In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Klappfahrrad Test 2019 • Die 4 besten Klappfahrräder im Vergleich

Klappfahrrad Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Was ist ein Klappfahrrad?

Folgende Eigenschaften sind in einem Klappfahrrad Test wichtigÄltere Zeitgenossen kennen das Klapprad noch aus den 70ern. Damals waren Klapprädern schon einmal im Trend. Praktisch wie damals, aber viel funktionaler, leichter und stylischer kommt das Klappfahrrad oder Faltrad heute daher. Wenn Sie mit dem Kauf eines Klapprades liebäugeln, finden Sie im folgenden Klappfahrrad Test alle wichtigen Kriterien, die Sie beachten sollten. Wir haben in unseren Vergleichstabellen alles Wissenswerte aus Produkttests und Erfahrungsberichten zusammengestellt. Eine übersichtliche Gegenüberstellung der Testsieger aus diversen Experimenten hilft Ihnen zuverlässig bei Ihrer Wahl.

Wie funktioniert ein Klappfahrrad?

Wie der Name schon ahnen lässt: Dank intelligenter Scharniere und Schnellspanner lässt sich ein Klappfahrrad schnell und handlich zusammenklappen. Kleine Räder und ein geteilter Rahmen mit raffiniertem Mechanismus machen das Wunder möglich. Ein oder zweimal zusammengeklappt passt das Klappfahrrad problemlos in Aufzug, Kleinwagenkofferraum und in öffentliche Verkehrsmittel. Mobiler als mit dem normalen Fahrrad können Sie mit Ihrem zusammengeklappten Faltrad ohne Extraticket mit öffentlichen Verkehrsmitteln ans andere Ende der Stadt oder weiter fahren. Dort angekommen klappen Sie das Fahrrad wieder auseinander und radeln entspannt weiter. Für Berufspendler und Urlauber sind Klappräder eine prima Sache.

Nicht jedes Klappfahrrad im Test ist für jeden Zweck gleich gut geeignet. Unser Vergleich macht Sie im Praxistest auf die individuellen Unterschiede der getesteten Modelle aufmerksam.

Anwendungsbereiche

Nach diesen Testkriterien werden Klappfahrräder bei uns verglichenFür die meisten Anwender ist das Klappfahrrad ein Zweitrad oder Zusatzrad. Für den Campingurlaub, die Städtereise und das tägliche Berufspendeln im öffentlichen Nahverkehr. Auch für Segler und Bootsbesitzer ist das Klapprad ein praktisches Fortbewegungsmittel an Land.

Mit dem Klapprad sind Sie immer flexibel und mobil: Hin mit dem Fahrrad, zurück klappen Sie das Rad und fahren mit dem Taxi oder Bus. Städter nehmen das Rad bequem mit in die Wohnung, ins Büro oder auf den Balkon und geben so Fahrraddieben keine Chance. Bevor Sie die Vergleichstabelle analysieren, sollten Sie sich kurz damit auseinander setzen, wofür Sie Ihr Klappfahrrad im Wesentlichen brauchen:

Fahren Sie täglich in der Stadt und müssen das Rad häufig klappen?
Sind Sie nach der Anreise mit der Bahn eher auf Radwegen in der Natur unterwegs? Fahren Sie im flachen Gelände oder sind häufig steile Steigungen zu meistern? Fahren Sie nur zum Brötchen Holen zum Bäcker oder planen Sie regelmäßig längere Touren? Je nach Anwendungsbereich ist ein anderes Klappfahrrad im Test für Sie das richtige!

Welche Arten von Klappfahrrädern gibt es?

Im Wesentlichen unterscheiden sich die Klappfahrräder durch ihren Klappmechanismus, Material, Packmaß und Zubehör. Es gibt Klappräder mit Ketten- und Nabenschaltung. Auch klappbare Elektroräder sind inzwischen auf dem Markt. Der wesentliche Vorteil von Klappfahrrädern ist, dass sie unkompliziert zusammenklappbar sind und dadurch leicht transportiert werden können. Schnelle Beschleunigung, leichtes Gewicht und Mobilität immer und überall sind die unschlagbaren Argumente für den Kauf eines Klappfahrrads. So praktisch das Klappfahrrad in der Stadt sind, so ungeeignet sind Klappräder im unwegsameren Terrain. Auch große, schwere Fahrer sollten vor dem Kauf genau im Klappfahrrad Test vergleichen, welches Modell für Sie in Frage kommt.

So werden Klappfahrräder getestet

Folgende wichtige Hinweise müssen bei einem Klappfahrrad Testsiegers Kauf beachtet werden?In unserem komfortablen Klappfahrrad Test haben wir die wesentlichsten Kriterien für die Auswahl eines Klapprads zusammengefasst. Diese Informationen aus den Vergleichstests unterstützen Sie dabei, das beste Modell für sich und Ihre Bedürfnisse zu finden.

Nicht für jeden Nutzer ist der Testsieger unbedingt das beste Modell. Die direkte Gegenüberstellung der Testergebnisse verschiedener Klappfahrrad-Modelle ist eine praktische Hilfe für Sie. Im übersichtlichen Vergleich aller Kriterien und Kategorien wird die Qual der Wahl für Sie leichter.

Im Experiment werden die gängigen Modelle auf Herz und Nieren geprüft und einander gegenübergestellt.

Gewicht

Dieses Vergleichskriterium ist für Sie wichtig, wenn Sie täglich mit Ihrem Klappfahrrad zur Arbeit pendeln und dabei regelmäßig öffentliche Verkehrsmittel, Aufzüge und Treppen nutzen. Dann sollten Sie auf möglichst geringes Gewicht achten. Wenn Sie nur gelegentlich am Wochenende mit dem Fahrrad im Kofferraum aufs Land fahren, spielt das Gewicht Ihres Klapprades eine geringere Rolle. Hauptsache Sie können das geklappte Rad gut im Auto verstauen. Der Klappfahrrad Test weist das Gewicht der Vergleichsräder übersichtlich aus.

Faltmaß

Auf diese Tipps müssen bei einem Klappfahrrad Testsiegers Kauf achten?Das Faltmaß ist für Sie wichtig, wenn Sie mit ihrem Klapprad täglich öffentliche Verkehrsmittel, Aufzüge und Treppen nutzen. Das macht mit einem leichten Rad, das sich unkompliziert auf Taschengröße falten lässt, einfach mehr Spaß. Je leichtgängiger und intuitiver der Klappmechanismus funktioniert, desto besser für Sie. Wenn Sie nur ab und zu am Wochenende das Fahrrad im Auto transportieren, sollten Sie das Faltmaß im Klappfahrrad Test mit Ihrem Kofferraum-Innenmaß vergleichen. Das erspart Ihnen unliebsame Überraschungen.

Schaltung

Funktionelle Klappfahrräder sind mit normalen Kettenschaltungen oder hochwertigeren Nabenschaltungen ausgestattet. Je nach Nutzungshäufigkeit, Gelände und Fahrverhalten wird dieses Kriterium für Sie interessant. Manche Kettenschaltungen sind beim häufigen Klappen etwas anfälliger, unverwüstliche Nabenschaltungen dafür preisintensiver. Im Klappfahrrad Test können Sie auch hier Ihren Favoriten ausmachen. Rücktritt Bremse ist nur mit Nabenschaltung möglich.

Gänge

Qualitativ gute Gangschaltungen mit vielen Gängen sind im bergigen Gelände wichtig. Je steiler der Berg und je untrainierter Sie selbst, desto mehr Gänge sollte Ihr Klapprad mitbringen. Bei gelegentlicher Nutzung auf ebenen Straßen in der Stadt sind im Klappfahrrad Test meist 3 – 7 Gänge völlig ausreichend.

Bremsen

Worauf muss ich beim Kauf eines Klappfahrrad Testsiegers achten?Große Unterschiede gibt es bei den Fahrradbremsen. Felgenbremsen, Rücktritt- oder Scheibenbremsen sind in unterschiedlichen Qualitäten verbaut. Auch hier sind der Preis im Verhältnis zu Strecke und zum Fahrverhalten eine Überlegung wert. Je steiler das Gelände und je sportlicher Sie unterwegs sind, desto hochwertiger sollte die Bremse im Klappfahrrad Test sein.

Rahmen

Das Material des Rahmens bestimmt bei jedem Fahrrad Qualität und Gewicht. Stahlrahmen sind schwerer als Aluminiumrahmen. Hochwertige Karbonrahmen sind absolute Leichtgewichte aber nicht wirklich Schnäppchen. Je länger und häufiger Sie Ihr Klapprad unterwegs tragen müssen, desto mehr werden Sie einen leichten Rahmen schätzen und sollten dann im Klappfahrrad Test gezielt danach suchen.

Räder

Je größer die Räder (24 und 26 Zoll) desto komfortabler ist im Normalfall das Fahrverhalten. Mit kleinen Rädern (16 und 20 Zoll) beschleunigen Sie schnell und können ein besonders kleines Faltmaß erzielen. Auch auf kleinen Rädern fahren Sie nach kurzer Eingewöhnungsphase überraschend stabil. Wenn Sie nur gelegentlich klappen und das Packmaß etwas größer sein darf, sollten Sie sich trotzdem nicht für die kleinsten Räder im Klappfahrrad Test entscheiden.

Ausstattung

Hier gibt es im Vergleichtest große Unterschiede. Wenn Sie regelmäßig im Straßenverkehr unterwegs sind, sollten Sie auf eine sinnvolle verkehrssichere Ausstattung achten. Viele Modelle im Klappfahrrad Test sind mit Beleuchtung nach StVZO, Gepäckträger und Seitenständer ausgestattet. Sogar das passende Fahrradschloss und eine Minipumpe sind bei manchen Modellen im Lieferumfang enthalten. Entscheiden Sie mit unserem intelligenten Klappfahrrad Test selbst, ob Sie alle mitgelieferten Features brauchen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Klappfahrrad sonst noch achten?

Last not least sollte Ihnen das neue Klapprad natürlich gefallen. Design ist neben allen praktischer Überlegungen wichtig. Schlicht oder peppig, hochwertig und auffällig oder einfach und funktional. Sie entscheiden, wie Ihr neuer faltbarer Begleiter aussieht. Denn nur wenn Ihnen das Fahrrad rundum gefällt, nutzen Sie es regelmäßig mit Spaß und Freude. Im Klappfahrrad Test finden Sie alle Räder abgebildet und können ganz gezielt nach Ihrem persönlichen Favoriten Ausschau halten.

Vorstellung der führenden 10 Herstellern/Marken

  • Bromton
  • Dahon
  • BMW
  • KCP
  • Bergsteiger
  • TERN
  • German Xia
  • Prophete
  • Galano
Brompton Klappräder aus England punkten mit ihrem 3-Stufen-Klappsystem. Robust, kompakt und langlebig. Brompton Klappfahrräder haben das Klappgelenk nicht mittig im Rahmen sondern näher am Lenkkopf. Der ausgeklügelte Faltmechanismus sorgt für ein besonders kompaktes Packmaß bei überraschend großer Stabilität.
Dahon ist der Pionier in der Entwicklung moderner Klappräder. Bereits 1982 gründete David Hon das Schweizer Unternehmen. Preisgünstige Modelle und Luxusklappräder sind im breitgefächerten Angebot. Gute Fahreigenschaften, hochwertige Verarbeitung und ein komfortabler Faltmechanismus zeichnen Klappfahrräder von Dahon aus.
Der KFZ-Hersteller BMW hat tatsächlich auch ein Klappfahrrad im Programm: das BMW Mini Klapprad passt perfekt in den Kofferraum des MINI und macht MINI-Fans natürlich besonders viel Spaß.
KCP ist ein Hersteller von Fahrrädern, der auch solide, hochwertige und preisgünstige Allround-Klapprädern im Programm hat. Einige KCP Falträder laufen unter der bekannten Eigenmarke CRISSON
Der Fahrradspezialist Bergsteiger steht für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und solide Marken-Komponenten. Neben Kinderfahrrädern, BMX Rädern und Mountainbikes finden Sie hier auch ein funktionales Klappfahrrad zum erschwinglichen Preis.
Der Klappradspezialist Tern – mit dem Namen der arktischen Seeschwalbe stellt seit 2010 Spezialfalträder in großer Bandbreite her. In den Kategorien E-Bike, Mountain-Bike und Allround-Stadtrad stellt Tern qualitativ hochwertige Klappräder her. Wenn Sie besondere Falträder zur Mitnahme von Kindern und Einkauf suchen, finden Sie bei Tern eine gute Auswahl.
German Xia punktet als Hersteller für Anspruchsvolle. Beim Kölner Nischenanbieter finden Sie im Klappfahrrad Testhochwertige Elektrofalträder und Karbonklappräder für den gehobenen Bedarf im Programm.
Das von Herrmann Paul Prophete gegründete Unternehmen blickt auf 110 Jahre Geschichte zurück. Als Hersteller von Fahrrädern und Zubehör steht Prophete im Klappfahrrad Test für gute Qualität zu attraktiven Preisen.
Der Fahrradhersteller Galano punktet im Klappfahrrad Test mit einer erstklassigen Auswahl an gut ausgestatteten Klappfahrrädern zu moderaten Preisen.

 

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich mein Klappfahrrad am besten?

Welche Klappfahrrad Modelle gibt es in einem Testvergleich?Im Internet finden Sie ein besonders breites Angebot an Klapprädern für alle Ansprüche. Preisgünstige Klappfahrräder für gelegentliche kürzere Fahrten oder hochwertige Allrounder und exklusive Luxusmodelle für Anspruchsvolle. Sie können die überwältigende Auswahl ganz unkompliziert im Klappfahrrad Test nach Ihren Kriterien und Bedürfnissen eingrenzen. Schritt für Schritt finden Sie so Ihren persönlichen Favoriten. Die praktischen Filterfunktionen in unserer KlappfahrradTest Übersicht führen Sie zielsicher zum passenden Modell.

Besonders groß, klein oder schwer?

Im Fahrradfachhandel erhalten Sie meist nur einen kleinen Ausschnitt aus der breiten Produktpalette. Sehr große Fahrradmärkte haben inzwischen die gängigsten Klappfahrrad Test Modelle im Programm. Für besonders kleine oder große und kräftige Nutzer kann es tatsächlich Sinn machen, persönlich vor Ort zu testen. Bei vielen Kundenrezensionen und Produktbeschreibungen sind allerdings bereits konkrete Empfehlungen zu Größe und Gewicht des potenziellen Fahrers enthalten. Bei einer Körpergröße zwischen 1,50 und 1,85 m ist das persönliche Nutzerverhalten und das zur Verfügung stehende Budget entscheidender. Bei allen Klappfahrrädern muss man sich erst an das etwas andere, sehr wendige Fahrgefühl gewöhnen. Nach kurzer Zeit macht vielen Bikern das Fahren auf dem Klapprad sogar mehr Spaß, als auf dem normale Fahrrad.

Spezialklappräder, die sich zur Mitnahme von Gepäck und Kindern eignen, sind häufig nur in wenigen ausgewählten Fahrradgeschäften erhältlich. Je nach Wohnort ist hier der Kauf im Internet schneller und unkomplizierter möglich. Die weite Anreise zum Fahrradgeschäft fällt weg. Im Internet können Sie nach Ladenschluss Ihren Test-Favoriten aus dem Klappfahrrad Test bestellen und erhalten das Klapprad handlich verpackt ins Haus.

Statt sich nach Feierabend oder am Samstag durch Fachmärkte zu arbeiten, können Sie direkt Ihre erste Tour unternehmen.

Sollte Ihr im Klappfahrrad Test als Favorit ermitteltes Fahrrad Ihren Vorstellungen in der Praxis doch nicht entsprechen, können Sie das Klappfahrrad problemlos zurückschicken oder umtauschen.

7 häufige Nachteile im Klappfahrrad Test anhand der Kundenrezensionen auf Amazon

  • manchmal wird ein etwas umständlicher Klappmechanismus beanstandet
  • in Einzelfällen wurde Materialermüdung beobachtet
  • der Lenker wird als instabil empfunden
  • die Schaltung funktioniert schlecht
  • die Bremsen funktionieren schlecht
  • das Fahrrad knarrt oder macht Geräusche
  • das Klapprad wird als zu schwer empfunden
  • das Rad erwies sich als reparaturanfällig

Nicht aus den Rezensionen hervor geht natürlich, ob das Klappfahrrad wie vorgesehen genutzt wurde. Nicht jedes Klapprad ist für bergiges Gelände und häufiges Klappen geeignet. Wichtig ist, dass Sie bei den von Kunden genannten Nachteilen im Auge behalten, wie häufig und intensiv Sie Ihr Klapprad tatsächlich nutzen werden. Die Komponenten von preisgünstigen Modellen sind naturgemäß nicht so hochwertig wie die von Luxusrädern.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte de Klappfahrrads

Welche Arten von Klappfahrrad gibt es in einem Testvergleich?William Grout ließ bereits 1878 das erste Faltrad patentieren. Das Vorderrad des Hochrads konnte in vier Segmente zerlegt werden und wurde zusammen mit dem gefalteten Rahmen in einem dreieckigen Koffer verstaut. 1896 wurde das Sicherheitsrad Faun entwickelt, das bereits – wie auch heute noch -in der Rahmenmitte faltbar war.

Auf Basis dieses Prototyps entwickelte der Offizier Robert Baden-Powell ein zerlegbares Fahrrad für das Militär. Ab den 1920er Jahren entstanden in Deutschland und Frankreich die Falträder “Zaschka” und “Petit Bi”, die schon an die uns noch bekannten Klappräder der 1970er Jahre erinnerten. Mitte der 1990er entwickelten Heiko Müller und Markus Riese das “Birdy”, ein vollgefedertes Klapprad mit Alurahmen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Klappfahrrad

Noch Mitte den 1970er Jahren war das Klapprad in Westdeutschland so beliebt, dass tatsächlich fast ein Drittel aller verkauften Räder Klappfahrräder waren. Danach brach dieser Markt ein. In der DDR waren Klappräder noch in den 1980er Jahren beliebt. Der Hersteller Mifa stellt von 1967-1990 etwa 2,8 Millionen Klappfahrräder her. Ab 1990 spielten Klappräder fast keine Rolle mehr.

Erst nach 2000 besann man sich wieder auf praktische und flexible Klappräder und der Markt wächst bis heute stetig.

Tipps zur Pflege

Damit das Klapprad lange Freude macht, ist gute Pflege wichtig: Entfernen Sie regelmäßig Schmutz und Staub, besonders, wenn Sie mit dem Fahrrad in stark salzhaltiger Luft unterwegs sind. Benutzen Sie keinen Hochdruckreiniger für die Fahrradwäsche. Bewegliche Komponenten sollten Sie nach den Herstellerangaben warten und pflegen. Empfehlenswert ist ein trockener Unterstellplatz für das Klapprad. In der Garage, im Keller oder in der Wohnung ist das Klapprad ideal aufgehoben.

Nützliches Zubehör

Wo und wie kann ich einen Klappfahrrad Testsieger richtig anwendenJe nach persönlicher Nutzung sind Licht, Gepäckträger, Schloss, Luftpumpe, Klingel, Fahrradkorb oder Tasche sinnvolle Ergänzungen für Ihr Klapprad. Je nach Modell sind diese im Lieferumfang enthalten oder müssen ergänzt werden.

Im Internet finden Sie eine große Auswahl an passendem Zubehör für Klappräder. Im Zeitalter von Mobilität, Fitness und Flexibilität gewinnt das Klapprad besonders in Städten als Zweit-, Zusatz- oder auch Hauptrad an Bedeutung.

Stiftung Warentest Klappfahrrad Test – die Ergebnisse

Was ist denn ein Klappfahrrad Test und Vergleich genau?Die Stiftung Warentest und die Stiftung Ökotest testen regelmäßig alle Typen von Fahrrädern. Bei Klapprädern sind – anders als bei Rennrädern, Mountainbikes und Cityrädern – weitere Kriterien interessant. Auseinanderklappen, zusammenklappen. Damit das Klappfahrrad im Test auch nach vielen Klappvorgängen sicher und zuverlässig fährt, ist ein leichtgängiger Klappmechanismus mit stabilen Verbindungen und Verschlüssen wichtig.

Die Stiftung Warentest nimmt Packmaß, Ausstattung und vieles mehr im Klappfahrrad Test unter die Lupe. Achten Sie bei Ihrem Klappfahrrad auf GS-Zeichen(Geprüfte Sicherheit) und das Oktagon von TÜV SÜD. Falträder im Klappfahrrad Test werden auf Basis der DIN EN 14764 (Sicherheitstechnische Anforderungen an City- und Trekkingfahrräder) vom TÜV geprüft. Die Testkriterien der Stifung Warentest sind Reifengröße in Zoll, Packmaß (L x B x H), Material des Rahmens, Transportgewicht, Schaltung, Art der verbauten Beleuchtung, Gepäckträger. In der Vergleichstabelle können Sie Ihr ideales Klappfahrrad im Testleicht ermitteln.

FAQ

Was sind die wesentlichen Unterschiede zum normalen Fahrrad?

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Klappfahrrad TestvergleichIm Wesentlichen unterscheiden sich Klappräder durch Mobilität und Fahrkomfort von normalen Fahrrädern. Mit Klapprädern sind Sie mobiler, während auf längeren Touren der Fahrkomfort eines Fahrrads der gleichen Preisklasse meist besser ist.

Was muss ich in punkto Sicherheit beachten?

Damit das Rad während der Fahrt stabil bleibt ist eine zusätzliche Sicherheitsarretierung sinnvoll. Hat das gewählte Rad Faltpedale, sollten Sie auf deren Stabilität achten. Bei Klapprädern sind stabile Gelenkverbindungen und Verschlüsse wichtig. Schnellspann-Verschlüsse mit zusätzlichem Verriegelungsmechanismus bieten mehr Sicherheit. Gute verkehrssichere Beleuchtung ist ein weiteres Kriterium, das Sie bei Ihrem Klappfahrrad im Test beachten sollten.

Welche Klappräder sind mit Rücktritt?

Klappräder mit Nabenschaltung sind mit Rücktrittbremse ausgestattet. Wie bei normalen Fahrrädern sind Kettenschaltungen immer mit V-Brakes ausgestattet.

Welche Taschen passen zum Klappfahrrad?

Viele Hersteller im Klappfahrrad Test haben passende Packtaschen im Programm. Manche Nutzer bevorzugen einen Fahrradrucksack.

Welche Körpergröße ist ideal?

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Klappfahrrad TestvergleichFür Radfahrer zwischen 1,50 m – 1,85 m Körpergröße ist fast jedes Modell gut geeignet. Erst ab 1,90 m Körpergröße wird es eventuell instabil und schwierig. Kleinere Personen sollten vor Ort ausprobieren, ob das Klapprad für sie bequem ist.

Welchen Vorteil haben Elektro-Klappräder?

Elektro-Klappräder lassen sich durch den Faltmechanismus überall mit hinnehmen. Sie sind im Urlaub mobil und können das Elektrorad diebstahlsicher auch im dritten Stock aufbewahren.

Wie schwierig ist das Klappen des Faltrades?

Das variiert je nach Klappfahrrad. Mit etwas Übung und der Beachtung der Bedienungs- bzw. Faltanleitung geht Ihnen der Klappvorgang der meisten Räder schnell in Fleisch und Blut über.

Ist es anstrengender mit einem Klapprad zu fahren?

Nein, im Normalfall nicht. Das richtige Übersetzungsverhältnis sorgt für komfortables Fahrgefühl. Das Hinterrad dreht sich bei gleicher Trittfrequenz schneller.

Wie lange habe ich Garantie auf das Klapprad?

Die wichtigsten Vorteile von einem Klappfahrrad Testsieger in der ÜbersichtGrundsätzlich haben Sie 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung auf alle Klappräder. Unterschieden wird zwischen Gewährleistungs- bzw. Garantie-Schaden und Verschleiß-Schäden. Abgefahrene Bremsbeläge fallen z.B. nicht unter die Garantieleistung. Manche Hersteller gewähren individuelle Garantieleistungen.

Für wenn eignen sich Klappräder?

Prinzipiell sind Klappräder für jeden geeignet, der flexibel und mobil sein möchte. Für besonders große und schwere Menschen ist das Klappfahrrad weniger gut geeignet.

Die Auswertung der Testergebnisse zeigt, das es im Klappfahrrad Test Modelle gibt, die sehr viele Bereiche optimal abdecken. Je nach Budget, Nutzungshäufigkeit und Designvorlieben finden Sie eine große Auswahl an empfehlenswerten Modellen.

Alternativen zum Klapprad

Normale Stadträder, Mountainbikes, Tourenräder erfüllen nur zum Teil den beabsichtigten Zweck. Für die sehr flexible Nutzung sind Sie normalerweise keine Alternative. Mit Klappfahrrädern sind Sie mobiler unterwegs. Im Urlaub sind Leihfahrräder eine praktikable Alternative.

Klappräder sind noch Nischenräder mit sehr flexiblem Nutzungsspektrum. Handlich, funktional und technisch ausgereift sind die meisten Räder im Klappfahrrad Test eine gute Alternative zum normalen Fahrrad.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...