen Nachteile des Liegeergometers im Vergleich zum normalen Sitzergometer: Auf dem Recumbent Bike werden ausschließlich die Muskeln der unteren Körperpartien trainiert. Ihre Arme werden kaum beansprucht.

Christopeit Ergometer im Test - Backlit LCD Display, 6 Anzeigefenster mit gleichzeitiger Anzeige von: Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, ca. Kalorienverbrauch, Pedalumdrehung, Watt und Pulsfrequenz

Christopeit Ergometer im Test – Backlit LCD Display, 6 Anzeigefenster mit gleichzeitiger Anzeige von: Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, ca. Kalorienverbrauch, Pedalumdrehung, Watt und Pulsfrequenz

Welches sind die bekanntesten Hersteller im Test?

Unabhängige Tests haben ergeben, dass Marken wie Kettler und Sportstech besonders hochwertige Liegeergometer anbieten. Auch Hammer, AsVIVA und Sportplus sind Hersteller, denen Sie vertrauen können.

Wer sollte sich ein Liegeergometer anschaffen?

Das Liegeergometer ist das ideale Einstiegsgerät für alle, die lange keinen Sport getrieben haben. Auch wer unter Rückenproblemen leidet, ist mit diesem Sportgerät gut beraten.

Was ist der Unterschied zwischen Fahrrad- und Liegeergometer?

Grundlegender Unterschied beider Sportgeräte ist die Sitzposition. Auf einem normalen Ergometer sitzen Sie in aufrechter Position, während Sie sich beim Liegeergometer dank Rückenlehne bequem anlehnen können.

Christopeit Ergometer im Test - 24-stufige Motor- und computergesteuerte Widerstandseinstellung (Magnet-Brems-System), ca. 10 kg Schwungmasse

Christopeit Ergometer im Test – 24-stufige Motor- und computergesteuerte Widerstandseinstellung (Magnet-Brems-System), ca. 10 kg Schwungmasse

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...