In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Heimtrainer Fahrrad Test 2019 • Die 6 besten Heimtrainer Fahrräder im Vergleich

Heimtrainer Fahrrad Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Was ist ein Heimtrainer?

Folgende Eigenschaften sind in einem Heimtrainer Fahrräder Test wichtigDer Heimtrainer ist ein Fitnessgerät, das rund um den Globus beliebt ist und in ganz verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommt. Wie sich in einer Erhebung für diesen Test und Vergleich herausstellte, bringen die meisten damit ein feststehendes Fahrrad in Verbindung. Andere Bezeichnungen für den Heimtrainer sind Fitnessrad, Spinning Bike, Trimm-Dich-Rad oder Indoor-Cycle. Laut Studie befinden sich immer mehr Heimtrainer in Privathaushalten, um ein Training zu garantieren, das unabhängig vom Wetter ist. Ziel bei einem Heimtrainer ist eine allgemeine Verbesserung von körperlicher Fitness, Muskelaufbau, Gewichtsabnahme, Fettverbrennung oder eine Verbesserung der Funktionen des Herz-Kreislaufsystems.

Die Inspizierung der Heimtrainer für diesen Test und Vergleich zeigte, dass dieses Fahrrad über einen integrierten Computer verfügt, der während des Trainings eine Gegenüberstellung von Geschwindigkeit, Trainingszeit, Distanz und Kalorienverbrauch vornimmt. Es gibt ferner Heimtrainer, die eine Analyse des Puls durch eine Handpulssensorik vornehmen. Neben dem Fahrrad gibt es auch andere Formen des Heimtrainer, zum Beispiel für die Hände, als Laufbad, Ruder- oder Paddelgerät. Die meisten Deutschen finden aber nach wie vor, dass die wie ein Fahrrad gebauten Geräte der beste Hometrainer sind, weshalb sich dieser Test und Vergleich auf eine Untersuchung dieser Geräte konzentriert.

Hometrainer Fahrrad oder Ergometer?

Nach diesen Testkriterien werden Heimtrainer Fahrräder bei uns verglichenHäufig herrscht rund um das Hometrainer Fahrrad eine gewisse Verwirrung. Denn die meisten Geräte auf dem Markt werden heute als Ergometer angeboten. Der Begriff Ergometer stammt aus dem Altgriechischen und lässt sich mit Arbeitsmessung übersetzen. Mit den in das Fahrrad integrierten Messinstrumenten können Belastbarkeit, Leistungsstand und Gesundheit getestet werden, weshalb Ergometer in der Medizin, aber auch im Profisport eingesetzt werden. Bei der Erstellung dieses Vergleich, dem diverse Ergebnisse aus einem jeweils extern durchgeführten Test zugrunde liegen, war es zuweilen notwendig, klar den Unterschied zwischen Hometrainer und Ergometer herauszuarbeiten.

Denn auch die Hersteller bleiben gerne schwammig. Wie die Auswertung zeigte, wird so manches Fahrrad als Ergometer verkauft, ist letztendlich jedoch ein normaler Heimtrainer. Natürlich gibt es eine Kongruenz bei den Geräten und es herrscht eine Übereinstimmung bei vielen Merkmalen vor.

Wenn Sie jedoch ein Fahrrad aus dem Test und Vergleich kaufen möchten, ist es wichtig, dass Sie bei aller Ähnlichkeit die kleinen, aber feinen Unterschiede kennen.

Der Blick auf die gesetzlichen Normen

Folgende wichtige Hinweise müssen bei einem Heimtrainer Fahrräder+ Testsiegers Kauf beachtet werden?Wenn Sie wissen möchten, ob es sich bei dem Gerät um einen normalen Hometrainer oder einen Ergometer im medizinischen Sinn handelt, müssen Sie einen Blick auf die EN-Normen werfen. Alle Geräte aus dem Heimtrainer Fahrrad Test und Vergleichgehören in die Gruppe der Fitnessgeräte mit der übergeordneten europäischen Norm EN 957-1. Innerhalb dieser Norm existieren sechs Untergruppen.

Das Heimtrainer Fahrrad und das Ergometer gehören beide zur Gruppe 5. Innerhalb dieser Gruppe ergeben sich bei der Kontrolle weitere Kategorien. Ein Fahrrad Ergometer trägt die Norm EN957-1/5, Unterklasse A. Das bedeutet, die Trainingsleistung muss in Watt ermittelt und angezeigt werden und zudem eine einstellbare Wattleistung gegeben sein. Wichtig im Test und Vergleich ist, dass angezeigte und tatsächliche Leistung maximal bis zu 10 % voneinander abweichen.

Achten Sie bei einem Heimtrainer Fahrrad auf die Kategorie B

Ein Hometrainer, der keine Leistungsmessung in Watt vornimmt, wird in die Unterkategorie B eingeordnet. Laut extern durchgeführter Probe von Experten für diesen Test und Vergleich handelt es sich dabei trotzdem um hochwertige Geräte, die zum Beispiel über verstellbare Bremsen, eine Schwungmasse von fünf Kilogramm sowie einen Freilauf verfügen. Ein Blick in die Vergleichstabelle zeigt, dass der beste Hometrainer aus dieser Kategorie stammt und sich meistens darunter auch der Testsieger befindet.

Wie die Eignungsprüfung dokumentierte, müssen Heimtrainer, die diese Ansprüche nicht erfüllen und der Kategorie C zugeordnet werden, nicht automatisch eine schlechte Wahl sein.

Das Experiment im Alltag zeigt, dass für einfache Trainingseinheiten oft auch ein simples Gerät die beste Möglichkeit darstellt, selbst bei schmalem Budget fit zu bleiben. Während die Klasse A meist in Praxen und professionellen Studios zum Einsatz kommt, werden für Haushalte bei einem als Ergometer Fahrrad gekennzeichneten Gerät Unterklasse B und C erworben, was völlig ausreichend ist. Sofern es Ihr Budget erlaubt, sollten Sie sich entsprechend der Erfahrungen aus dem Heimtrainer Test und Vergleich nach Abwägung am besten für die Kategorie B entscheiden.

Wie funktioniert ein Heimtrainer Fahrrad?

Der Fahrrad Heimtrainer besitzt einen Sattel, zwei Pedale und einen Lenker. Montiert sind die Geräte aus dem Test und Vergleich auf einem Gestell, das einen stabilen Stand ermöglicht. Im Gegensatz zu einem normalen Rad fehlen die Reifen, was auch nicht nötig ist, da Sie sich mit dem Fahrrad Heimtrainer nicht fortbewegen. Von den Pedalen wird eine Schwungscheibe angetrieben, die mit einer Bremse verbunden ist. Diese Bremse erzeugt je nach Einstellung einen höheren oder niedrigeren Widerstand, wodurch unterschiedliche Belastungsstufen entstehen.

Vergleichen können Sie das mit einer Fahrt auf ebener Strecke oder dem Erklimmen eines Berges. Im Heimtrainer Fahrrad Test und Vergleich war es Bedingung, dass ein Gerät über verschiedene Belastungsstufen verfügt, um eine gute Testnote zu erhalten und in die Vergleichstabelle aufgenommen zu werden.

Während des Trainings auf dem Heimtrainer Fahrrad ist die Bremse immer aktiv

Worauf muss ich beim Kauf eines Heimtrainer Fahrräder Testsiegers achtenIn der Nebeneinanderstellung der Geräte für diesen Test und Vergleich ergab sich, dass unterschiedliche Bremstypen zum Einsatz kommen. Verglichen wurden Fahrrad Heimtrainer mit Magnetbremsen, Backenbremsen, Wirbelstrombremsen und elektromotorischen Bremsen. Während Sie trainieren, sind die Bremsen konstant im Einsatz. Manuell oder über einen in das Heimtrainer Fahrrad integrierten Computer können Sie unterschiedliche Stufen einstellen.

Das ermöglicht Ihnen beim Kauf eines Vergleichssiegers, den Hometrainer so einzustellen, dass Sie Ihr Trainingsziel optimal erreichen können. Im Produkttest war es wichtig, die Art der Bremse und die Anzahl der unterschiedlichen Belastungsstufen zu ermitteln. Ferner relevant für einen ausführlichen, extern durchgeführten Test, der als Grundlage für diesen Vergleich dient, sind Gewicht und Anordnung der Schwungscheibe. Der beste Versuch im Testtraining gelang mit elektromotorischen Bremsen. In der Nebeneinanderstellung wurde zudem deutlich, dass Sie unabhängig von der Art der Bremse immer auf ein Modell setzen sollen, bei dem diese wartungsfrei ist.

Authentisches Fahrgefühl entsteht durch die beste Schwungscheibe

Welche Heimtrainer Fahrräder Modelle gibt es in einem Testvergleich?Für das Testergebnis war auch die Position der Schwungscheibe wichtig. Diese befindet sich entweder an den Pedalwellen oder an der Längsachse, was einen zusätzlichen Treibriemen erfordert. Fast jeder Fahrrad Heimtrainer im Test und Vergleichwird via einen Treibriemen in Bewegung gesetzt, auf den dann direkt die Bremse wirkt. Im Testlauf ist natürlich auch das Fahrgefühl entscheidend. Um die effektivste Wirkung auf dem Heimtrainer Fahrrad zu erzielen, kommt es daher auf Gewicht und Größe der Schwungscheibe an.

Daher entscheiden sich viele Hobbysportler für ein Spinning Bike mit einem entsprechend großen Durchmesser und einer Schwungscheibe, die mindestens 20 Kilogramm wiegt. Bei einem normalen HeimtrainerFahrrad wurden im Test und Vergleich ein nicht ganz so authentisches Fahrgefühl erzielt, doch um fit und gesund zu bleiben, reicht die Standardausstattung auf jeden Fall.

Integrierter Computer ermöglicht Trainingskontrolle

Im Test und Vergleich hatten die meisten Hometrainer am Lenker Handpulssensoren. Damit wird Ihr Puls gemessen und in den integrierten Computer übermittelt. Interessant war es auch, Geräte mit einem Brustgurt zu testen, die für Sie infrage kommen, wenn Sie hauptsächlich Cardiotraining absolvieren möchten. Der Computer am Heimtrainer Fahrrad zeigt für das Training wichtige Parameter wie Zeit, Distanz, Geschwindigkeit und verbrauchte Kalorien an.

Somit bekommen Sie brauchbare Anhaltspunkte, um zu vergleichen, ob Ihr Training effektiv genug ist oder Sie die Einstellungen nachjustieren müssen, um das jeweils optimale Ergebnis zu erhalten.

Anwendungsbereiche

Welche Arten von Heimtrainer Fahrräder gibt es in einem Testvergleich?Das Heimtrainer Fahrrad spielt eine große Rolle in der Diagnose und Rehabilitation, ebenfalls sind die Geräte im Fitnessstudio und im Profisport anzutreffen. Da jeder weiß, dass Bewegung gesund ist, viele Menschen jedoch nicht die Zeit oder finanziellen Mittel haben, regelmäßig in ein Fitnessstudio zu gehen, findet sich mittlerweile in vielen Privatwohnungen ein Hometrainer. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie investieren einmal in die Anschaffung eines Testsiegers und sind danach völlig unabhängig von Wetter und Trainingszeiten, wenn Sie Sport treiben möchten.

Gerade im Winter ist das ideal, denn wer möchte schon in Eiseskälte joggen gehen? Wenn Sie auf einem Heimtrainer Fahrrad regelmäßig trainieren, tun Sie jede Menge für Ihre Gesundheit. Sie verbrennen überflüssige Kalorien und senken durch das Training Ihren Blutdruck. Im Test und Vergleich stellte sich heraus, dass Sie am besten täglich oder mehrmals in der Woche trainieren sollten, um nachhaltige Effekte zu erzielen.

Abnehmen und fit werden mit dem Heimtrainer Fahrrad

Wo und wie kann ich einen Heimtrainer Fahrräder Testsieger richtig anwendenEin hervorragendes Testergebnis erzielte auch die Fettverbrennung mit einem Hometrainer. Denn um Gewicht zu reduzieren, reicht es nicht alleine aus, Ihre Ernährungsgewohnheiten umzustellen. Sie müssen sich ebenfalls regelmäßig bewegen, wenn Sie abnehmen möchten. Im Test und Vergleich betonte das extern beauftragte Expertenteam, dass ein Heimtrainer Fahrraddie ideale Möglichkeit ist, eine sportliche Betätigung zu starten, wenn Ihr Training jahrelang brach lag oder Sie erstmalig in Ihrem Leben Bewegung in Ihren Alltag integrieren möchten.

Sportmuffel können mit einer niedrigen Belastungsstufe einsteigen und Langeweile kommt auf dem Heimtrainer Fahrrad ebenfalls nicht auf. Während Sie sich bewegen, können Sie Musik hören oder sogar fernsehen. Im Test und Vergleich erwies sich ein Heimtrainer Fahrrad zudem als sehr gelenkschonend. Die Anschaffung lohnt sich für Sie daher vor allem dann, wenn Sie ein paar Pfunde zu viel mit sich herumschleppen und andere Sportarten nicht oder noch nicht infrage kommen.

Welche Arten gibt es bei einem Heimtrainer Fahrrad?

In diesem Test und Vergleich geht es nicht um das Heimtrainer Fahrrad, wie es im Profisport, im medizinischen Bereich, der Therapie und der Rehabilitation zum Einsatz kommt. Berücksichtigt werden auch nicht die Geräte, die Sie im Fitnessstudio vorfinden. Um den Vergleichssieger zu ermitteln, wurde sich auf das Heimtrainer Fahrrad für den häuslichen Bereich konzentriert. Hier treffen Sie in der Regel zwei Arten an.

Fahrrad Heimtrainer Unterklasse C

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Heimtrainer Fahrräder TestvergleichHierbei handelt es sich um sehr günstige Trainingsgeräte, die mit einem Minimum an Ausstattung geliefert werden. Es gibt einen Sattel, Pedale, eine Lenkstange und Sie können bei diesen Geräten Sitzhöhe und Lenker verstellen, um das HeimtrainerFahrrad an die Körpergröße des Nutzers anzupassen. Die übrige Ausstattung ist minimal. Meist ist zwar ein einfacher Computer in das Gerät integriert, doch darauf können Sie in der Regel nur die Trainingszeit und eventuell den Kalorienverbrauch einstellen. Auch bei den Belastungsstufen beschränkten sich diese Hometrainer im Test und Vergleich auf die Basics. Bei sehr günstigen Geräten können Sie ein paar Belastungsstufen einstellen, was für ein reines Bewegungstraining zwar ausreichend ist, auf Dauer jedoch nicht zufriedenstellen dürfte.

Heimtrainer Fahrrad Unterklasse B

Das ist die Weiterentwicklung des einfachen Heimtrainer Fahrrad. Im Test und Vergleich zeigte sich, dass die Geräte nicht viel teurer sind als die der Klasse C und Sie nicht nur länger Freude daran haben, sondern auch einen nachhaltigeren Trainingseffekt. Der Trainingscomputer ist deutlich umfangreicher ausgestattet und zeigt Ihnen gefahrene Kilometer, Kalorienverbrauch und Zeit an. Bei einem Testsieger wird Ihnen sogar der Trittwiderstand in Form der Wattzahl mitgeteilt. Es lassen sich auf den Geräten im Test und Vergleich auch die Daten von mehreren Personen speichern, sodass die ganze Familie das Heimtrainer Fahrrad nutzen kann. Folgende Ausstattungsmerkmale waren bei der Erstellung der Vergleichstabelle von Vorteil, um eine entsprechend gute Testnote zu erzielen.

Diese sind bei einem Heimtrainer Fahrrad der Unterkategorie C meist nicht gegeben

Komfortabler Sattel und Lenkung

Das beste Heimtrainer Fahrrad im Test verfügt über einen gepolsterten Sattel und gut in der Hand liegende Lenkgriffe. Als Material wird meist Schaumstoff verwendet.

Sicherheit

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Heimtrainer Fahrräder TestvergleichDamit die Füße Halt haben und Sie nicht von den Pedalen rutschen, sind die Trittflächen entsprechend konzipiert.

Verstellbar

Sowohl Sattel als auch Lenker lassen sich nicht nur in der Höhe verstellen. Im Test und Vergleich waren die Modelle vorne, bei denen sich auch der Neigungswinkel entsprechend einstellen lässt. So kommt es nicht zu Verspannungen während des Trainings.

Messungen

Standard sollte bei einem Heimtrainer Fahrrad eine Pulsmessung sein. Diese befindet sich meist in Form von Sensoren in den Lenkergriffen, die Werte werden auf den Computer übertragen. Im Testlauf überzeugten auch Brustgurte.

Transportabel

Damit Sie mit Ihrem Heimtrainer Fahrrad flexibel bleiben, verfügt es über Transportrollen.

Halterung für Smartphone

Auf den meisten Geräten im Test und Vergleich befindet sich eine Halterung für Smartphone oder sogar Tablet. Damit kommt während des Trainings keine Langeweile auf.

Zusammenklappbar

Ideal in kleinen Wohnungen ist das zusammenklappbare Hometrainer. Kommt Besuch, lässt es sich platzsparend verstauen und stört die Optik nicht.

Heimtrainer Fahrrad – die Vor- und Nachteile

Vorteile

  • wetterunabhängiges Training
  • Training jederzeit möglich
  • Jahresgebühren für ein Studio oder Sportkurs werden eingespart
  • fördert die allgemeine Gesundheit
  • Verbesserung der Kondition
  • Unterstützung bei einer Diät
  • gelenkschonendes Training
  • eignet sich für jede Altersgruppe und Gewichtsklasse
  • großer Trainingseffekt bei im Vergleich niedrigen Anschaffungskosten für die Modelle aus dem Test

Nachteile

  • einige Geräte aus dem Test nehmen im Vergleich viel Platz in der Wohnung weg
  • nur bei Aufstellung auf dem Balkon oder der Terrasse Frischluftzufuhr
  • keine sozialen Aspekte wie bei anderen Sportarten
  • je nach Modell hohe Anschaffungskosten, die sich erst mit der Zeit amortisieren

So wird das Heimtrainer Fahrrad getestet

Die wichtigsten Vorteile von einem Heimtrainer Fahrräder Testsieger in der ÜbersichtWie die Vorarbeiten zu diesem Test und Vergleich gezeigt haben, ist das Angebot im Bereich Heimtrainer Fahrradunerschöpflich groß. Umso wichtiger ist es, bei der Bewertung einheitliche Kriterien anzulegen, anhand derer Sie sich sicher sein können, wirklich das beste Heimtrainer Fahrrad oder einen Ergometer, wie die Geräte auch genannt werden, zu kaufen. Grundsätzlich machen Sie mit einem Vergleichssieger nichts verkehrt. Wenn Sie im Internet einen Test und Vergleichanschauen, wird Ihnen auffallen, dass große Unterschiede bei den einzelnen Anbietern bestehen. Manchmal werden einfach willkürlich Kriterien bestimmt.

Bei der Arbeit an der Vergleichstabelle für diese Seite wird sich jedoch immer an den Testkriterien orientiert, wie Sie von namhaften Instituten wie etwa der Stiftung Warentest angelegt werden. Das hat den Hintergrund, dass Sie sich bei diesen externen Tests darauf verlassen können, dass mit modernstem und professionellem Equipment getestet wird, was es Ihnen leicht macht, zu vergleichen. Gleichzeitig sind diese Untersuchungen natürlich auch sehr praxisbezogen. Schließlich nutzen Sie das Gerät im Alltag.

Doch was ist wichtig in einem Heimtrainer Fahrrad Test und Vergleich?

Die Verarbeitung und Qualität der Materialien

Nennenswert Vorteile aus einem Heimtrainer Fahrräder Testvergleich fürIn einem Test, der diesem Vergleich zugrunde liegt, müssen die verwendeten Materialien genau unter die Lupe genommen werden. Schließlich möchten Sie lange an dem Gerät Freude haben und die Nutzung sollte nicht zum Sicherheitsrisiko werden. Daher werden auch die Schweißnähte intensiv untersucht. Bedacht werden muss aber auch, dass Materialien und Verarbeitung in Relation zum Kaufpreis betrachtet werden. Bei einem günstigen Heimtrainer Fahrrad dürfen Sie nicht so viel erwarten wie bei einem Spitzenmodell.

Ausstattung

Hier steht im Test und Vergleich vor allem der Bordcomputer im Mittelpunkt. Zentrale Frage ist, wie und welche Trainingsabläufe dokumentiert werden. Außerdem wichtig sind die Sensoren bei einem Heimtrainer Fahrrad. Beim Vergleichen fällt auf, dass Brustsensoren exakter messen als Pulssensoren, wobei die meisten Geräte eben mit einer entsprechenden Vorrichtung am Lenker für den Puls ausgestattet sind.

Wichtig ist auch, wie exakt diese Sensoren messen. Mitgeliefertes Zubehör und Werkzeuge, die Sie für den Aufbau benötigen, werden ebenfalls in die Bewertung integriert.

Aufbau

Nichts ist frustrierender als ein Heimtrainer Fahrrad, das Schwierigkeiten bei der Montage macht. Nicht jeder Hobbysportler ist ein versierter Heimwerker und wichtig im Ergometer Test und Vergleich war, dass sie den Aufbau auch im Alleingang bewältigen können.

Einstellungen

Vorteile aus einem Heimtrainer Fahrräder TestvergleichDas Heimtrainer Fahrrad muss sich auf Ihre Körpermaße einstellen lassen. Wenn mehrere Personen das Trainingsgerät nutzen, müssen die Einstellungen unkompliziert und schnell veränderbar sein. Ein Sitz musste im Test und Vergleich sowohl waagerecht als auch in der Höhe verstellbar sein, was ebenfalls für den Lenker gilt. Leicht bedienbar muss zudem der integrierte Computer sein. Viel Technik hilft nicht immer viel. Das gilt auch für die Funktionen eines Heimtrainer Fahrrad. Nicht jede wird gebraucht, daher konzentrierten sich die externen Tester darauf, was wirklich sinnvoll ist.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein teures Gerät aus dem Test bringt im Vergleich nicht automatisch die beste Leistung. Weniger kann mehr sein. Wie sich im Testlauf zeigte, schneidet meistens die Mittelklasse mit hervorragenden Ergebnissen ab. Suchen Sie etwas für den Hausgebrauch, werden Sie sicher mit einem Testsieger fündig.

Mögliche Testkriterien

Die Stiftung Warentest geht sehr ins Detail und das ist gut so. Schließlich sollen Sie sich beim Gebrauch des FahrradHeimtrainer sicher fühlen. Auf diese Kriterien kommt es außerdem an:

Schwungmasse

Die genaue Funktionsweise von Heimtrainer Fahrrädern im Test und Vergleich?Damit die Bewegungen rund laufen, muss das Schwungrad ein entsprechendes Gewicht haben. Je höher das Gewicht, desto besser der Rundlauf. Als Kriterium für diesen Test und Vergleich wurden fünf Kilogramm als Untergrenze festgelegt, zehn Kilogramm sind das beste.

Treteinheit

Bei einem Fahrrad Heimtrainer sollen die Pedale im Idealfall geräuschlos arbeiten. Das garantieren im Test geschlossene Kugellager, die im Vergleich zu anderen Varianten wartungsfrei sind. Geachtet wurde auf Pedale, die rutschfest und groß genug sind.

Belastungsstufen

Bei den meisten Heimtrainern wird die Schwungmasse mit einer Magnetbremse abgebremst und es lassen sich diverse Belastungsstufen einstellen. Damit Sie Ihr Training individuell anpassen können, wurden in den Test und Vergleich nur Geräte aufgenommen, die über ausreichend verschiedene Widerstandsstufen verfügen.

Bordcomputer

Der Unterschied zwischen einem normalen Fahrrad und einem Heimtrainer liegt im Bordcomputer. Geachtet wurde im Testauf ein ausreichend großes Display, das gut lesbar ist und Ihnen einen Vergleich der wichtigsten Parameter wie Puls, Trainingszeit, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit und Distanz angibt.

Im weiteren Sinne gehören auch die Pulssensoren zum Bordcomputer, da sie mit diesem verknüpft sind. Im Heimtrainer Test und Vergleich war die exakte Positionierung entscheidend für eine gute Testnote.

Programme

Bergfahrt, Muskelaufbau, Gewichtsabnahme, Cardio-Training – viele Geräte aus dem Test und Vergleich haben voreingestellte Programme. Das hat natürlich den Vorteil, dass Sie sich um fast nichts kümmern müssen. Trotzdem ist es wichtig, dass sich ein Vergleichssieger auf Ihre Bedürfnisse individuell einstellen lässt.

Körpergewicht

Wie funktioniert ein Heimtrainer Fahrräder im Test und Vergleich?Beim Kauf ist es wichtig, dass Ihr zukünftiges Heimtrainer Fahrrad zu Ihrem Gewicht passt. Manche Geräte tragen nur bis maximal 100 Kilogramm, bei anderen sind es 150 Kilogramm.

Gewicht

Mit einem Heimtrainer Fahrrad bleiben Sie flexibel. Das sollte auch für den Transport in Ihren eigenen vier Wänden gelten. Rollen erleichtern das Verschieben. Trotzdem sollte das Gesamtgewicht nicht zu groß sein, damit Sie das Gerät nach Wunsch positionieren können.

Abmessungen

Eine kleine Wohnung ist keine Entschuldigung dafür, nicht mit dem Training zu beginnen. Bei der Arbeit an der Vergleichstabelle wurde daher darauf geachtet, auch platzsparende Geräte, die sich sogar zusammenklappen lassen, in den Test und Vergleich aufzunehmen.

Heimtrainer Fahrrad – worauf muss ich beim Kauf noch achten?

Heimtrainer werden immer wieder in Discountern angeboten. Der Preis ist zwar günstig, doch im Garantiefall kommt Sie das Schnäppchen teuer zu stehen, da Ansprechpartner fehlen. Achten Sie daher darauf, Qualität von einem renommierten Hersteller zu kaufen. Einen guten Anhaltspunkt liefert Ihnen der Heimtrainer Fahrrad Test und Vergleich.

Bei der Auswahl müssen Sie zudem darauf achten, in welchem Bereich Ihr Trainingsschwerpunkt liegen soll. Unter Umständen benötigen Sie gar nicht so viele Programme.

Wenn Sie sich aus einer akuten gesundheitlichen Situation heraus für ein Trainingsfahrrad entscheiden sollten, ist es empfehlenswert, Rücksprache mit dem Arzt zu halten, um das beste Gerät zu finden. Außerdem spielt Ihr persönlicher Geschmack beim Kauf eine Rolle. Im Idealfall integriert sich das Heimtrainer Fahrrad unauffällig in Ihre Wohnung.

Heimtrainer Fahrrad – die führenden Hersteller

  • Kettler
  • Hammer Sport
  • Christopeit
  • Life Fitness
  • Sportstech
  • Ultrasport
  • Skandika
  • Klarfit
  • Relaxdays
  • Hop Sport
Kettler startete 1949 mit Küchen- und Campingartikeln. Der Durchbruch gelang der Firma mit dem Kettcar, das Generationen von Kindern begeistert nutzten. Heute beschäftigt Kettler am Firmensitz in Ense-Parsit 500 Mitarbeiter und exportiert in alle Welt. Vor allem Fahrräder und Heimtrainingsgeräte, die für höchste Qualität stehen.
Seit über 100 Jahren stellt Hammer Sportartikel her. Alles begann mit Ski und Tennisschläger. Nach dem Zweiten Weltkrieg baute man die ersten Kunststoffski der Welt. Seit 1989 werden Fitnessgeräte hergestellt, die im Test und Vergleich immer hervorragend abschneiden.
Die Firma wurde 1976 in Velbert vom ehemaligen Bundesliga-Torwart Horst Christopeit gegründet. Von Beginn an war man auf Trainingsgeräte spezialisiert, die heute in Deutschland und China produziert werden. Das garantiert Markenqualität zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Life Fitness gehört zur bereits 1845 gegründeten Brunswick Corporation aus Chicago und stellt Fitnessgeräte für den Heimbereich, aber auch professionelles Studioequipment her. Im Test und Vergleich fielen die innovativen Lösungen für anspruchsvolle Heimsportler auf.
Sportstech aus Berlin wurde 2018 von der Financial Times unter Europas Top 1000 der am schnellsten wachsenden Unternehmen gewählt. Viele der Geräte im Bereich Heimtrainer Fahrrad zählen zu den Amazon Bestsellern und machten sich auch im Test und Vergleich positiv bemerkbar.
Ultrasport aus dem norddeutschen Itzehohe ist eine bekannte Marke im Bereich Sportartikel und Heimtrainingsgeräte. Auch Sportfashion, Trampoline und Spielzeug gehören zum Produktportfolio. Die Stiftung Warentest hat Geräte von Ultrasport ebenso bewertet wie dieser Test und Vergleich.
Skandica aus Essen wendet sich mit seinen Produkten an Fitness- und Outdoorbegeisterte. Sie finden bei dem renommierten Hersteller Campingbedarf, aber auch hochwertige Heimtrainer, die in der Regel mit guten Testnoten abschneiden und von Goldmedaillengewinner Joey Kelly empfohlen werden.
Klarfit ist eine Marke, die gute und günstige Fitnessgeräte für den Gebrauch zu Hause herstellt, sodass die ganze Familie eine Trainingsmöglichkeit erhält. Vertrieben werden die gut bewerteten Hometrainer von der Chal-Tech GmbH aus Berlin.
Relaxdays ist ein deutsches E-Commerce Unternehmen, dessen Produkte Ihnen positive Shoppingerlebnisse im Internet bieten. 2017 lag der Umsatz der Firma bei 20 Millionen, was für zufriedene Kunden spricht. Alle Produkte, auch das Heimtrainer Fahrrad, stammen aus eigener Produktion.
Hinter der Marke Hop Sport steckt die deutsche Firma Hegen. Im Angebot befinden sich hochwertige Freizeit- und Sportprodukte für den privaten Gebrauch, die trotzdem den Geldbeutel schonen. Gerade Einsteiger finden im Sortiment zu günstigen Preisen gute Qualität.

 

Fachhandel vs. Internet – wo kaufe ich ein Heimtrainer Fahrrad?

Was ist denn ein Heimtrainer Fahrräder Test und Vergleich genau?Trainingsfahrräder finden Sie im Sportfachhandel oder in der entsprechenden Abteilung im Kaufhaus. Hier konzentriert man sich meist auf ausgesuchte Modelle bestimmter Marken, was bedeutet, dass Ihre Auswahlmöglichkeiten eingeschränkt sind. Sofern nicht gerade eine Sonderaktion stattfindet, zahlen Sie im Geschäft den Listenpreis und damit unweigerlich mehr als im Internet. Dort shoppen Sie rund um die Uhr bequem von Zuhause aus und haben direkten Zugriff auf alle Modelle aus dem Heimtrainer Fahrrad Test und Vergleich.

Mit einem Klick können Sie sich den Testsieger bestellen, der nur wenige Tage später per Post direkt an Ihre Tür geliefert wird, während Sie das Gerät beim Kauf im Laden selbst nach Hause transportieren müssen. Da im Internet viele Händler um die Gunst der Kunden wetteifern, schlägt sich das auf die Preise nieder. Hier erhalten Sie das beste Heimtrainer Fahrrad in der Regel deutlich unter dem Ladenpreis und somit entsprechend günstig.

10 häufige Nachteile anhand der Kundenrezensionen auf Amazon

Neben dem Studium eines Test und Vergleich helfen Ihnen auch die Kundenrezensionen auf Amazon, das beste HeimtrainerFahrrad zu finden. Es gibt viel Lob über das effektive Training, die gute Verarbeitung und die leichte Handhabung, jedoch auch negative Zwischentöne. Die häufigsten Beschwerden der Kunden zu kennen hilft Ihnen, einen Fehlkauf zu vermeiden.

  • Der Hometrainer macht Geräusche. Normalerweise sollten die Geräte leise laufen. Entwickelt sich jedoch nach kurzer Zeit beim Treten ein Klacken, stimmt etwas mit den mechanischen Bauteilen nicht.
  • In den höheren Widerständen funktioniert der Rundlauf nicht. Hier kommt es darauf an, was Sie von einem Gerät erwarten. Legen Sie Wert auf hohen Widerstand, sollten Sie entsprechend mehr für ein Heimtrainer Fahrrad aus dem Test und Vergleich ausgeben.
  • Auf diese Tipps müssen bei einem Heimtrainer Fahrräder+ Testsiegers Kauf achten?Der Aufbau ist kompliziert. Manche Hersteller liefern eine Aufbauanleitung, die noch nicht einmal ein Experte versteht. Außerdem werden keine Werkzeuge mitgeliefert, sodass Hilfe in Anspruch genommen werden muss. Achten Sie genau auf die Rezensionen, um dieses Problem zu vermeiden!
  • Flüssiges Fahren ist nicht möglich. Ist ein Montagefehler ausgeschlossen, handelt es sich um ein grundsätzliches Manko. Geräte mit solchen Fehlern werden im Test und Vergleich gar nicht erst berücksichtigt.
  • Der Sitz ist unbequem. Auf dem Heimtrainer Fahrrad verbringen Sie jede Menge Zeit. Achten Sie daher in der Produktbeschreibung genau auf Material und Polsterung des Sitzes.
  • Forderndes Training ist nicht möglich. Anspruchsvolle Hobbysportler kommen mit Geräten, die nur über wenig Stufen verfügen, oft nicht klar, da der Widerstand zu gering ist. Lesen Sie daher exakt in der Produktbeschreibung nach, bevor Sie bestellen, um nicht nur ein Heimtrainer Fahrradder Unterklasse C zu erhalten.
  • Das Gerät riecht nach Chemie. Im Test und Vergleich gab es das ein oder andere Heimtrainer Fahrrad, dessen Einzelteile starke Gerüche absonderte. Hier ist Vorsicht geboten, gerade bei Ware aus Fernost, die nicht von Markenherstellern stammt, können gesundheitsgefährdende Materialien im Spiel sein.
  • Unleserliches Display. Sinn der Sache ist, dass Sie Ihr Training am Display verfolgen können. Ist das zu klein oder unleserlich, haben Sie keinen Nutzen davon. Lesen Sie diesbezüglich besonders aufmerksam die Kundenrezensionen.
  • Das Heimtrainer Fahrrad ist zu schwer. Ein gewisses Grundgewicht war im Test und Vergleich wichtig, damit das Heimtrainer Fahrrad stabil steht. Ist das Gerät allerdings so schwer, dass Sie es alleine nicht manövrieren können, ist das ein glatter Fehlkauf. Tipp: Suchen Sie in der Produktbeschreibung nach dem Gesamtgewicht.
  • Der Kundenservice ist mangelhaft. Es kann immer einmal eine Kleinigkeit an einem Heimtrainer Fahrrad sein. Gut, wenn es dann einen hervorragenden Service gibt. Dass dies leider nicht immer der Fall ist, verraten einige Kundenrezensionen. Vor dem Kauf sollten Sie daher genau lesen.

Wissenswertes und Ratgeber

Heimtrainer – die Geschichte

Was ist ein Heimtrainer Fahrräder Test und Vergleich?Das Fahrrad in seiner heutigen Form wurde im 19. Jahrhundert erfunden und genauso alt ist auch der Heimtrainer. Denn damals entdeckten die Menschen den Nutzen, den Übungs- und Gymnastikmaschinen bieten können, um die Gelenke geschmeidig zu halten. Bereits Ende des Jahrhunderts wurde ein Fahrrad erfunden, das wie der heutige Ergometer in der Lage war, Messungen durchzuführen. 1896 wurde der erste Fahrrad Heimtrainer vorgestellt. Doch bis zur ersten Patentanmeldung sollte es bis nach dem Zweiten Weltkrieg dauern. 1951 beantragte Kurt Mix aus Berlin die Patentierung, nachdem er einige Jahre zuvor den Fahrrad Ergometer entwickelt hatte.

Ein großes Geschäft machte der Unternehmer damit nicht und auch an eine Produktion dachte er nicht. Nachdem Mix das Patent verkauft hatte, kam der Heimtrainer in Krankenhäusern zum Einsatz. Ein Fahrrad stand auch am Strandbad Wannsee in Berlin.

Der Siegeszug des Fahrrad Ergometer begann in den 1980ern

Der Heimtrainer war für die Masse der Deutschen auch weiterhin nicht interessant. Erst in den 1980er Jahren wurde der Fahrrad Ergometer nachgefragt, was mit dem Rollen der Fitnesswelle zu tun hatte.

Deutschland schnappte den Trend aus den USA auf und turnte zu Aerobic-Sendungen im Fernsehen mit. Man begann, in der Freizeit zu joggen und auch die ersten Fitnesscenter öffneten ihre Pforten.

Der Heimtrainer bot die beste Möglichkeit, auch in den eigenen vier Wänden Sport zu treiben. Die ersten Geräte waren noch sehr schwerfällig und teuer. Doch je größer die Nachfrage aus den Privathaushalten war, desto erschwinglicher wurden die Heimtrainer. Heute zeigt sich im großen Heimtrainer Test und Vergleich, dass ein gutes und leistungsstarkes Fahrrad nicht teuer sein muss. Platzsparende, zusammenklappbare Varianten eignen sich selbst für die kleinste Wohnung, um effektiv etwas für Fitness und Gesundheit zu tun.

Stiftung Warentest – Heimtrainer Fahrrad Test: Die Ergebnisse

Die Bestseller aus einem Heimtrainer Fahrräder Test und VergleichDie Stiftung Warentest hat 2014 Ergometer und Trainingsfahrräder getestet. Keines der Geräte schnitt damals mit “sehr gut” ab, der beste Hometrainer kam auf das Ergebnis “gut”. Schon damals punkteten die heutigen Testsieger jedoch in der Verarbeitung mit Bestnote und seitdem wurden die restlichen Beanstandungen von den Herstellern korrigiert.

Etliche Marken wurden damals mit “mangelhaft” bewertet, was an den gesundheitsgefährdenden Weichmachern lag, die in den Griffen verarbeitet wurden. Wichtig, um in diesen Test und Vergleich aufgenommen zu werden war, dass diese Mängel inzwischen behoben sind, um Ihnen als Verbraucher die größtmögliche Sicherheit beim Einkaufen zu bieten. Von Ökotest liegt kein Fahrrad Heimtrainer Test und Vergleich vor.

FAQ

Welche Trittfrequenz sollte die Kurbel beim Heimtrainer Fahrrad haben?

50 bis 70 Umdrehungen pro Minute gelten als Richtwert.

Wie stark werden die Muskeln auf dem Hometrainer Fahrrad beansprucht?

Die aktuell besten Produkte aus einem Heimtrainer Fahrräder Test im ÜberblickIm Test stellte sich heraus, dass die Muskeln mindestens wie bei einem normalen Rad trainiert werden. Bei vielen Trainingsstufen im Vergleich sogar noch besser.

Was kostet ein Hometrainer?

Für ein gutes Gerät aus dem Test und Vergleich müssen Sie mit 150 Euro rechnen. Es geht natürlich auch günstiger oder teurer.

Welcher Fahrrad Heimtrainer ist der beste?

Das kommt auf Ihr Budget und Ihr Trainingsziel an. Mit einem Vergleichssieger machen Sie nichts verkehrt.

Wie lange muss ich auf dem Heimtrainer Fahrrad trainieren?

Das kommt auf Ihre allgemeine Fitness an. Wichtig ist, dass Sie eine Regelmäßigkeit entwickeln.

Wie kann ich mit dem Hometrainer Muskeln aufbauen?

Treten, treten, treten – gerade bei Übergewicht ist dieses Sportgerät unverzichtbar für die Fettverbrennung und den Muskelaufbau.

Wie viele Kalorien verbrenne ich auf dem Hometrainer?

Je nach Intensität des Trainings zwischen 380 und 700 Kalorien in der Stunde.

Wie wichtig ist ein Heimtrainer Fahrrad mit Pulsmesser?

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nur bis zu einem bestimmten Puls trainieren dürfen, ist dieses Feature unverzichtbar.

Wo finde ich einen Trainingsplan für den Hometrainer?

Viele Seiten im Internet bieten Ihnen kostenlos Vorschläge, wie Sie das Training zu Hause gestalten können.

Wann zahlt die Krankenkasse den Fahrrad Heimtrainer?

Nur bei medizinischer Notwendigkeit. Das heißt, der Arzt muss Ihnen das Gerät verschreiben, um eine Krankheit zu therapieren. Viele Kassen geben jedoch nur einen Zuschuss oder lehnen ganz ab.

Alternativen zum Heimtrainer Fahrrad

Die einzige Alternative zu einem Heimtrainer Fahrrad ist das Radeln an der frischen Luft oder die Nutzung eines entsprechenden Gerätes im Fitnessstudio. Möglicherweise kommt Ihrem Trainingsziel ein Rudergerät oder Crosstrainer eher entgegen. Viele entscheiden sich jedoch nach einer Zeit, beide Geräte anzuschaffen. Andere Möglichkeiten der Bewegung sind Joggen, Schwimmen oder eine Sportart im Verein.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...