In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Fahrradlampe Test 2019 • Die 9 besten Fahrradlampen im Vergleich

Fahrradlampe Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Fahrradlampe?

Bekannte Hersteller im FahrradlampeTestDie Fahrradlampe ist ein Leuchtmittel, das mit einer Vorrichtung zur Befestigung am Rahmen des Fahrrades ausgestattet ist. Im Vergleich der verschiedenen Modelle gibt fällt auf, dass es die Fahrradlampe in sehr vielen Varianten gibt. Das besteModell, das auch den Testsieg erzielen konnte, ist mit einem Gelenk ausgestattet. So ist es möglich, die Fahrradlampe nach oben oder nach unten zu verschenken, ohne dass sie kaputt geht. Das Gelenk ist wichtig, damit Sie die Fahrradlampe so einstellen können, dass der Weg vor Ihnen optimal ausgeleuchtet ist.

Gleichermaßen müssen Sie jedoch auch darauf achten, dass entgegenkommende Fahrräder, Fahrzeuge oder Fußgänger nicht geblendet werden. Die Gefahr besteht im direkten Vergleich besonders bei den Fahrradlampen, die mit einer sehr hellen LED-Beleuchtung arbeiten.

Wie funktioniert eine Fahrradlampe

Die Funktionsweise ist sehr einfach. Sie schalten die Fahrradlampe ein und sind auf Ihrem Rad bei Dunkelheit oder in der Dämmerung sichtbar. Die vordere Leuchte dient außerdem dazu, den Weg vor Ihnen auszuleuchten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich für ein Modell aus dem Test entscheiden, das ausreichend hell ist.

Eine elektronische Fahrradlampe, deren Strom im Test aus einem Akku gespeist wird, ist wartungsfrei und sehr vorteilhaft zu bedienen. Sie brauchen einfach nur einen Knopf zu drücken, mit dem Sie die Lampe einschalten. Im Vergleichdazu gilt das Dynamo zum Antrieb der Fahrradlampe als veraltet. In vielen Rädern ist es aber nach wie vor verbaut, sodass Sie im Vergleich der verschiedenen Modelle auch diese Fahrradlampen zu kaufen bekommen.

Anwendungsbereiche – der Fahrradlampe im Einsatz

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Fahrradlampe TestJedes Fahrrad, das im Straßenverkehr bewegt wird, muss mit einer Fahrradlampe ausgestattet sein. Viele Modelle sind bereits ab Werk mit einer Beleuchtungsanlage versehen. Diese können Sie austauschen, wenn Sie im Test ein Modell gefunden haben, das Sie als besser empfinden.

Die beste Fahrradlampe ist im direkten Vergleich der verschiedenen Modelle einfach zu installieren und sie überzeugt im Test [u]mit einer langen Brenndauer.

Nutzen Sie den Vergleich, um sich einen Marktüberblick zu verschaffen, und statten Sie Ihr Fahrrad mit einer hochwertigen Beleuchtung aus. Es dient Ihrer Sicherheit, wenn Sie am Abend und in der Nacht gut sehen und von anderen gut gesehen werden.

Welche Arten von Fahrradlampen gibt es?

Auf dem Markt gibt es verschiedene Funktionsweisen, die im direkten Vergleich zueinander Vor- und Nachteile haben. Die Fahrradlampe mit Akku kann einfach montiert werden, ohne dass ein Kabel verlegt werden muss oder dass Sie einen Dynamo benötigen. Dies ist ein Vorteil.

Der Nachteil liegt darin, dass Sie den Akku regelmäßig nachladen müssen. Wenn Sie dies versäumen, steht Ihnen kein Licht zur Verfügung.Die klassische Fahrradlampe wird von einem Dynamo angetrieben. Im Test gibt es die moderne Variante, die in der Nabe von einem der beiden Räder integriert ist.

Welche Arten von Fahrradlampe gibt es im TestDer Vorteil dieser Lösung ist, dass Sie auch dann sehr leicht treten können, wenn Sie mit Licht fahren. Der Nachteil liegt darin, dass Sie in der Wahl der Gangschaltung und des Elektromotors eingeschränkt sind, da die Funktionsweise der Fahrradlampe die Nabe eines Rades belegt. Einfache Fahrraddynamos werden auf den Mantel gekippt.

Durch die Reibung wird Strom erzeugt, der die Fahrradlampe zum Glühen bringt. Im Vergleich zu den beiden modernen Varianten ist hier mehr Kraftaufwand beim Treten erforderlich.
Bei E-Bikes wird der Strom für die Lampe aus dem Akku gespeist, was sehr vorteilhaft ist.

So werden Fahrradlampen getestet

Im Fahrradlampe Test finden Produkte verschiedener Hersteller Berücksichtigung. Dies ermöglicht es Ihnen, einen Vergleich verschiedener Fahrradlampen durchzuführen und sich für eine Leuchte zu entscheiden. Damit die Tests einheitlich sind, werden verschiedene Kriterien untersucht. Diese Kriterien werde speziell auf die einzelnen Produktkategorien abgestimmt.

Dies ist für die Transparenz und die Aussagekraft des Tests sehr wichtig. Auch für den Fahrradlampe Test erfolgte die Entwicklung spezifischer Kriterien. Diese erleichtern Ihnen den Vergleich, und Sie finden schnell heraus, welches Produkt für Sie die richtige Wahl ist.

Mögliche Test Kriterien

Die Fahrradlampe gehört zu den sicherheitsrelevanten Bauteilen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sie immer funktioniert und ausreichend Helligkeit spendet. Die folgenden Kriterien aus den transparenten und unabhängigen Tests sollen es Ihnen ermöglichen, das beste Produkt aus dem Vergleich für Ihren Anspruch zu finden.

Helligkeit

Dies ist eines der wichtigsten Kriterien im Test. Die Helligkeit der Leuchte wird in Lux angegeben. Wenn Sie sich für ein Produkt mit einer hohen Lux-Zahl entscheiden, wird die Strecke vor Ihnen perfekt ausgeleuchtet. Dies garantiert Ihnen eine sehr gute Rundumsicht.

Art des Leuchtmittels

Die moderne Fahrradlampe arbeitet mit einer hellen LED-Beleuchtung. Die Beleuchtung ist langlebig und stromsparend. Alternativ gibt es Leuchten, die mit Halogenlampen ausgestattet sind. Auch hier ist die Leuchtkraft überzeugend.

Stromversorgung

Die Fahrradleuchte benötigt Strom. Sie kann mit einem Dynamo angetrieben oder mit einer Batterie versorgt werden.

Design

Viele Hersteller legen Wert auf ein besonderes Design der Fahrradlampe. Dieses unterscheidet sich von der klassischen Variante vor allem durch geringe Abmessungen. Im Vergleich fallen auch verschiedene Formen auf. Entscheiden Sie sich für ein Design, das Ihnen gefällt und das zu Ihrem Fahrrad passt.

Kompatibilität

Unter diesem Kriterium wird getestet, zu welchen Fahrrädern die Fahrradleuchte kompatibel ist.

Fest oder abnehmbar

Die besten Fahrradlamen beim Testen und Vergleichen In der Regel wird die Fahrradleuchte fest am Rad verbaut. Dies gilt für die Front- und für die Rückleuchte gleichermaßen. An sportlichen Rädern sehen Fahrradleuchten optisch aber nicht so ansprechend aus.

Aus diesem Grund bieten die Hersteller im Test auch abnehmbare Leuchten an. Die Halterung wird fest montiert und ist kaum sichtbar, wenn die Leuchte demontiert wurde.

maximale Leuchtdauer

Eine Fahrradlampe hat eine bestimmte Brenndauer, bis sie ausgetauscht werden muss. Bei LED-Leuchten sind dies mehrere tausend Stunden. Diese Brenndauer wird für den Vergleich angegeben.

Zulassung für den Straßenverkehr

Nicht jede Fahrradleuchte hat eine Zulassung für den Straßenverkehr. Aus diesem Grund ist dies für den Test ein wichtiges Kriterium.

Fahrradlampentyp

Hier wird begutachtet, ob es sich um eine Leuchte für die Front oder um eine Rückleuchte handelt.

Akkukapazität

Dieses Merkmal wird beim Test der Leuchten berücksichtigt, die mit einem Akku ausgestattet sind und nicht mit der Stromversorgung des Fahrrades angetrieben werden. Sie erfahren, wie viele Stunden der Akku die Leuchte mit Strom versorgt, bis er wieder aufgeladen werden muss.

Akku wechselbar

Im Vergleich der Leuchten, die mit einem Akku arbeiten, gibt es Modelle, in denen die Batterie fest verbaut ist. Bei anderen Modellen kann sie gewechselt werden.

Worauf muss ich beim Kauf einer Fahrradlampe sonst noch achten?

Wie funktioniert ein Fahrradlampe Test und VergleichDie Fahrradleuchte, für die Sie sich nach dem Vergleich entscheiden, sollte in jedem Fall zu Ihrem Rad passen. Wenn Sie ein sehr sportliches Rad fahren, ist es von Nachteil, wenn die Fahrradlampe zu groß ist. Weiterhin ist es wichtig, dass Sie die Bedingungen der Straßenverkehrsordnung beachten. Nicht jede Fahrradleuchte ist zugelassen.

Ganz sicher gehen Sie, wenn Sie sich für ein Modell entscheiden, das mit einem Dynamo angetrieben wird. Im Vergleichgibt es aber auch Fahrradlampen, bei denen die Stromversorgung durch einen Akku gesichert wird. Eine solche Fahrradlampeist mitunter nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Im Test bekommen Sie Informationen, ob eine Zulassung gewährt wurde oder nicht.

Vorstellung der zehn führenden Hersteller

Im herstellerunabhängigen Test werden verschiedene Produkte berücksichtigt. Im direkten Vergleich fällt auf, dass die Leuchten teurer sind. Sie haben eine große Auswahl an verschiedenen Varianten, die sich in ihrer Bauart und in ihrer Leuchtkraft unterscheiden. Im direkten Vergleich stellt sich heraus, dass es vorteilhaft ist, wenn Sie einen höheren Preis zahlen. Sie bekommen eine sehr gute Qualität, die sich durch Langlebigkeit auszeichnet.

  • AXA
  • Lazer
  • B&M
  • Aplic
  • Sigma
  • Lunivo
  • Brast
  • FENIX
  • Busch + Müller
  • HEMA
AXA entwickelt professionelle Leuchtsysteme für das Fahrrad. Im Test konnten die Produkte überzeugen. Eine hohe Leuchtkraft und ein schlankes Design zeichnet die Fahrradlampe von AXA aus. Entscheiden Sie sich für diesen Hersteller, wenn Sie bereit sind, einen höheren Preis für eine sehr gute Qualität zu zahlen.
Lazersport ist ein belgischer Hersteller für Fahrradzubehör. Neben den Fahrradlampen, die im Test beurteilt wurden, können Sie Fahrradhelme und spezielle Fahrradbrillen kaufen. Alle Artikel überzeugen mit einer sehr hochwertigen Verarbeitungsqualität und Funktionalität. Dies bestätigt auch der Test. Im Vergleich zu den anderen Fahrradleuchten im Testsind die Produkte von Lazer jedoch teurer.
B&M Leuchten ist ein deutsches Unternehmen, dessen Fahrradlampe im Test gute Bewertungen erzielen konnte. Im Vergleich zu den anderen Produkten im Test konnten die Leuchten von B&M mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.
Das deutsche Unternehmen Aplic aus Hannover hat sich mit der Entwicklung verschiedener moderner Technologien einen Namen gemacht. Dazu gehören auch moderne LED-Leuchten für das Fahrrad. Im Test und im direkten Vergleich mit anderen Produkten erweisen sich die Leuchten als besonders sparsam. Gleichzeitig sind sie angenehm hell und dienen so einer sicheren Fahrt in den Abend- und Nachtstunden.
Sigmasport ist ein deutsches Unternehmen, das Zubehör für den Fahrradsport herstellt. Sie bekommen beste Qualität zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Entscheiden Sie sich für den Hersteller, wenn Sie einen professionellen Anspruch haben und einen großen Wert auf die sicherheitstechnische Ausstattung Ihres Rades legen. Nicht nur die Fahrradlampe wird von [strong]Sigma[/strong] entwickelt. Auch Fahrradhelme, Fahrradcomputer und weiteres Zubehör ist von dem Hersteller erhältlich.
Die Lunivo Sports GmbH entwickelt hochwertige Beleuchtung, die im Fahrradlampe Test auch anspruchsvolle Kunden und professionelle Sportler überzeugt. Entscheiden Sie sich für den Hersteller, wenn Sie Wert auf eine professionelle Qualität legen und bereit sind, dafür einen etwas höheren Preis zu zahlen.
Im Online shop von Brast bekommen Sie Artikel aus den Bereichen Haus und Freizeit. Das Unternehmen führt auch zahlreiche Eigenmarken. Dazu gehören Leuchten für den Radsport, die im Fahrradlampe Test untersucht wurden. Sie profitieren von einer guten Qualität und einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis.
Fenix ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Hückelhoven, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Fahrradlampen, Stirnlampen, Taschenlampen und speziellem Zubehör spezialisiert hat. Im Vergleich zu den anderen Herstellern handelt es sich um sehr hochwertige Produkte, was sich auch im Preis bestätigt. Wenn Sie jedoch die beste Fahrradlampe für Ihr Rad kaufen möchten, treffen Sie mit diesem Hersteller die richtige Wahl.
Busch + Müller ist ein deutsches Unternehmen, das hochwertige Beleuchtung für Fahrräder anbietet. Dabei erfüllt der Hersteller einen professionellen Anspruch, was sich auch im Test bestätigt. Die beste Fahrradlampe lässt sich einfach an verschiedene Fahrradtypen montieren, und sie bietet in der Nacht eine perfekte Ausleuchtung. Im Vergleich zu den Produkten anderer Hersteller sind die Fahrradlampen von Busch + Müller teurer. Dafür profitieren Sie von einer sehr hochwertigen Qualität.
HEMA ist ein holländisches Unternehmen, das eine breite Produktpalette aus den Bereich Haushalt, Garten und Freizeit anbietet. Sie können die Artikel im deutschen Onlineshop des Unternehmens bestellen. In den Niederlanden, in Belgien und in anderen europäischen Ländern bekommen Sie die Produkte in eigenen Läden zu kaufen. HEMA bietet Fahrradlampen, die zu verschiedenen Radmodellen kompatibel sind. Im Test konnten die Produkte in Preis und Leistung überzeugen.

 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Fahrradlampe am Besten?

Vorteile der Fahrradlampe im Test und VergleichDer Fahrradlampe Test gibt Ihnen einen sehr guten Überblick über den Markt. Mitunter haben Sie im Testeine Fahrradlampe gefunden, die Ihre Anforderungen erfüllt und die Sie in die engere Wahl nehmen möchten. Die beste Leuchte können Sie im Internet bestellen. Der Vorteil liegt darin, dass Sie die Bestellung der Fahrradlampe mit wenigen Klicks realisieren können. Nach dem Vergleich wissen Sie, worin sich die einzelnen Produkte unterscheiden.

Haben Sie eine spezielle Fahrradlampe aus dem Test in die engere Wahl genommen, ist der Kauf auch bei einem stationären Händler möglich. Sie wissen vorab jedoch nicht, ob die Fahrradlampe Ihrer Wahl dort angeboten wird. Andernfalls müssen Sie dort eine Bestellung auslösen und ein zweites Mal wiederkommen, um die Bestellung abzuholen. Somit sparen Sie mit der Bestellung im Internet Zeit und Geld, denn Sie können sich das günstigste Angebot für die Fahrradlampe aussuchen.

Zehn häufige Nachteile anhand der Kundenrezensionen von Amazon

Nicht nur der Fahrradlampe Test, sondern auch die Rezensionen von Kunden, die das von Ihnen gewählte Produkt bereits gekauft haben, können Aufschluss über die Qualität geben.

Möchten Sie herausfinden, ob es Mängel gibt, die im Test nicht berücksichtigt wurden, sind die Kundenrezensionen von Vorteil. Kunden haben die Fahrradlampe bereits länger getestet und können Ihnen wertvolle Zusatzinformationen über die Funktionalität geben.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Die besten Ratgeber aus einem Fahrradlampen TestEs ist empfehlenswert, vor dem Kauf der Fahrradlampe, von der Sie im Test überzeugt waren, die Rezensionen de Kunden zu lesen. Informieren Sie sich über die Vorteile und erfahren Sie mehr über die Nachteile, die sich im längeren Einsatz ergeben. Mit diesen Informationen erweitern Sie die Angaben aus dem Vergleich und können dann endgültig entscheiden, ob Sie die Fahrradlampe kaufen oder ob Sie sich ein anderes Modell anschauen möchten. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile:

Mängel und Schwachstellen:

  • Leuchtkraft ist nicht ausreichend
  • Installation ist an einigen Fahrradtypen kompliziert
  • Gehäuse bricht nach Fahrt auf unebenem Gelände
  • Akku hält nicht lange durch
  • Fahrradlampe sitzt locker und lässt sich nicht arretieren
  • Aufladen des Akkus dauert zu lange
  • Brenndauer stimmt nicht mit den Angaben des Herstellers überein
  • nicht für den Straßenverkehr zugelassen

Lob und Vorteile

  • sehr gute Leuchtkraft
  • schlankes Design
  • sehr guter Akku
  • lange Brenndauer
  • einfache Montage
  • flexibel auch an Sporträdern zu montieren

Wenn Sie sich mit den Vor- und den Nachteilen auseinandersetzen, sollten Sie sich auf die Eigenschaften beschränken, die für Ihr Fahrrad zutreffend sind. Lässt sich die Fahrradlampe im Vergleich zu anderen Modellen nicht sehr gut an einem Sportrad montieren, kann die Leuchte perfekt an ein Citybike oder an ein Tourenrad passen. Wählen Sie somit die Eigenschaften zur Prüfung aus, die für Ihr Fahrrad relevant sind.

Wissenswertes & Ratgeber

In unserem Ratgeber erfahren Sie Interessantes über die Geschichte der Fahrradbeleuchtung und über die Verkaufszahlen von Fahrradlampen, die in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben. Auch Tipps zur Pflege und Informationen zu dem für die Installation notwendigen Zubehör bekommen Sie in unserem Ratgeber.

Die Geschichte der Fahrradlampe

Was ist ein Fahrradlampe Test und VergleichDie Entwicklung von Fahrrädern geht bereits auf das Mittelalter zurück. Im Vergleich zu den Modellen, die im 19. Jahrhundert Serienreife erlangten und von den Menschen als Fortbewegungsmittel akzeptiert wurden, waren die mittelalterlichen Fahrräder nicht wirklich nutzbar. Sie waren zu schwer und wurden aus Materialien wie Holz oder Eisen gefertigt, die eine leichte und vorteilhafte Fortbewegung nicht ermöglichten.

Dies änderte sich erst mit der Entwicklung der Fahrräder, die in der Mitte des 19. Jahrhunderts als Vorläufer unserer modernen Räder gelten. Besonders bekannt ist das Hochrad, das vielfach genutzt wurde und bis heute in Museen ausgestellt wird. Im deutschen Raum sind zahlreiche Exemplare dieser Modelle vorhanden.

Mit der Elektrizität kam das Licht ans Fahrrad

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann in Europa die flächendeckende Installation der Elektrizität. Die Menschen brauchten keine Kerzen mehr, um ihre Wohnräume zu erhellen, sondern sie nutzten das Licht. Auch Autos und Fahrräder wurden mit einer elektrischen Beleuchtung ausgestattet.

Die Fahrradlampe der ersten Generation bestand wie heute aus zwei Teilen. Eine Lampe wurde in der Front installiert, die zweite hinter dem Sattel. Das Fahrrad fahren wurde sicherer und wurde auch bei Dunkelheit möglich. Seit dieser Zeit wurde die Beleuchtung des Fahrrades ständig weiterentwickelt. Im Vergleich zu den Modellen, die Sie heute bekommen, arbeiteten ausschließlich mit einem Dynamo. Ein Akku war noch nicht erfunden. Erst in jüngerer Zeit wurde das klassische Dynamo durch eine Fahrradlampe ersetzt, die mit einem Akku arbeitet. Die Montage ist einfacher als bei Modellen, die für die Entwicklung der Energie ein Dynamo benötigen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Fahrradlampe

Bei Fahrrädern, die für die Nutzung auf der Straße zugelassen sind, ist eine Fahrradlampe beim Kauf bereits montiert. Sie können das Rad nach dem Kauf nutzen, ohne dass Sie weitere Kosten investieren müssen. Anders sieht es bei Mountainbikes und Sporträdern aus.

Diese Modelle sind nicht für das Fahren auf der Straße entwickelt worden und besitzen oftmals auch keine Beleuchtung. Sie können die Beleuchtung jedoch nachrüsten und eine Fahrradlampe kaufen, die zu Ihrem Fahrrad passt.

Höhere Verkaufszahlen für Fahrradlampen

Wo kaufe ich einen Fahrradlampe Testsieger von ExpertenTesten am besten?Die Anteil der Fahrradlampen, die von den Kunden gekauft werden, hat in den letzten Jahren zugenommen. Grund dafür ist, dass viele Hersteller eine sehr komfortable LED-Beleuchtung entwickelt haben. Viele Fahrradfahrer wünschen sich eine moderne Beleuchtung, ohne dass sie in ein neues Fahrrad investieren wollen. Die Beleuchtung kann auch an einem älteren Rad recht einfach angebracht werden. Doch auch moderne Fahrräder besitzen im Auslieferungszustand häufig eine unzureichende Beleuchtung.

Nur sehr teure Fahrräder sind von Haus aus mit hochwertigen Fahrradlampen ausgestattet. Die Zunahme der Verkaufszahlen für Fahrradbeleuchtung ist auch darauf zurückzuführen, dass immer mehr Fahrradfahrer sich für den Kauf von Sporträdern oder Mountainbikes entscheiden, die ohne Beleuchtung ausgeliefert werden. Mit einer Fahrradlampe aus dem Test kann eine straßenverkehrstaugliche Beleuchtung auch im Nachhinein installiert werden.

Tipps zur Pflege

Die Fahrradlampe ist pflegeleicht und wartungsarm. Da die Leuchten für den Einsatz im Außenbereich konzipiert wurden, sind sie witterungsbeständig. Sie können das Fahrrad auch für einen längeren Zeitraum im Freien stehen lassen, ohne dass die Leuchte Schaden nimmt. Achten Sie bei längerer Nutzung darauf, dass die Kontakte nicht korrodieren.

Dies kann bei Leuchten, die mit einem Dynamo verbunden sind, zu einem Defekt führen. Sollte eine Korrosion bereits eingetreten sein, können Sie die Kontakte austauschen. Ein Austausch der kompletten Beleuchtung ist nicht notwendig.

Fahrradlampe regelmäßig reinigen

Die Beleuchtung ist mit einem Schutz versehen. Dieser Schutz ist transparent und er besteht aus Kunststoff. Achten Sie darauf, dass der Kunststoff nicht zu stark verschmutzt. Von Zeit zu Zeit reinigen Sie die vordere Front mit warmem Wasser.

Nutzen Sie gegebenenfalls eine milde Seife, wenn die Verschmutzung zu hartnäckig sein sollte. Achten Sie darauf, dass die Front nicht zerkratzt. Dies könnte die Leuchtkraft der Fahrradlampe beeinträchtigen.

Nützliches Zubehör

Das Zubehör, das Sie für die Montage der Fahrradlampe benötigen, ist im Test bei den meisten Modellen im Lieferumfang enthalten. Führen Sie einen Vergleich durch, wenn Sie wissen möchten, welche Zubehörteile bei der Fahrradlampe mitgeliefert werden.

Das beste Fahrradlampe zubeör im Test bei ExpertentestenGrundsätzlich ist dies von der Funktionsweise der Fahrradlampe abhängig. Wenn Sie sich für ein Modell entscheiden, das mit einem Dynamo funktioniert, ist die Verkabelung fest mit der Leuchte verbunden.

Sie brauchen die Leuchte nur zu montieren und das Kabel mit dem Dynamo zu verbinden.
Noch einfacher gestaltet sich die Installation einer Fahrradlampe, die mit einem Akku arbeitet. Sie brauchen kein Kabel zu verlegen. Als Zubehör ist bei einigen Modellen ein Akku mitgeliefert. Im Vergleich der verschiedenen Modelle fällt auf, dass der Akku oftmals fest integriert ist. Diese Modelle werden ausschließlich mit dem Montagezubehör geliefert.

Zubehör für die Montage

Für die Montage der Fahrradleuchte benötigen Sie spezielles Fahrradwerkzeug. Dieses ist in der Regel nicht im Lieferumfang enthalten. Wenn Sie ein solches Werkzeug noch nicht besitzen, können Sie es im Fachhandel nachbestellen.

Stiftung Warentest – wesentliche Ergebnisse

Fahrradlampe Testsieger im Internet online kaufenDie Stiftung Warentest ist ein unabhängiges Institut, das seit den 1960er Jahren Produkttests von Artikeln aus den verschiedensten Kategorien durchführt. Dabei werden Artikel berücksichtigt, die von den Kunden gern gekauft werden. Somit werden Produkte in den Test und in den Vergleich aufgenommen, die unterschiedlichen Preiskategorien angehören.

Nicht immer ist das teuerste Produkt auch das Beste. Im Vergleich zeigt sich, dass auch günstige Produkte eine gute oder sehr gute Bewertung bekommen. Nicht nur die Kunden, sondern auch die Händler schenken dem Vergleich der Stiftung Warentest eine sehr große Aufmerksamkeit. Fällt ein Testergebnis positiv aus, wird dies gern auf den Produktseiten im Internet und auf der Verpackung des Artikels berücksichtigt.

Test und Vergleich für die Fahrradlampe

Alles wissenswerte aus einem Fahrradlampe TestDie Fahrradlampe wurde unter der Kategorie Sicherheit und Beleuchtung in den Test der Stiftung Warentest aufgenommen und einem umfassenden Vergleich unterzogen. Dabei konnte festgestellt werden, dass die Fahrradbeleuchtung auch am Tage sehr wichtig für die Sicherheit ist. Die Stiftung Warentest bemerkt, dass moderne Fahrradlampen, die mit einem Akku betrieben werden, eine hochwertige Qualität besitzen und auch an Rädern mit Straßenzulassung montiert werden können.

Bei teuren Modellen ist es von Vorteil, dass sie abgenommen werden können, denn sie werden gerne gestohlen. Neben den Fahrradlampen werden in dem Überblick auch Fahrradhelme und Fahrradschlösser berücksichtigt. Die Informationen der Stiftung Warentest stammen aus dem Jahre 2019.

10 wichtige Fragen

Welche Fahrradlampe passt zu meinem Rad?

Grundsätzlich sind Fahrradlampen zu allen Rädern kompatibel. Einschränkungen gibt es nur bei Mountainbikes und bei Rennrädern.

Welche Vorteile hat eine Fahrradlampe mit einem Akku?

Sie brauchen am Fahrrad keine Kabel zu verlegen. Auch die Installation eines Dynamos ist nicht notwendig.

Gibt es bei der klassischen Fahrradlampe mit Dynamo im Vergleich zum Modell mit Akku Vorteile?

Ja. Die Fahrradlampe mit Dynamo ist immer einsatzbereit. Ein Modell mit Akku müssen Sie aufladen oder altnativ die Batterie tauschen.

Welche Helligkeitsstufe sollte ich für meine neue Fahrradlampe wählen?

Grundsätzlich gilt, dass die Sicht besser wird, wenn die Leuchte heller ist. Im Vergleich zu einfachen Modellen sind Lampen mit großer Lux-Zahl jedoch teurer. Sind sie nicht richtig eingestellt, können entgegenkommende Verkehrsteilnehmer geblendet werden.

Hat jede Fahrradbeleuchtung eine Straßenzulassung?

Nein. Informieren Sie sich im Test, ob bei dem von Ihnen gewünschten Modell eine Straßenzulassung vorliegt.

Dürfen blinkende Fahrradleuchten im Straßenverkehr verwendet werden?

Nein. Diese Modelle haben keine Straßenzulassung, weil das Blinken die anderen Verkehrsteilnehmer ablenkt.

Welche Fahrradlampe braucht das Fahrrad?

Vorgeschrieben ist eine weiß strahlende Leuchte in der Front und eine rot leuchtende Lampe als Rückstrahler.

Ist die Fahrradlampe auch bei Tag sichtbar?

Ja, wenn sie sich für ein Modell mit einer hohen Lux-Zahl entscheiden.

Brauchen Kinderfahrräder auch eine Beleuchtung?

Auf jeden Fall. Es kommt sicher einmal vor, dass Sie mit Ihrem Kind bei Dämmerung auf der Straße fahren. Dann ist die Beleuchtung zwingend vorgeschrieben.

Gibt es Fahrradleuchten im Set zu kaufen?

Ja. Sie bekommen von verschiedenen Herstellern ein Set, in dem alles Zubehör für eine Montage enthalten ist.

Alternativen zum Thema

Alternativen zum Fahrradlampen Test bei ExpertentestenAlternativen zur Fahrradlampe gibt es nicht. Wenn Sie mit Ihrem Rad auf der Straße fahren möchten, muss es mit einer standesgemäßen Beleuchtung ausgestattet sein.

Sollten Sie in eine Kontrolle kommen, können Sie mit der Polizei Ärger bekommen.

Dies gilt im Übrigen auch am Tage. Wenn Sie auf strenge Beamte treffen, kann es sein, dass die fehlende Beleuchtung an Ihrem Rad als Mangel gewertet wird, der ein Bußgeld nach sich zieht.

Weiterführende Links und Quellen

Der Fahrradlampe Test bietet Ihnen viele Informationen, die für die Entscheidung, welches Modell Sie an Ihrem Rad verbauen möchten, hilfreich sind. Mitunter möchten Sie jedoch Rückfragen an den Hersteller richten oder noch weitere Details in den Vergleich einbeziehen. Unsere Links bieten Ihnen weiterführende Informationen zu den Herstellern und den Produkten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...