In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Eismaschine Test 2019 • Die 10 besten Eismaschinen im Vergleich

Eismaschine Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Eismaschine?

Was ist Eismaschine im Test und VergleichMit einer Eismaschine bereiten Sie Ihr Lieblingseis einfach in Ihrer Küche zu und erstellen per Knopfdruck leckeres Fruchteis, sahniges Milcheis oder delikate Sorbets. Sie können unterschiedliche Rezepte ausprobieren oder Ihre eigene Eiskreation erfinden. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und genießen Sie dank einer Eismaschine selbst zubereitetes Speiseeis ohne Konservierungs- oder Farbstoffe und künstliche Aromazusätze.

Es gibt zwei unterschiedliche Maschinentypen – Eismaschinen mit Gefrierbehälter und Geräte mit integriertem Kompressor. Bei beiden Varianten wird die Masse für das Eis einfach in die Schüssel eingefüllt und längere Zeit automatisch gerührt. Durch das Rühren gelangt Luft in die Eismasse und das Eis gewinnt an Cremigkeit.

Anwendung der Eismaschine

Zuerst verrühren Sie die Zutaten und füllen die Masse anschließend in die Schüssel der Eismaschine. Bei einem Modell ohne Kompressor müssen Sie die Schüssel einige Stunden vorkühlen. Diese Vorkühlzeit entfällt bei Modellen mit integriertem Kompressor. Per Knopfdruck starten Sie nun den Rührvorgang.

Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, können Sie das Eis genießen. Bei der Entscheidung für die beste Eismaschine kann ein Blick auf die Ergebnisse von Test & Vergleich helfen.

Welche Arten von Eismaschinen gibt es?

Welche Arten von Eismaschinen gibt es? im Test und VergleichEs gibt zwei Arten von Eismaschinen: Geräte mit und ohne Kompressor. Bei einer Gegenüberstellung in Test oder Vergleich zeigen sich die unterschiedlichen Vorgehensweisen sowie Vor- und Nachteile der Geräte. Neben der Kongruenz hinsichtlich des Endergebnisses unterscheiden sich die Geräte aus dem Vergleich in Bezug auf die Vorbereitungszeit und den Kaufpreis. Zusätzlich finden Sie im Handel vereinzelt spezielle Maschinen wie beispielsweise Softeis-Maschine oder Slush-Eismaschine. Nach eingehender Abwägung haben wir uns dazu entschlossen, uns bei unserem Vergleich ausschließlich auf klassische Eismaschinen zu konzentrieren. Ein Vergleich der Vor- und Nachteile der beiden Varianten kann Ihnen die Entscheidung für den Kauf der besten Maschine erleichtern.

Eismaschine mit Gefrierbehälter – Vergleich der Vorteile & Nachteile

Verglichen mit einer Eismaschine mit integriertem Kompressor ist ein Modell mit Gefrierbehälter deutlich günstiger. Vor der Eiszubereitung muss hier die Schüssel im Gefrierschrank für einige Stunden vorgekühlt werden. Die Eismasse wird so lange gerührt, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wurde.Eismaschine mit Gefrierbehälter im Test und Vergleich

Vorteile:

  • günstiger Kaufpreis
  • kompaktes Design (spart Platz)
  • einfache Bedienung
  • ideal für Einsteiger & gelegentlichen Gebrauch

Nachteile:

  • lange Vorkühlzeit
  • nur eine Eiszubereitung pro Vorgang
  • Eis muss meist noch nachgekühlt werden

Eismaschine mit Kompressor – Vergleich der Vorteile & Nachteile

Im Vergleich zur Eismaschine mit Gefrierbehälter entfällt bei diesem Modell die Vorkühlzeit aufgrund des integrierten Kompressors. Die Eismaschine ist somit sofort einsatzbereit. Sie füllen die vorbereitete Eismasse direkt ein und diese wird mittels Kompressor während der Rührzeit automatisch gekühlt. Übereinstimmung herrscht dahingehend, dass die Masse auch bei dieser Eismaschine längere Zeit gerührt wird. Dies verhindert die Entstehung von Eiskristallen und gewährleistet eine gute Cremigkeit des Eises.Eismaschine mit Kompressor im Test und Vergleich

Vorteile:

  • sofort einsetzbar
  • mehrfach nutzbar (keine Vorkühlzeit)
  • auch größere Eismengen möglich
  • vergleichsweise kurze Rührzeit
  • Eis kann sofort gegessen werden (keine Nachkühlzeit)

Nachteile:

  • hoher Anschaffungspreis
  • unhandlich und schwer
  • fester Standplatz erforderlich
  • je nach Modell sehr laut

So werden Eismaschinen getestet

So werden Eismaschinen im Test und Vergleich getestet

Für einen aussagekräftigen Vergleich von Eismaschinen nehmen die Experten einen umfangreichen Test der Funktionsweise vor. Bei diesem Vergleich steht in erster Linie das Endresultat im Vordergrund. Die Maschinen im Test durchlaufen einen eingehenden Praxistest und bei diesem Test wird das hergestellte Eis einer genauen Inspizierung unterzogen.

Der Fokus liegt bei diesem Test in erster Linie auf Geschmack und Cremigkeit des Eises. Jede Probe im Test wird nach dem Versuch genau untersucht und nach eingehender Abwägung bewertet. Wichtig ist diesbezüglich, dass bei diesem Test anhand einer Gegenüberstellung herausgefunden wird, welche Maschine zuverlässig die Entstehung von Eiskristallen verhindert.

Der Geschmack des von der jeweiligen Eismaschine produzierten Eises ist für den Test jedoch nicht das einzige Kriterium. Die Analyse im Test fokussiert sich nicht ausschließlich auf den Vergleich von Geschmack und Cremigkeit, da für die Verbraucher zusätzlich weitere Faktoren eine Rolle spielen. Auch die benötigte Zeit, die eigentliche Bedienung und die Lärmentwicklung sind bei dieser Nebeneinanderstellung im Test sehr wichtig.

Bei jedem Punkt dieser Eignungsprüfung werden Funktion, Bedienbarkeit und letztendlich das Endergebnis im Test genau bewertet.
Anschließend werden die im Testlauf ermittelten Daten einer genauen Analyse und Auswertung unterzogen. Jede Eismaschine im Test erhält im Vergleich aufgrund der Ergebnisse eine Testnote. Nach der Auswertung wird eine Vergleichstabelle erstellt und im Testergebnis wird die beste Eismaschine zum Vergleichssieger gekürt.

Test-Kriterien von Stiftung Warentest

Im Jahr 2019 hat die Stiftung Warentest insgesamt sechs Eismaschinen einem Produkttest und Vergleich unterzogen. Getestet wurden bei dieser Studie jeweils drei Modelle mit und ohne Kompressor. Aufgrund der unterschiedlichen Ausführungen testen die Experten bei diesem Vergleich beide Gruppen jeweils getrennt in einem eigenen Test. So kann aufgrund der Ähnlichkeit nach dem Test eine bessere Kontrolle sowie ein optimaler Vergleich des Endergebnisses erfolgen. Es gibt bei diesem Test jedoch leider keinen Vergleichssieger. Bei diesem Vergleich wurde im Gegensatz zur üblichen Vorgehensweise kein Testlauf mit anschließender Auswertung vorgenommen.Mögliche Kriterien Eismaschine im Test und Vergleich

Eismaschine ohne Kompressor

Als Nachteil wird bei dieser Variante im Test in erster Linie die lange Vorkühlzeit als negativ angesehen. Aus diesem Grund kann nach dem Urteil im Vergleich lediglich eine Sorte pro Tag zubereitet werden. Positiv bewertet wurden im Vergleich der günstige Anschaffungspreis und die kompakte Bauform dieser Eismaschine.

Eismaschine mit Kompressor

In dieser Kategorie wurden im Test drei Maschinen mit Kompressor getestet. Bei der Untersuchung wurde für den Test die sofortige Einsatzbereitschaft sehr positiv bewertet, da dies die Zubereitung mehrerer Sorten ermöglicht, was im Vergleich zu Eismaschinen ohne Kompressor eine deutliche Zeitersparnis bedeutet. Ein Kritikpunkt im Vergleich war der Anschaffungspreis, der im Vergleich zu einer Eismaschine ohne Kompressor relativ hoch ausfällt. Ebenfalls negativ fiel im Testauf, dass einige Modelle Fluorkohlenwasserstoffe enthalten, die für ihre klimaschädlichen Eigenschaften bekannt sind.

Länge der Vorkühlzeit (Eismaschine ohne Kompressor):

Diese Angabe unterscheidet sich je nach Hersteller. Die Spanne liegt bei acht bis 24 Stunden.

Kühlbehälter

Die Experten empfehlen bei der Anschaffung einer Eismaschine auch einen zweiten Kühlbehälter zu kaufen. Er kann in der Regel im Gefrierschrank bleiben und bei dem Wunsch nach leckerem Eis kann so die lange Vorkühlzeit entfallen. Dieser Punkt ist nur bei einer Eismaschine ohne Kompressor relevant.

Eismenge

Betriebsdauer von Eismaschine im TestvergleichBei den getesteten Eismaschinen liegt die Menge bei 0,7 bis 1,6 L. Für die Auswahl der passenden Eismaschine ist diesbezüglich der Bedarf entscheidend. Für Singlehaushalte ist das Modell mit einem Fassungsvermögen von 0,7 L ideal und Familien sollten sich besser für eine Eismaschine mit entscheiden, die größere Mengen zubereiten kann.

Betriebsdauer

Nach dem Vorkühlen wird die Eismasse gerührt, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dies kann je nach Eismaschinezwischen 20 und 40 Minuten in Anspruch nehmen. Unterziehen Sie das Ergebnis nach etwa 20 Minuten einer Kontrolle, um die Konsistenz zu testen.

Leistung

Bei diesem Test wurden drei Modelle mit 5 W, 7 W und 15 W getestet. Hier sollten Sie auf ein ausgewogenes Verhältnis zum Fassungsvermögen achten.

Kaufpreis:

Hier ist das verfügbare Budget ein entscheidender Punkt, der im Test ebenfalls als relevant angesehen wird. Wer nur gelegentlich Eis zubereitet, sollte daher eher eine günstige Eismaschine auswählen.

Geräuschentwicklung

Eine Eismaschine mit Kompressor kann je nach Hersteller während des Einsatzes relativ laut werden.

Im Test haben die Experten Lautstärken bis 70 Dezibel ermittelt.

Reinigung

Nicht bei jeder Eismaschine können die abnehmbaren Teile einfach in der Spülmaschine gereinigt werden.

Worauf muss ich beim Kauf einer Eismaschine sonst noch achten?

Worauf muss ich sonst noch achten beim Kauf von Eismaschine im TestvergleichEin Test oder Vergleich durch Experten ist eine gute Grundlage für die Kaufentscheidung. Allerdings testen die erfahrenen Experten meist nur nach allgemeinen Kriterien und können selbstverständlich nicht auf individuelle Anforderungen eingehen. Sie nehmen im Vergleich eine eingehende Untersuchung vor und unterziehen die ausgewählten Modelle einem umfangreichen Test. Ein solcher Vergleich kann daher nur als zusätzlicher Faktor dienen, wenn Sie die beste Eismaschine für Ihre Anforderungen suchen.

Nicht immer ist die teuerste Eismaschine auch wirklich die beste Wahl. Wenn Sie nur selten Eis zubereiten, kann ein preisgünstiges Modell ohne Kompressor sinnvoll sein. Ein wichtiger Punkt ist zudem das vorhandene Platzangebot. Eine Eismaschine mit Kompressor ist vergleichsweise groß und schwer, daher sollte sie einen festen Platz in der Küche erhalten.

Die zehn führenden Hersteller im Vergleich

  • Unold
  • Krups
  • Cuisinart
  • Gino Gelati
  • DeLonghi
  • Clatronic
  • Klarstein
  • H.Koenig
  • WMF
  • KitchenAid
Das in Hockenheim ansässige Unternehmen bietet derzeit insgesamt 12 unterschiedliche Modelle an. Dazu gehört beispielsweise die Eismaschine Duo (ohne Kompressor), mit der Sie zwei Eissorten gleichzeitig herstellen können. Bei den weiteren zehn Modellen wie Cortina, One, De Luxe oder Schuhbeck Exklusiv handelt es sich um Eismaschinen mit Kompressor, die sich bezüglich Ausstattung, Fassungsvermögen und Design unterscheiden.
Zum Sortiment von Krups gehört die kompakte Eismaschine Perfect Mix 9000 (ohne Kompressor), mit der Sie Eiscreme, Frozen Yoghurt und Sorbet zubereiten können. Sie besitzt einen Gefrierbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1,6 L und ist mit einer praktischen Digitalanzeige ausgestattet. Zum Ende der Zubereitung ertönt ein Signalton und die abnehmbaren Teile sind erfreulich pflegeleicht.
Von der amerikanischen Haushaltsgerätemarke Cuisinart sind zwei Eismaschinen erhältlich. Das Modell ICE30BCE besitzt keinen Kompressor und ist mit einem 2-L-Kühlgefäß ausgestattet, die vor der Zubereitung für mindesten zehn Stunden gekühlt werden muss. Das Modell Duo Cream (ICE40BCE) besitzt zwei Gefrierschüsseln mit einem Fassungsvermögen von jeweils 1 L. Dies ermöglicht die Zubereitung von zwei unterschiedlichen Eissorten.
Das Unternehmen bietet neben Profimaschinen auch Eismaschinen für den Privatgebrauch an. Zum Sortiment gehören Varianten aus unterschiedlichen Preisklassen, zu denen beispielsweise die Modelle 4in1 Eismaschine mit Timer, Doppel-Eismaschine und 4in1 Softeis-Maschine gehören. In der Kategorie der Modelle mit Kompressor gibt es mehrere Varianten, beispielsweise die vollautomatische Eismaschine und die digitale Turboeismaschine.
Von DeLonghi gibt es zwei Modelle, die beide mit Kompressor und integrierter Kühltechnologie ausgestattet sind. Die Modell ICK 5000 und ICK 6000 verfügen beide über patentierte Rührsystem und können pro Durchgang maximal 700 g Eiscreme zubereiten. Bei beiden Modellen kann der herausnehmbare Behälter einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Zum Lieferumfang der Eismaschine ICK 6000 gehört auch ein Rezeptbuch mit 50 Rezepten für Eiscreme und Sorbets.
Neben dem Softeis-Maker sind von Clatronic auch zwei Eiscreme-Maker erhältlich. Das Modell ICM 3581 besitzt keinen Kompressor und ist mit einem doppelwandigen Behälter ausgestattet, der ein Fassungsvermögen von 1,5 L besitzt. Im Vergleich zu diesem Gerät besitzt die Eismaschine ICM 3650 zwei doppelwandige Gefäße (je 500 ml). Mit diesem Modell können Sie pro Zubereitung zwei unterschiedliche Eissorten zubereiten.
Von Klarstein sind insgesamt 16 Eismaschinen in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Die Auswahl reicht von dem einfachen Modell ohne Kompressor für rund 0,8 L Eiscreme bis zur besten Variante Klarstein Vanilly Sky Family, mit der Sie bei einer Herstellungsrunde bis zu 2,5 L Eis produzieren können. Das Modell Creamberry besitzt keinen Kompressor und kann neben Eiscreme, Frozen Yoghurt und Sorbet auch delikate Milkshakes zubereiten. Besonders praktisch ist auch die Kühlhaltefunktion des Modells Vanilly Sky Family, die das zubereitete Eis noch für eine Stunde in der Maschine kühlt.
Von H.Koenig sind mehrere Modelle erhältlich. Das Modell SRB60 besitzt keinen Kompressor, ist programmier und kann pro Durchgang bis zu 1,5 L Eis zubereiten. Die Modelle HF180, HF250 und HF320 sind jeweils mit Kompressoren ausgestattet und besitzen Fassungsvermögen von 1 bis 3,3 L. Alle drei Geräte besitzen herausnehmbare Behälter und bereiten innerhalb von etwa 20 bis 40 Minuten cremige Eiscreme zu. Die praktische Kühlhaltefunktion ermöglicht es, dass Ihr Eis nach der Zubereitung noch für rund eine Stunde in der Maschine gekühlt wird.
Die Eismaschine KÜCHENminis 3in1 von WMF ist ein kompaktes Modell ohne Kompressor und dient zur Herstellung von etwa 0,3 L Eiscreme, Sorbet und Frozen Yoghurt. Der robuste Gefrierbehälter aus Edelstahl kann einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Das Gerät verfügt über ein LC-Display mit Countdown-Funktion.
Von KitchenAid gibt es ein Zubehörteil, mit dem die KitchenAid Küchenmaschine im Handumdrehen in eine Speiseeismaschine ohne Kompressor verwandelt wird. Zum Lieferumfang gehören die doppelwandige Gefrierschüssel, ein Rührhaken und ein Antriebsadapter. Die Gefrierschüssel besitzt ein Fassungsvermögen von 1,9 L und kann nicht in der Spülmaschine gereinigt werden.

 

Internet vs. Fachhandel: Wo sollte ich meine Eismaschine kaufen?

Wo sollte ich meine Eismaschine kaufen? im TestvergleichWenn Sie sich nach dem Einblick in die Ergebnisse von Test und Vergleich für die beste Eismaschine entschieden haben, steht dem Kauf des gewählten Modells nichts im Wege. Im Handel können Sie sich die einzelnen Modelle direkt ansehen. Allerdings bringt der Einkauf im stationären Handel auch entscheidende Nachteile mit sich. Dazu zählen die frustrierende Suche nach einem Parkplatz, vollgestopfte Innenstädte und die zeitraubende Suche nach einem günstigen Angebot.

Vergleichend zu diesem zeitraubenden Erlebnis bietet der Kauf im Internet deutliche Vorteile. Test oder Vergleich sind gute Ausgangspunkte für die Entscheidungsfindung und im Internet können Sie anschließend schnell und unkompliziert den Einkauf tätigen. Besonders komfortabel ist die Anlieferung, denn nach dem Kauf wird Ihnen das beste Gerät einfach direkt an die Haustür geliefert.

10 häufige Nachteile: Kundenrezensionen auf Amazon

Wir haben die Kundenrezensionen auf Amazon durchforstet. Dabei haben wir uns auf die drei Modelle WMF Küchenminis 3in1, Unold Duo und Gino Gelati IC-250W Helado konzentriert und geben Ihnen nachstehend einen Überblick über die häufigsten Nachteile dieser drei Geräte:

WMF Küchenminis 3in1

Nachteile von Eismaschinen im Test und Vergleich

  • etwas schwacher Motor
  • geringes Fassungsvermögen
  • Rührhalterung bricht leicht ab

Unold Duo

  • zu kleine Behälter
  • Eis wird nicht wirklich fest
  • lange Vorkühlzeit

Gino Gelati IC-250W Helado

  • hoher Kaufpreis
  • hohe Geräuschentwicklung

Diese Nachteile schildern Kundenrezensionen

Generell werden von Käufern immer wieder Nachteile genannt, die in Test oder Vergleich nicht oder nur am Rande erwähnt werden:Nachteile schildern Kundenrezensionen Eismaschine im Test und Vergleich

  • Der Kaufpreis für Geräte mit Kompressor ist sehr hoch und liegt im dreistelligen Bereich.
  • Bei vielen Maschinen sind die abnehmbaren Teile nicht spülmaschinenfest.
  • Die Angabe zum Fassungsvermögen ist irreführend, da meist nur deutlich geringere Mengen eingefüllt werden dürfen.
  • Große Geräte benötigen einen festen Standplatz.
  • Geräte ohne Kompressor: lange Vorkühlzeit & nur eine Sorte pro Durchgang
  • Nicht zu allen Geräten sind Zubehörteile erhältlich.
  • Rührwerke mit Kunststoffteilen sind meist bruchanfällig.
  • Wenn das Rührwerk nicht bis zum Schüsselrand reicht, können dort unschöne Eiskristalle entstehen.
  • Hohe Lärmentwicklung bei einigen Modellen.
  • Vereinzelt wurde das Eis zu fest oder blieb zu flüssig.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Eismaschine

Leckeres Eis ist keineswegs eine moderne Erfindung. Bereits um 3.000 v. Chr. wurde in China Speiseeis zubereitet – bis zur ersten Eismaschine war es damals jedoch noch ein weiter Weg. In der Antike war im Mittleren Osten das sogenannte Scharbats sehr beliebt, dabei handelte es sich um Schnee, der mit gekühltem Sirup versetzt wurde.

Erst im 19. Jahrhundert wurde eine technische Innovation präsentiert, mit der per Kurbelantrieb Speiseeis hergestellt werden konnte. Das elektrische Gegenstück wurde erst im 20. Jahrhundert auf den Markt gebracht.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Eismaschine

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Eismaschine im Test und VergleichLaut einer statistischen Erhebung isst jeder Deutsche etwa 7,6 Liter Speiseeis pro Jahr. Damit liegen wir noch vor den Italienern, die auf einen jährlichen Wert von etwa 6,1 Liter kommen. Den Spitzenplatz halten die Schweden mit etwa 10,4 Liter pro Jahr. Prozent des in Deutschland verkauften Eises stammt aus industrieller Produktion, 17 Prozent werden in Gastronomie und Eisdielen verkauft und der Softeis-Anteil liegt bei drei Prozent. Die drei beliebtesten Sorten der Deutschen sind Schokolade, Vanille und Erdbeere.

Tipps zur Pflege

Die gründliche Reinigung der Eismaschine ist sehr wichtig, da ein ungenügend gereinigtes Gerät als Nährboden für Bakterien fungiert.

  • Nehmen Sie unbedingt nach jeder Zubereitung eine gründliche Reinigung vor.
  • Achten Sie auf die Herstellerangaben zur Reinigung.
  • Die meisten Geräte aus dem Vergleich können in einzelne Bestandteile zerlegt werden. Dies erleichtert die Reinigung.
  • In der Regel genügt die Reinigung mit Wasser und Spülmittel, einige Hersteller bieten spezielle Reinigungsmittel an.

Nützliches Zubehör

Bei den meisten Herstellern können Sie bei Bedarf Ersatzteile wie Deckel, Ersatz-Rührwerk oder Gefrierbehälter kaufen. Für Geräte mit Gefrierschüssel ist die Anschaffung eines zweiten Behälters sinnvoll, damit sich immer eine Schüssel im Gefrierfach befindet. Dies erspart Ihnen bei Bedarf die lange Vorkühlzeit. Sinnvolles Zubehör können auch ein Rezeptbuch, ein Spatel zur einfacheren Entnahme des Eises und kleine Behälter zum Einfrieren des Eises sowie ein praktischer Eisportionierer sein.

Fragen & Antworten

Muss die rohe Eismasse vor der Zubereitung gekühlt werden?

Fragen und Antworten zu Eismaschine im Test und VergleichJa, da dies den Kühlungsprozess deutlich beschleunigt und sich zudem positiv auf Konsistenz und Cremigkeit des Eises auswirkt.

Welche Zutaten werden zur Zubereitung von Eis benötigt?

Die Anzahl der Zutaten ist meist erfreulich übersichtlich. Meist werden lediglich Milch und/oder Sahne sowie Zucker und weitere Zutaten wie Früchte, Vanille oder Schokolade verwendet. Für Laien ist in der Anfangszeit eine Zubereitung nach Grundrezept sinnvoll.

Welcher Zucker ist empfehlenswert?

Der Zucker sollte sich vor dem Einfüllen in die Eismaschine vollständig aufgelöst haben, daher ist die Verwendung von Puderzucker empfehlenswert. Je nach Rezept können auch Honig oder andere Zutaten zum Einsatz kommen.

Warum enthalten viele Rezepte Eigelb als Zutat?

Weil sich die einzelnen Zutaten dank der Zugabe von Eigelb besser miteinander verbinden und eine homogene Masse entsteht. Das Eis wird cremig und behält länger seine Struktur.

In manchen Rezepten steht “zur Rose abziehen” – was bedeutet das?

Die Masse wird im Wasserbad leicht erhitzt und dickt unter ständigem Rühren leicht ein. Nun wird ein Kochlöffel in die Masse getaucht und leicht auf die Masse auf der Rückseite gepustet.

Die richtige Konsistenz ist erreicht, wenn sich nun wellenförmige Linien (Rose) zeigen.

An der Wand des Behälters bildet sich eine gefrorene Eisschicht – ist das normal?

Ja. Meist bildet sich sofort nach Beginn des Rührvorganges eine Eisschicht, die sich im Laufe der Zeit mit der restlichen Masse verbindet.

Muss das Eis sofort nach der Zubereitung aus dem Behälter entfernt werden?

Kann das Eis im Gefrierschrank gelagert werden? im Eismaschine TestvergleichWenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, sollten Sie das Eis entnehmen und servieren. Bei einigen Modellen ist zusätzlich noch ein Nachkühlen erforderlich.

Kann das Eis im Gefrierschrank gelagert werden?

Ja – wenn Sie das Eis in einem luftdichten Gefäß aufbewahren.

Wie lange kann das Eis gelagert werden?

Das Eis sollte aufgrund fehlender Konservierungsstoffe innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden.

Hat eine Eismaschine generell eine Kühlhaltefunktion?

Nein – das ist nur bei einigen Modellen mit integriertem Kompressor der Fall.

Alternative: Eis ohne Eismaschine herstellen

Auch ohne Eismaschine können Sie leckeres Eis zubereiten. Hier reicht die Auswahl von Sorbet über Fruchteis bis zu Eis am Stiel. Sahne- oder Milcheis können Sie ebenfalls herstellen, hier ist jedoch etwas Einsatz erforderlich. Die zubereitete Masse muss nach dem Einfrieren alle 30 Minuten gerührt werden, damit sich keine Eiskristalle bilden. Ganz ohne Rühren gelingt leckeres Parfait und mit den entsprechenden Formen können Sie innerhalb kurzer Zeit Fruchtsaft in Eis am Stiel verwandeln.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...