In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Fahrradpedale Test 2019 • Die 4 besten Fahrradpedalen im Vergleich

Fahrradpedale Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Was ist eine Fahrradpedale?

Alle Zahlen und Daten aus einem Fahrradpedale Test und VergleichEine Fahrradpedale ist bei jedem Rad im Lieferumfang enthalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Trekkingrad, ein Mountainbike oder ein Rennrad handelt. Fahrradpedalen bekommen Sie in vielen verschiedenen Varianten. Einige Modelle sind universell kompatibel, andere eignen sich nur für die Montage an bestimmten Fahrrädern. Die Fahrradpedale gibt den Füßen Halt. Sie muss fest mit der Tretstange verbunden werden. Andernfalls kann es während der Fahrt zu einem massiven Sicherheitsproblem kommen.

Im Fahrradpedale erfahren Sie, welche Modelle mit einer besonders hohen Qualität überzeugen und für welche Sie nicht so viel Geld bezahlen müssen. Nutzen Sie den Fahrradpedale Test auch, um sich einen Überblick über die Angebote der verschiedenen Hersteller zu verschaffen. An einem Rad können Sie die Pedale jederzeit auswechseln. Dies ist sinnvoll, wenn Ihre alten Pedalen verschlissen sind oder wenn Sie mit einem anderen Modell fahren möchten, als dies an Ihrem Rad montiert ist.

Wie funktioniert eine Fahrradpedale

Die Fahrradpedale wird fest mit der Tretstange verbunden. Im Fahrradpedale Test bekommen Sie die Modelle paarweise.

Es ist empfehlenswert, immer beide Pedalen auszutauschen. Die Fahrradpedale ist beweglich gelagert. Sie kann jederzeit um ihre eigene Achse gedreht werden.

Es ist wichtig, dass diese Bewegung flüssig verläuft. Andernfalls ist der Komfort beim Fahrrad fahren stark eingeschränkt. Wenn Sie mit ihrem Rad unterwegs sind, nutzen Sie die Pedale zunächst, um die gewünschte Geschwindigkeit zu erreichen. Im zweiten Schritt halten Sie die Geschwindigkeit durch gleichmäßiges Treten. Darüber hinaus geben die Pedalen den Füßen während der Fahrt Halt. Wenn Sie Wert auf eine hochwertige Qualität legen, ist es wichtig, dass Sie gleichermaßen in ein gutes Tretlager und stabile Tretstangen investieren. Alle Komponenten zusammen sorgen für ein sicheres und optimales Fahrgefühl.

Anwendungsbereiche – der Fahrradpedale im Einsatz

Alles wissenswerte aus einem Fahrradpedale TestWie es der Name bereits sagt, werden die Pedalen am Fahrrad eingesetzt. Auf dem Markt gibt es verschiedene Fahrradmodelle. Wenn Sie sich ein neues Fahrrad kaufen, sind die Pedalen entweder vormontiert oder Sie müssen sie selbst anbauen. In jedem Fall werden die Pedalen mitgeliefert. Ohne Pedalen könnten Sie ein Fahrrad gar nicht verwenden. In ihrer Form und Struktur, aber auch in der Qualität sind die Pedalen auf das Fahrrad abgestimmt. Während Citybikes und Trekkingräder eher breite und robuste Pedalen besitzen, sind Rennräder mit schmalen Click-Pedalen ausgestattet.

Für diese Modelle benötigen Sie spezielle Schuhe. Diese verbinden sich fest mit der Fahrradpedale und ermöglichen es dem Fahrer, die Muskelkraft besser auf die Straße zu bringen. Pedalen für Kinderfahrräder sind kleiner. Sie sind an die Fahrradgröße angepasst. Je größer der Reifenumfang in Zoll, desto größere Pedalen werden an die Fahrräder angepasst.

Fahrradpedale an Hometrainern und älteren Mopeds

Die Fahrradpedale wird zum überwiegenden Teil an Fahrrädern aller Art verbaut. Alternativ finden Sie die Pedalen an Hometrainern, die auf Basis des Fahrrades arbeiten. Auch ältere Mopeds besitzen Fahrradpedalen. Ursprünglich handelte es sich bei einem Moped um ein Zweirad, das mit einer Pedale angetrieben wird. Die korrekte Bezeichnung für Modelle mit Kickstarter ist das Mokick.

Welche Arten von Fahrradpedalen gibt es?

Wie funktioniert eine Fahrradpedale im Test und Vergleich?Es werden drei Arten der Fahrradpedale unterschieden. Im Fahrradpedale Test werden alle drei Varianten berücksichtigt. Die klassische Fahrradpedale wird an den meisten Fahrrädern verbaut. Sie finden sie am Trekkingrad, am Citybike und am Lastenrad. Die Fahrradpedale für das Mountainbike ist etwas schmaler, und sie besitzt eine andere Struktur. Dennoch handelt es sich um die gleiche Art, sodass Modelle für das Mountainbike im Fahrradpedale Test in der gleichen Kategorie berücksichtigt werden.

Für Rennräder und sehr sportliche Fahrräder gibt es die Click Pedale. Diese wird im Fahrradpedale Test in einer eigenen Kategorie behandelt. Die Click-Pedale können Sie mit klassischem Schuhwerk nicht fahren. Sie benötigen spezielle Fahrradschuhe, die in der Lage sind, sich mit der Cllic-Pedale zu verbinden. Pedalen für Kinderfahrräder stellen eine eigene Kategorie. Sie sind an das Schuhwerk der Kinder angepasst und somit kleiner als Pedalen für Erwachsene.

So werden Fahrradpedale getestet

Jeder Fahrradpedale Test wird herstellerunabhängig durchgeführt.

Die Kriterien, die im Test berücksichtigt werden, sind an die jeweilige Produktkategorie angepasst.

Nur so ist es möglich, ein transparentes Testergebnis zu erreichen. Jede Fahrradpedale, die im Test geprüft wird, erfährt eine Beurteilung nach den identischen Kriterien. Für Sie bedeutet dies, dass Sie alle Produkte quasi auf einen Blick vergleichen können.

Mögliche Test Kriterien

Was ist ein Fahrradpedale Test und Vergleich?Im Fahrradpedale Test finden verschiedene Kriterien Berücksichtigung. Am Ergebnis erkennen Sie, welche Modelle überzeugen und bei welchen Fahrradpedalen Sie mit Mängeln und Schwachstellen rechnen müssen. Entscheiden Sie sich für ein Modell, das zu Ihrem Fahrrad passt und von dem Sie in Bezug auf die Qualität überzeugt sind. Die nachfolgenden Kriterien werden beim Fahrradpedale Test berücksichtigt:

Material

Hier wird die Tragfähigkeit des Materials bewertet. Es sollte bruchsicher und wetterfest sein.

Gewicht

Die Fahrradpedale sollte ein möglichst geringes Eigengewicht haben.

Verarbeitungsqualität

Viele Fahrradpedalen haben einen hohen Anteil an rutschfestem Gummi. Im Fahrradpedale Test wird bewertet, wie schnell der Gummi, aber auch der Metallanteil abnutzen.

Qualität der Click-Pedale

Vorteile aus einem Fahrradpedale TestvergleichHier ist es wichtig, dass die Pedale schnell und fest am Schuh einrastet und ebenso einfach wieder gelöst werden kann.

Montage

Die Fahrradpedale sollte sich möglichst einfach an dem Rad montieren lassen.

Kompatibilität

Im Fahrradpedale Test ist es von Vorteil, wenn das Modell mit möglichst vielen Rädern kompatibel ist.

Breite der Trittfläche

Hier unterscheiden sich die einzelnen Modelle. Eine breite Trittfläche kann für Lastenräder von Vorteil sein, während schmale Trittflächen bei sportlichen Fahrrädern bevorzugt eingesetzt werden.

Worauf muss ich beim Kauf eines Fahrradpedales sonst noch achten?

Es ist sehr wichtig, dass die Fahrradpedale an den Typ Ihres Fahrrades angepasst ist. Achten Sie weiterhin auf eine robuste Qualität. Die Pedale sollte sich nicht so leicht abnutzen. Bei Click-Pedalen achten Sie im Fahrradpedale Test auf den Mechanismus. Dieser sollte zuverlässig und leichtgängig arbeiten.

Vorstellung der zehn führenden Hersteller

Im Fahrradpedale Test werden die Modelle verschiedener Hersteller untersucht. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die zehn Unternehmen, die im Fahrradpedale Test als marktführend beurteilt wurden.

  • Shimano
  • Look
  • Rose
  • Inbike
  • Crank
  • Willyn
  • Sgodde
  • Al-Ko
  • Voxom
  • WeyTy
Shimano ist ein japanischer Hersteller für Fahrradanbauteile. Neben der Fahrradpedale bekommen Sie Schaltungen und Bremsen in sehr hochwertiger Qualität. Der Hersteller gilt auf dem Weltmarkt als Marktführer und stattet auch professionelle Sportfahrräder aus.
Der Hersteller hat sich mit der Entwicklung von besonders leichten Carbon-Fahrrädern einen Namen gemacht. Wenn Sie hochwertige Click-Pedals suchen, haben Sie ebenfalls eine Auswahl an sehr hochwertigen Artikeln.
Rosebikes überzeugt mit Pedalen, die in einem außergewöhnlichen Look erhältlich sind. So bekommen Sie Modelle in verschiedenen Farben, die Sie auf die Optik Ihres Fahrrades anpassen können.
Inbike ist ein Unternehmen, das Anbauteile für Fahrräder herstellt, die im Test mit einer sehr guten Qualität überzeugen. Wenn Sie sich für diesen Hersteller entscheiden, müssen Sie für hohe Qualität etwas mehr bezahlen.
Im Fahrradpedale Test überzeugt Crank mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis und mit einer hohen Qualität.
Willyn bietet verschiedene Fahrradpedalen an, die sich in ihrer Größe und im Design unterscheiden. Sie bekommen auch Modelle für den professionellen Anspruch.
Der Hersteller bietet Markenpedalen, die für den anspruchsvollen Käufer die richtige Wahl ist. Wenn Sie sich für Sgodde entscheiden, sollten Sie bereit sein, etwas mehr Geld für Ihre Pedalen auszugeben.
Pedalen von Al-Ko überzeugen im Fahrradpedale Test mit einer sehr guten Qualität. Die Abnutzungserscheinungen sind auch nach intensiver Nutzung im Test erstaunlich gering, sodass Sie die Pedalen lange fahren können.
Der deutsche Hersteller bietet Zubehör für Fahrräder an, das im Test und im Vergleich mit anderen Artikeln im Fahrradpedale Test mit einer sehr guten Qualität überzeugt.
Dieser Hersteller entwickelt verschiedene Produkte für den Haushalt und den Freizeitbereich. Sie bekommen Pedalen mit einem sehr günstigen Preis-Leistungsverhältnis.
 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Fahrradpedale am Besten?

Nach diesen Testkriterien werden Fahrradpedale bei uns verglichenHaben Sie im Fahrradpedale Test ein Modell gefunden, von dem Sie überzeugt sind, können Sie die gewünschte Fahrradpedale direkt im Internet bestellen. Mit der Internetbestellung sind verschiedene Vorteile verbunden. Sie bekommen das Modelle aus dem Fahrradpedale Test, welches Sie ausgewählt haben. Hier müssen Sie keine Kompromisse eingehen. Vergleichen Sie die Preise in den Onlineshops und wählen Sie das günstigste Angebot aus. Bei vielen Onlineshops können Sie die Ware ab Lager bestellen. Sie. bekommen die Fahrradpedale aus dem Test in der Regel versandkostenfrei nach Hause geliefert.

Im stationären Handel haben Sie hingegen nur eine kleine Auswahl an Modellen. Ist Ihre Fahrradpedale aus dem Test nicht dabei, muss der Händler sie bestellen. Für Sie bedeutet dies, dass Sie den Händler ein zweites Mal aufsuchen müssen. Darüber hinaus sind die Fahrradpedalen im stationären Handel häufig teurer. Nutzen Sie deshalb die Vorteile, die Ihnen der Kauf im Internet bietet, und bestellen Sie das von Ihnen gewünschte Modell aus dem Fahrradpedale Test direkt mit wenigen Klicks.

Zehn häufige Nachteile anhand der Kundenrezensionen von Amazon

Im Fahrradpedale Test können Sie sich nicht nur über die Marktlage, sondern auch über die Eigenschaften der verschiedenen Modelle informieren. Weitere, sehr hilfreiche Informationen bekommen Sie, wenn Sie die Rezensionen von Kunden lesen, die bereits im Besitz der Fahrradpedale sind, die Sie in die engere Wahl genommen haben.

Kunden, die ein Produkt kaufen und ihre Meinung darüber schreiben, führen einen Langzeittest für das Produkt durch.

Die Kunden erkennen Mängel und Schwachstellen, äußern aber auch Lob und Kritik. Informieren Sie sich über den Fahrradpedale Test hinaus, indem Sie die Kundenrezensionen lesen und somit eine weitere unabhängige Meinung hören.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Die Kundenrezensionen zu den Fahrradpedalen enthalten gleichermaßen Lob und Kritik. Nachfolgend erfahren Sie, welche positiven und negativen Meinungen von den Kunden geäußert wurden.

Mängel und Schwachstellen:

  • schnelle Abnutzung des Gummis und des Metalls
  • Pedale ist schwergängig
  • Pedale gibt keinen ausreichenden Halt
  • Material bricht
  • Pedale wirkt in der Optik zu klobig

Lob und Vorteile:

  • geringes Gewicht
  • geringe Abnutzung beim Material
  • Pedale gibt viel Halt
  • schlanke Optik
  • sehr robustes Material

Von Vorteil ist es, wenn Sie einen Vergleich der Kundenrezensionen mit den Ergebnissen aus dem Fahrradpedale Test durchführen. So erkennen Sie, ob Mängel wiederholt dargestellt werden, und können Ihre Kaufentscheidung nach Möglichkeit noch einmal überdenken.

Wissenswertes & Ratgeber

Das Preis-Leistungs-Verhältnis vom Fahrradpedale Testsieger im Test und VergleichIn unserem Ratgeber erfahren Sie interessante Details über die Geschichte der Fahrradpedale, über die Pflege und Wartung, und ob Sie Zubehör kaufen sollten, um die Funktionalität zu erweitern.

Die Geschichte der Fahrradpedale

Die Geschichte des Fahrrades kann bis in das Mittelalter zurückverfolgt werden. Die Fahrradpedale war zu dieser Zeit noch nicht bekannt. Vielmehr handelte es sich um Laufräder, die eine Fortbewegung vereinfachen sollte. Dies galt vor allem für kurze Strecken, die zu Fuß gelaufen wurden, weil es sich nicht lohnte, das Pferd zu nehmen. Die ersten Generationen der Fahrräder wurden aus Metall oder Holz gefertigt, was nicht besonders effektiv war. Aus diesem Grund konnte sich das Fahrrad als Transportmittel nicht durchsetzen. Der Durchbruch konnte erst im 19.Jahrhundert vollzogen werden. Das Fahrrad bekam Pedale und erfuhr eine Weiterentwicklung, die in jüngerer Zeit das E-Bike hervorgebracht hat.

Die Pedalen haben sich in den Jahrzehnten in der Form und in der Funktionalität nicht verändert.

Es wurden aber andere Materialien verwendet. Die moderne Pedale ist sehr leicht, und sie ist so strukturiert, dass sie dem Fuß einen optimalen Halt bietet. Als Materialien kommen Mischungen aus leichten und wetterfesten Metallen und Gummi zum Einsatz. Diese Materialmischung hat sich bewährt. Click-Pedalen werden aufgrund ihrer besonderen Struktur ausschließlich aus Metall gefertigt.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Fahrradpedale

Fahrradpedale Testsieger im Internet online bestellen und kaufenDie Fahrradpedale ist ab Werk am Fahrrad befestigt. Bei einigen Modellen müssten Sie diese selbst montieren. Dies ist in der Regel der Fall, wenn Sie das Fahrrad nicht bei einem Fachhändler kaufen, oder wenn Sie es im Internet bestellen. Obwohl die Pedalen zum Lieferumfang eines jeden Fahrrades gehören, nehmen die Verkaufszahlen zu. Dafür gibt es verschiedene Gründe.

Zum einen wünschen sich immer mehr Kunden ein Fahrrad, das auf ihre individuellen Bedürfnisse angepasst ist. Mitunter sind Kunden mit der Pedale, die ab Werk montiert wurde, nicht zufrieden und entscheiden sich für einen Austausch. Oftmals werden Fahrräder aber sehr lange gefahren und intensiv genutzt. In der Folge können Pedalen, die eine nicht so hohe Qualität besitzen, abnutzen. Wenn Sie sich noch kein neues Fahrrad kaufen möchten, tauschen Sie die Pedale einfach aus.

Tipps zur Pflege

Die Fahrradpedale benötigte im Test keine Pflege. Es handelt sich um ein Bauteil am Fahrrad, das für den intensiven und robusten Einsatz vorgesehen ist. Die Fahrradpedale ist wetterfest und hitzebeständig. Sie kann sich nicht verformen. Wenn die Fahrradpedale sehr stark verschmutzt ist, sollten Sie sie reinigen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie durch unwegsames Gelände gefahren sind und sich Klumpen von Schmutz in der Fahrradpedale festgesetzt haben. In der Folge kann es passieren, dass Sie keinen optimalen Halt mehr haben. Entfernen Sie den Schmutz, um den Grip, den Ihnen die Fahrradpedale bietet, wiederherzustellen.

Bei einigen Modellen, die im Test berücksichtigt wurden, können Sie den Gummi gegen einen Neuen austauschen.

Dies ist von Vorteil, weil Sie nur einen neuen Gummi kaufen müssen und somit nicht in eine Fahrradpedale investieren müssen. Entscheiden Sie sich für diese Variante, wenn Sie teure Fahrradpedalen besitzen oder sich in Kürze ohnehin ein neues Fahrrad kaufen möchten.

Nützliches Zubehör

Das beste Zubehör für Fahrradpedale im TestIm Fahrradpedale Test wird kein Zubehör berücksichtigt. Es handelt sich bei der Fahrradpedale um ein Bauteil, das standardmäßig an jedem Fahrrad montiert ist. Zubehör benötigen Sie nur dann, wenn Sie die Fahrradpedale aus dem Test neu montieren und das alte Modelle entsprechend vom Fahrrad abbauen möchten. In diesem Fall ist die Verwendung von Fahrradwerkzeug die richtige Wahl. Das Werkzeug ist auf das Fahrrad angepasst und ermöglicht einen schnellen Wechsel. Wenn Sie sich für die Installation einer Click-Pedale entschieden haben, benötigen Sie dazu passendes Schuhwerk. Es handelt sich um spezielle Fahrradschuhe, die mit der Click-Pedale eine feste Verbindung eingehen können. Darüber hinaus gibt es verschiedenes Zubehör für Fahrräder, das auch für die Pedalen angewendet werden kann. Dazu gehört beispielsweise Fahrradöl, mit dem Sie dafür sorgen können, dass die Pedalen möglichst leichtgängig sind.

Stiftung Warentest – wesentliche Ergebnisse

Seit mehreren Jahrzehnten führt die Stiftung Warentest transparente und unabhängige Produkttests durch. Mit bewährten Testmethoden und einer breiten Auswahl an Produkten hat sich das Institut bei Kunden, aber auch bei Händlern einen sehr guten Namen gemacht. Es werden Produkte in die Tests aufgenommen, die in verschiedenen Preisklassen angesiedelt sind. Zur Auswahl kommen Produkte verschiedener Hersteller, denn die Stiftung Warentest arbeitet herstellerunabhängig und kooperiert grundsätzlich mit keinem Unternehmen.

Die Auswahl der Produkte orientiert sich an den Verkaufszahlen.

Kunden erkennen die Produkte, die in den Test aufgenommen wurden, wieder und können sich damit entsprechend identifizieren. Da Produkte vieler verschiedener Kategorien den Tests unterzogen werden, hat die Stiftung Warentest auch Fahrräder geprüft. Einen speziellen Fahrradpedale Test gibt es nicht, da es sich um ein Anbauteil handelt, das mit dem Fahrrad fest verbunden ist und somit in diesem Zusammenhang einer Prüfung unterzogen wird.

FAQ

Ist die Fahrradpedale mit jedem Rad kompatibel?

Wie viel Euro kostet ein Fahrradpedale Testsieger im Online ShopJa. Der Durchmesser für die Montage an der Tretstange ist genormt.

Können Click Pedalen an jedem Rad befestigt werden?

Diese Pedalen wurden für Sporträder entwickelt und sollten auch an diesen Rädern montiert werden.

Aus welchem Material sollte die Fahrradpedale bestehen?

Ein wetterfestes Metall in Verbindung mit einem griffigen Gummi ist das ideale Material. Aber auch Kunststoff kommt zum Einsatz.

Gibt es spezielle Fahrradpedalen für Kinderräder?

Ja. Diese Pedalen sind kleiner als die Modelle für Erwachsenen-Fahrräder.

Kann ich die Pedale allein am Fahrrad montieren?

Ja. Der Austausch gestaltet sich mit dem passenden Werkzeug einfach.

Welches Werkzeug benötige ich für den Austausch der Pedale?

Nutzen Sie spezielles Fahrradwerkzeug, das Sie als Set im Fachhandel bekommen.

Wie lange kann ich eine Fahrradpedale nutzen?

Der Komfort vom Fahrradpedale Testsieger im Test und VergleichDies kommt auf die Qualität an. Wenn ein sehr weiches Material verwendet wird, nutzt die Pedale schneller ab und muss ausgetauscht werden.

Wann ist der Austausch der Fahrradpedale notwendig?

Wenn sich die Fahrradpedale abnutzt und nicht mehr griffig genug ist, müssen Sie diese austauschen.

Was muss ich beim Kauf von Fahrradpedalen beachten?

Sie sollten breit genug sein, um dem Schuh einen ausreichenden Halt zu bieten. Das Obermaterial sollte rutschfest und griffig sein.

Muss ich zwei identische Fahrradpedalen an meinem Rad montieren?

Das wird dringend empfohlen, da es die Sicherheit erhöht und das Fahrgefühl verbessert.

Alternativen zur Fahrradpedale

Alternativen zur Fahrradpedale gibt es im Handel nicht. Sie haben aber innerhalb der Produktkategorie eine sehr große Auswahl an verschiedenen Modellen. Diese sind mit vielen Rädern kompatibel, sodass Sie die Möglichkeit haben, sich ein Fahrrad zusammenzustellen, das Ihren individuellen Vorstellungen entspricht. Im Fahrradpedale Test können Sie sich über die Unterschiede der einzelnen Modelle informieren.

Weiterführende Links und Quellen

Möchten Sie über die Ergebnisse aus dem Fahrradpedale Test weitere Informationen zum Thema erhalten, kann Ihnen die Linksammlung weiterhelfen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...