In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Fahrradhose Damen Test 2019 • Die 4 besten Fahrradhosen Damen im Vergleich

Fahrradhose Damen Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Die Damen Fahrradhose – nicht nur ein modisches Accessoire

Nach diesen Testkriterien werden Damen Fahrradhose bei uns verglichenUm 1900 fuhr die Dame noch im wadenlangen Rock, der Herr trug Knickerbocker. Natürlich aus Wollstoffen. Es gehört nicht viel Fantasie dazu sich vorzustellen, wie das gescheuert haben muss. Die weibliche Avantgarde stieg dann in Bloomers, an den Knöcheln zugebundenen Hosen + knielangem Rock, aufs Fahrrad. Hélène Dutrieu, eine belgische Radrennfahrerin, bestritt ihre Rennen in Kniehosen, die allerdings mehr einem Hosenrock ähnelten.

Unbequem waren alle diese und die folgenden Kleidungsstücke. Kein Vergleich zu dem, was es heute gibt.
Erst in den 1980- iger Jahren sollte sich das grundsätzlich mit der Erfindung der Fahrradhose mit Sitzpolster ändern.

Die Erlösung für zarte Sitzflächen

Folgende wichtige Hinweise müssen bei einem Damen Fahrradhose Testsiegers Kauf beachtet werden?Die Fahrradhose für Damen von heute ist im Vergleich hauteng und endet eine Handbreit über dem Knie. Die gerade mal wieder als Modeerscheinung in den Kollektionen auftauchende Radlerhose aus den 1990- iger Jahren hat damit wenig zu tun. Die Fahrradhose gibt es auch in 3/4 Länge und in lang. Ihr hervorstechendstes Merkmal ist der im Vergleich perfekt anliegende faltenlose Sitz und das Gesäßpolster.

Für die Fahrradhose für Damen wird hochwertiges Rehleder für die Polsterung verwendet oder ein synthetisches Material, das ebenfalls seinen Zweck erfüllt. Die Fahrradhose für Damen soll schließlich auch bei einem stundenlangen Fahr Test verhindern, dass es zu wunden Stellen und Quetschungen der empfindlichen Nerven im Dammbereich kommt. Die Fahrradhose für Damen nimmt auf die weibliche Anatomie Rücksicht und unterscheidet sich im Vergleich deshalb deutlich von Männerhosen.

Damit Hitzestaus bei Fahrten unter hohen Temperaturen vermieden werden, ist das Material durchlässig und zudem antibakteriell. Nähte, die scheuern könnten, werden vermieden. Die Polster haben eine Stärke zwischen 2 und 20 mm.

Wie kommt der Komfort einer Fahrradhose für Damen zustande?

Auf diese Tipps müssen bei einem Damen Fahrradhose Testsiegers Kauf achten?Der Erfinder der Polsterung für die Fahrradhose Gonso legt größten Wert darauf, individuelle Unterschiede bei der Konzeption seiner Fahrradhose zu berücksichtigen. Nicht nur unterschiedlich Fahrradhosen für Damen und Herren sind das Ergebnis, sondern im Vergleich drei grundsätzlich unterschiedliche Ansätze. So zeichnet sich die SITIVO COMFORT BLUE Fahrradhose für Damen aus durch:

  • eine Polsterung, die zur Entlastung der Gesäßknochen im hinteren Bereich verstärkt wurde
  • Absorption von Stößen auf die hinteren Gesäßknochen durch Poron Elemente
  • Weichschaum, der das Radfahren zum Genuss machen soll
  • offene Poren im Oberstoff, der diesen atmungsaktiv macht
  • drei Sitzpolstergrößen, bei der die Hosengröße darüber entscheidet, welches Polster in die Hose kommt
  • die Polsterhöhe die mit einer Stärke von 18 mm am oberen Rand liegt
  • die Dichte oder Densität der Polster, die 60 kg/m²

Die Vorteile der SITIVO COMFORT GREEN Fahrradhose für Damen bestehen darin, dass:

  • die Verteilung, mit der die 3 zentralen Druckpunkte ausgeschäumt werden, gleichmäßig ist
  • die Absorption von Stößen durch die Poron Elemente nicht nur die Gesäßknochen betrifft, sondern sich auch auf das Schambein erstreckt
  • der Schäumungsgrad einen mittleren Wert hat
  • die offenen Poren des Materials die Haut atmen lassen
  • die Sitzpolster in der Größe auf die jeweilige Hosengröße zugeschnitten werden
  • die Stärke des Polsters 16 mm beträgt
  • 80 kg/m² die Densität des Polsters ist

Schließlich gibt es noch die Fahrradhose SITIVO COMFORT RED, die sich auszeichnet durch

  • eine Verstärkung des Polsters zur Entlastung der Druckpunkte im vorderen Bereich
  • Poron Elemente, die das Schambein angenehm und effektiv schützen
  • eine Schäumung, die nicht übertreibt, damit der Süportler noch seinen sportiven Kontakt zum Sattel behält
  • Poren im Oberstoff, die dafür sorgen, dass genug Sauerstoff an die Haut kommt
  • drei unterschiedlich große Sitzpolster, mit denen die unterschiedlichen Größen der Fahrradhose für Damen ausgestattet wird
  • eine Höhe des Polsters von 15 mm
  • eine Polsterdichte von 90 kg/m²

Worin unterscheiden sich Fahrradhosen für Damen im Vergleich voneinander?

Worauf muss ich beim Kauf eines Damen Fahrradhose Testsiegers achten?Das zentrale Problem beim Radfahren ist von jeher, dass die Haut den Druck, den der Sattel ausübt, nur bedingt für längere Zeit toleriert. irgendwann wird sie wund. Die Muskelstränge und Knochen des Gesäßes begehren auf und über die Nerven wird dies dem Fahrer unmissverständlich mitgeteilt. Da hilft es auch nicht, die strapazierten Partien vorsorglich mit Babycreme oder Hirschtalg einzureiben.

Auch Funktionsunterwäsche erweist sich nicht als zielführend. Die trägt im Gegenteil noch zum Scheuern bei. Das einzige, was wirklich gegen wunde Radfahrerinnen-Popos hilft, ist die Fahrradhose für Damen mit Sitzpolster.Das Material für die Hosen besteht heute zumeist aus einem Mischgewebe mit Nylon und Elastan, das seine Dehnbarkeit auch nach häufigerem Waschen beibehält.

Der beim Radfahren im Vergleich zumeist reichlich erzeugte Schweiß der Fahrerin wird über dieses Material nicht aufgesogen wie bei der früheren Woll- und Baumwollbekleidung, sondern abgeleitet.

Es gibt die Fahrradhose für Damen als schlichte Bundhose oder als Trägerhose, durch die der Bauch der Radfahrerin entlastet wird. Rennanzüge, die vor allem beim Zeitfahren zum Einsatz kommen sind einteilig und speziell auf optimale Aerodynamik angelegt.

Einsatzgebiete für die Damen Fahrradhose

Welche Damen Fahrradhose Modelle gibt es in einem Testvergleich?Wer mal eben mit dem Rad zum Einkaufen fährt, wird sich deswegen nicht gleich in eine Fahrradhose zwängen. Auch für den Weg zum Arbeitsplatz, zur Schule oder in die Uni ist eine Fahrradhose weder praktisch, noch unbedingt notwendig. Die Damen Fahrradhose kommt deshalb erst dann zur Anwendung, wenn es sportlich wird oder Frau sich auf Tour begibt. Die erstaunliche Vielfalt sportlicher Aktivitäten für Frauen auf dem Fahrrad zeigt ein Überblick über die Disziplinen bei den Olympischen Spielen.

  • Straßenrennen werden auf der Straße ausgetragen. Straßenrennen gelten als der härteste Test. Am bekanntesten ist die Tour des France, aber auch beim Triathlon ist eine der drei Disziplinen ein Straßenrennen.
  • Einzelzeitfahren findet ebenfalls auf der Straße statt. Ein Rennen nicht gegen einen Gegner, sondern gegen die Uhr. Bei den Damen über maximal 40 km.
  • Sprint auf der Bahn – hierbei kämpfen zwei bis vier Fahrer gegeneinander. Wer an der Ziellinie die Nase vorn hat, hat gewonnen.
  • Mountainbike – wird auf einem abgesteckten Kurs gefahren
  • BMX – wird auf einem abgesteckten Kurs gefahren
  • BMX-Race – wird auf einer speziellen Rampe gefahren

Nachdem auch die fahrradfahrenden Damen erkannt haben, dass für längere Touren eine Fahrradhose unerläßlich, hat sich unter anderem die Autorin Veronika Hitzler von focus des Themas angenommen und die Fahrradhose für Damen in ihrem Test Vergleich aus 10 verschienen Perspektiven beleuchtet:

  • Welche Arten von Damen Fahrradhose gibt es in einem Testvergleich?Die Damen Fahrradhose von 4Ucycling fällt im Test Vergleich vor allem durch ihren günstigen Preis ins Auge. Sie hat 3/4 Länge und sorgt mit ihrem 3D-Sitzpolster für ausreichend Komfort in der kritischen Zone. Dadurch, dass sie bis zur halben Wade geht, sorgt sie zusätzlich für eine gute Figur.
  • Wer gern zeigen möchte, was er hat, nämlich lange und schlanke Beine, dem sei die klassische kurze Form von iCreat empfohlen. Das Material gibt in jede Richtung nach, was durch seine Bi-Elastizität ermöglicht wird und hat zudem durch seine Netzstruktur den Vorteil, dass für eine gute Durchlüftung gesorgt wird. Das wirkt sich im Test Vergleich besonders bei Touren, die etwas länger dauern und auf denen es auch mal heiß werden kann, vorteilhaft aus.
  • Wenn Sie nicht zu den Schönwetterfahrerinnen gehören und auch mal bei rauem Wetter unterwegs sind, sorgt die lange Fahrradhose von 4Ucycling dafür, dass ihre Beine warm bleiben. Das kuschelige Material leitet im Test Vergleich zudem noch die Feuchtigkeit gut ab und ist mit seinen MESH-Einsätzen atmungsaktiv.
  • Umweltfreundlichkeit wird immer mehr zu einem Verkaufsargument. Für die Fahrradhose für Damen von Vaude haben die Designer Polyamid verwendet, das aus dem Recycling stammt. Der Clou aber ist die Polsterung, für die Kaffeesatz wiederverwertet wurde.
  • Coolmax von High Colorado ist eine Technologie, die den Schweiß nach außen leitet und dadurch die Haut angenehm kühlt. Die Polsterung ist besonders weich, was bei längeren Touren sicherlich dankbar vermerkt wird.
  • Die Damen Fahrradhose von Löffler punktet im Test Vergleich mit ihrer Vielseitigkeit. Ob es kochend heiß ist oder die Temperaturen einen frösteln lassen, das Material führt Sauerstoff an die Haut und schützt mit einem Extrafutter im Nierenbereich vor Verkühlungen.
  • Die Bestseller aus einem Damen Fahrradhose Test und VergleichCMP hat seine klassischen 3/4 Tights mit einem Anti-Rutsch-Gummmi versehen, dass im Test Vergleich dafür sorgte, dass die Beinabschlüsse, da blieben, wo sie hingehören. Die Polsterung lässt die Fahrerin die Härte des Sattels kaum noch spüren.
  • OCK sorgt für modische Akzente mit den farbig abgesetzten Nähten auf den kurzen Biketights. Die werden schon mal dafür sorgen, dass die Fahrerin im Test Vergleich optisch aus dem Rahmen fällt und interessierte Blicke auf sich zieht.
  • Das klassische Schwarz der Fahrradhose mag ja sportiv sein. Das Feminine kommt dabei jedenfalls zu kurz. Dass das nicht sein muss, beweist CMP mit seiner pinkfarbenen Fahrradhose.
  • Für ernsthafte Touren-Fahrerinnen hat B'twin die richtige Fahrradhose. Die kurze Hose mit Trägern hat alles, was auf einer im Test Vergleich strapaziösen Tour für ein Maximum an Komfort sorgt. Die Polster passen sich ergonomisch der Körperform an.

Test und Vergleich für Damen Fahrradhosen

Egal, für welche Aktivität auf dem Fahrrad Sie sich begeistern, Sie werden daran interessiert sein, die für Ihre Aktivität beste Damen Fahrradhose ausfindig zu machen. Einen Vergleich der Test Ergebnisse können Sie bequem online über einen Test Vergleich der verschiedenen Test Ergebnisse durchführen. Im Folgenden soll auf den einen oder anderen Test Vergleich näher eingegangen werden.

Man kommt zu folgendem Ergebnis:

  • Wo und wie kann ich einen Damen Fahrradhose Testsieger richtig anwendenDen ersten Platz mit dem Prädikat “sehr gut” erreichte im Test Vergleich die Bike Hose für Damen 12607 von Löffler
  • Der zweite Platz mit dem Prädikat “gut” ging an die Damen Fahrradhose in 3/4 Länge Pants II Advanced von Vaude
  • Den dritten Platz mit dem Prädikat “gut” konnte die Radhose für Damen Pretoria von Gonso erringen
  • Platz 4 mit dem Prädikat “gut” gab es im Test Vergleich für 3C55606T, die Damen Fahrradhose von CMP
  • Die kurze Damen Fahrradhose von VEOBIKE schließlich landete mit Prädikat “gut” auf dem 5. Platz

Bewertet wurden bei diesem Test die Kriterien Tragekomfort, Atmungsaktivität, Sitzpolsterung, Flachnähte, Elastizität des Bundes, Antirutsch Gummierung am Beinsaum, Reflektoren und Taschen.

Bei Testberichte sah die Reihenfolge für kurze Damen Fahrradhosen so aus:

  • Shorts Moab für Damen von Vaude – Prädikat “sehr gut – 1,1”
  • Kurze Damen Fahrradhose Power Trail von Gore – Prädikat “sehr gut – 1,2”
  • Die Damen Fahrradhose Flow Xpand von Scott – Prädikat “sehr gut – 1,2”

Bei 3/4 langen Damen Fahrradhosen ergab sich bei testberichte im Test Vergleich folgende Reihenfolge:

  • Die 3/4 Pants Contour für Damen von Vaude – Prädikat “sehr gut – 1.0”
  • Die Damen Fahradhose Active Knicker in 3/4 Länge von Craft – Prädikat “sehr gut – 1.0”
  • Die Fahrradhose für Damen Cloud Knicker von Mavick – Prädikat “sehr gut – 1.0”

Man listet 11 Damen Fahrradhosen auf, nämlich von iCREAT, VEOBIKE, Gonso, CMP, Santic, VaAUDE, CRAFT, 4ucycling und SouKe:

  • Eine Empfehlung gibt es für die Fahrradhose für Damen in 3/4 Länge 12607 Radtight Soft von Löffler.
  • Der Preistipp von strawpoll.de ist die Damen Fahrradhose von CMP, ebenfalls in 3/4 Länge.

Kriterien für den Test Vergleich

  • Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Damen Fahrradhose TestvergleichDas A & O gerade bei Damen ist sicherlich der Tragekomfort. Es geht dabei nicht darum, ob die Hose ihre Funktion erfüllt, sondern, ob der Stoff angenehm zu tragen ist und ob die Hose sich anschmiegt und eine gute Figur macht.
  • Die Hose muss durchlässig sein. die Haut muss atmen können.
  • Die Nähte sollten möglichst wenig auftragen und flach anliegen.
  • Ein Bund, der rasch ausleiert und nach ein paar Wäschen seine Funktion nicht mehr erfüllt, ist besonders unerfreulich.
  • Taschen an einer Damen Fahrradhose sind zwar kein zwingendes Feature, können sich aber, wenn sie nicht stören, als nützlich erweisen.
  • Reflektoren sind nicht nur ein Akzent, der die Damen Fahrradhose aus dem schwarzen Einerlei heraushebt, sie haben bei Dunkelheit auch eine wichtige Funktion.
  • Eine Fahrradhose, die hochrutscht, stört unangenehm beim Fahren. Eine Antirutsch Gumierung am Beinsaum schafft Abhilfe.
  • Entstanden ist die Damen Fahrradhose, weil sie an den Stellen gepolstert ist, die beim Radfahren besonders in Mitleidenschaft gezogen werden. Deshalb ist bei einem Test Vergleich die Polsterung natürlich das entscheidende Kriterium.

Sie sollten bezüglich der vorstehenden Kriterien bei einem Test Vergleich nicht nur darauf achten, ob der Test die aufgeführten Punkte berücksichtigt hat, sondern auch darauf, in welcher Weise er darauf eingegangen ist. Ein Test Vergleich ist umso wertvoller, je akribischer er die unverzichtbaren Eigenschaften einer Fahrradhose für Damen untersucht hat. Nur dann hat die als beste bewertete Fahrradhose auch wirklich ihren Rang als beste verdient.

Auch wenn jeder über kurz oder lang seinen persönlichen Favoriten unter den Herstellern finden wird, ist es nützlich, sich einmal die führenden Marken vor Augen zu führen.

Ohne Rangfolge sind das:

  • Gore aus Putzbrunn
  • Scott aus Givisiez in der Schweiz
  • Gonso aus Köngen – der Erfinder der Fahrradhose
  • Löffler aus Ried im Innkreis in Österreich
  • Craft ist eine Marke der Reich Online Services GmbH in Stephanskirchen
  • Northwave aus Unterhaching
  • Alè aus Bonferraro di Sorgà bei Verona in Italien
  • Vaude aus Tettnang
  • Costelli aus Fonzaso in Italien
  • Assos ist eine Marke der Firma Armin Stegmaier in Schorndorf

Die meisten dieser Hersteller und Marken haben eine informative Website, auf der Sie sich ein gutes Bild vom Angebot machen können. Das wird Ihnen helfen, die für Sie im Vergleich beste Fahrradhose herauszufiltern.

Wo und wie kaufe ich meine Fahrradhose?

Durch Ihre Online-Recherchen haben Sie ganz nebenbei auch schon einige Verkaufsplattformen kennengelernt. Daneben gibt es auch noch den stationären Handel, der mit seiner persönlicher Beratung zu trumpfen versucht. Bei Kleidung, zumal bei einer Fahrradhose für Damen werden Sie aber für Ihre Entscheidung einige Hosen in Ruhe ausprobieren wollen. Das können Sie einfacher zu Hause.

Der Online-Handиel gibt Ihnen die Möglichkeit, eine Auswahl einem ausführlichen Test zu unterziehen und sich für die im Vergleich für Sie beste Hose zu entscheiden.

Kundenrezensionen machen auf negative Aspekte aufmerksam

Während im Test meist die positiven Punkte hervorgehoben werden und die beste prämiert wird, geben die Kundenrezensionen Auskunft darüber, was bei einer Damen Fahrradhose zu bemängeln war.

Zu den VEOBIKE Damen ¾ Radfahren Tights mit Sitzpolster Coolmax haben die Damen anzumerken

  • Das Polster lässt die Oberschenkel beulenmäßig unter dem Schritt hervorquellen. Das sieht äußerst unvorteilhaft und merkwürdig aus.
  • Kaum angezogen, ging auch schon eine Naht auf. Der Beinabschluss ist bei mir bereits völlig ausgeleiert. Einfach qualitativ minderwertig. Ich würde die Hose nicht noch einmal kaufen.
  • Einmal bei 40 Grad gewaschen und schon wurde aus weiss grau. Das Emblem verabschiedete sich nach der dritten Wäsche.
  • Das Sitzpolster ist ausgefranst und die ganze Fahrradhose wirkt ziemlich schäbig.

Auch die Damen Fahrradhose in 3/4 Länge von CMP bekam ihr Fett weg:

  • Die wichtigsten Vorteile von einem Damen Fahrradhose Testsieger in der ÜbersichtEigentlich war die Hose für eine Radtour gedacht. Das Polster störte mehr, als das es nützte. Das Gummi am Bein war unangenehm eng.
  • Keine Spur von Ergonomie beim Sitzpolster. Viel zu breit und angezogen geradezu obszön. Das Polster ist zudem billig verarbeitet und gibt keinen ausreichenden Komfort.
  • Das Material ist minderwertig und sitzt labbrig. Zum Ausgleich schneiden die Gummis an Bund und Waden ein.
  • Das Polster ist regelrecht peinlich: es sieht unmöglich aus und es fühlt sich an, als hätte man zwischen den Beinen ein Brett.

An der XGC kurzen Fahrradhose für Damen gab es ebenfalls einiges auszusetzen:

  • Die Größen fallen deutlich zu klein aus. Leider ist auch die Verarbeitung der Nähte mangelhaft. Selbst nach mehreren Wäschen sind sie immer noch hart und scheuern.
  • Warum sieht die Hose auf dem Werbefoto völlig anders aus als in Wirklichkeit?
  • Das Polster wies einen tief reichenden Knick auf, den man nicht mehr glätten konnte. Dadurch ergab sich direkt im Schambereich eine dicke Wulst, die es mir unmöglich machte, das Teil zum Indoor-Spinning anzuziehen.

Worauf Sie achten und was Sie fragen sollten

Wie fällt im Vergleich der Test aufs Exempel aus?

Nennenswert Vorteile aus einem Damen Fahrradhose Testvergleich für KundenDie Hose muss sich im Alltag bewähren. Sie muss einen Tragekomfort gewährleisten, durch den Sie sich darauf freuen, in Ihre Fahrradhose zu schlüpfen. Es darf nirgendwo drücken und zwicken.

Wie durchlässig ist die Hose?

Nylon und Elastan sind nicht von Haus aus atmungsaktiv wie Baumwolle. Es müssen also Vorkehrungen bei der Herstellung des Materials getroffen worden sein, damit ausreichend Sauerstoff an Ihre Haut kommt

Wie gut ist die Hose vernäht?

Die Nähte spielen eine große Rolle. Ohne sie geht es bei einem Kleidungsstück wie der Fahrradhose nicht. Die Nähte sollten aber möglichst flach sein, nicht scheuern und schon gar nicht sollten Sie sich durch das unvermeidlich häufige Waschen auflösen.

Wie dauerelastisch ist der Bund?

Es hilft Ihnen nichts, wenn der Bund bei der ersten Anprobe einwandfrei sitzt. Er muss seine Funktion auch noch erfüllen, wenn Sie die Hose zigmal gewaschen haben.

Wie sitzen die elastischen Beinabschlüsse?

Die genaue Funktionsweise von einer Damen Fahrradhose im Test und Vergleich?Die Beinabschlüsse sollen bei allen drei Hosenlängen nicht kneifen und einschneiden, sie sollen aber auch ihre Funktion zuverlässig erfüllen: also ein Hochrutschen verhindern, und das auch noch nach längerem Tragen und häufigem Waschen.

Wie steht es mit Passform und Optik?

Eine Fahrradhose hat zwar den Zweck, die empfindliche Sitzfläche zu schützen. Gerade Damen stellen aber weitergehende Ansprüche. Vor allem im Schritt soll sie gut aussehen.

Was für Taschen hat die Fahrradhose?

Bei einem so hauteng sitzenden Kleidungsstück wie einer Fahrradhose dürfen sich etwaige Taschen keinesfalls störend auswirken.

Wie kommen Sie an einen informativen Test Vergleich heran?

Über einschlägige Suchmaschinen wie Google und die entsprechenden Suchbegriffe wie Test, Fahradhose, Damen und Vergleich werden Sie schnell auf den einen oder anderen Test Vergleich stoßen, der sich als hilfreich für Ihre Suche erweist.

Welche Akzente sind akzeptabel bei einer Fahrradhose?

Fahrradhosen sind aus gutem Grund dunkel und meistens schwarz für alle, die die Radfahrerei ernsthaft betreiben wollen. Feuchtigkeit zeichnet sich schnell unschön an helleren Stoffen ab. Deshalb sollten Sie sich für die Akzentuierung Ihrer Fahrradhose mit Reflektoren oder Paspellierungen begnügen.

Worauf müssen Sie bei der Polsterung achten?

Die Polsterung ist das wichtigste Feature der Fahrradhosen. Ihr müssen Sie deshalb besondere Aufmerksamkeit widmen. Sie muss ihren Zweck erfüllen. Sie muss ergonomisch sein und sich Ihrer Körperform anpassen. Sie muss lange halten und weder Schäumung noch Nähte dürfen sich auflösen.

Alternative Fahrradhosen für Damen unter 10 Gesichtspunkten

Nachdem auch die fahrradfahrenden Damen erkannt haben, dass für längere Touren eine Fahrradhose unerläßlich, hat sich unter anderem die Autorin Veronika Hitzler von focus des Themas angenommen und die Fahrradhose für Damen in ihrem Test Vergleich aus 10 verschienen Perspektiven beleuchtet:

  • Wie funktioniert ein Damen Fahrradhose im Test und Vergleich?Die Damen Fahrradhose von 4Ucycling fällt im Test Vergleich vor allem durch ihren günstigen Preis ins Auge. Sie hat 3/4 Länge und sorgt mit ihrem 3D-Sitzpolster für ausreichend Komfort in der kritischen Zone. Dadurch, dass sie bis zur halben Wade geht, sorgt sie zusätzlich für eine gute Figur.
  • Wer gern zeigen möchte, was er hat, nämlich lange und schlanke Beine, dem sei die klassische kurze Form von iCreat empfohlen. Das Material gibt in jede Richtung nach, was durch seine Bi-Elastizität ermöglicht wird und hat zudem durch seine Netzstruktur den Vorteil, dass für eine gute Durchlüftung gesorgt wird. Das wirkt sich im Test Vergleich besonders bei Touren, die etwas länger dauern und auf denen es auch mal heiß werden kann, vorteilhaft aus.
  • Wenn Sie nicht zu den Schönwetterfahrerinnen gehören und auch mal bei rauem Wetter unterwegs sind, sorgt die lange Fahrradhose von 4Ucycling dafür, dass ihre Beine warm bleiben. Das kuschelige Material leitet im Test Vergleich zudem noch die Feuchtigkeit gut ab und ist mit seinen MESH-Einsätzen atmungsaktiv.
  • Umweltfreundlichkeit wird immer mehr zu einem Verkaufsargument. Für die Fahrradhose für Damen von Vaude haben die Designer Polyamid verwendet, das aus dem Recycling stammt. Der Clou aber ist die Polsterung, für die Kaffeesatz wiederverwertet wurde.
  • Coolmax von High Colorado ist eine Technologie, die den Schweiß nach außen leitet und dadurch die Haut angenehm kühlt. Die Polsterung ist besonders weich, was bei längeren Touren sicherlich dankbar vermerkt wird.
  • Die Damen Fahrradhose von Löffler punktet im Test Vergleich mit ihrer Vielseitigkeit. Ob es kochend heiß ist oder die Temperaturen einen frösteln lassen, das Material führt Sauerstoff an die Haut und schützt mit einem Extrafutter im Nierenbereich vor Verkühlungen.
  • CMP hat seine klassischen 3/4 Tights mit einem Anti-Rutsch-Gummmi versehen, dass im Test Vergleich dafür sorgte, dass die Beinabschlüsse, da blieben, wo sie hingehören. Die Polsterung lässt die Fahrerin die Härte des Sattels kaum noch spüren.
  • Was ist denn ein Damen Fahrradhose Test und Vergleich genau?OCK sorgt für modische Akzente mit den farbig abgesetzten Nähten auf den kurzen Biketights. Die werden schon mal dafür sorgen, dass die Fahrerin im Test Vиergleich optisch aus dem Rahmen fällt und interessierte Blicke auf sich zieht.
  • Das klassische Schwarz der Fahrradhose mag ja sportiv sein. Das Feminine kommt dabei jedenfalls zu kurz. Dass das nicht sein muss, beweist CMP mit seiner pinkfarbenen Fahrradhose.
  • Für ernsthafte Touren-Fahrerinnen hat B'twin die beste Fahrradhose. Die kurze Hose mit Trägern hat alles, was auf einer im Test Vergleich strapaziösen Tour für ein Maximum an Komfort sorgt. Die Polster passen sich ergonomisch der Körperform an.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...