In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Actioncam Test 2019 • Die 5 besten Actioncams im Vergleich

Actioncam Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Actioncam Test, die unterschiedlichen Actioncam Modelle im Vergleich

Ein guter Actioncam Test und VergleichEgal ob beim Sommer-, oder Wintersport, beim Wandern, Surfen oder Kletter, im Urlaub oder zu Hause, mit einer Actioncam können Sie stets jeden noch so bewegten Moment für immer festhalten. Durch ihr geringes gewicht geben sie den besten Begleiter für unterwegs ab, ganz egal wo das auch sein mag.

Selbst Profisportler verwenden eine Actioncam ständig um nicht nur ihre Glanzmomente sondern das ganze Training aufzuzeichnen, um sich so stetig verbessern zu können. Eine Actioncam bietet Ihnen garantiert Spaß und motiviert Sie sich auf neue Abenteuer einzulassen!

Das spaßigste Detail und zugleich auch das markanteste ist das Fisheye-Objekt, das den gefilmten Videos das gewisse Extra verleiht. Die Actioncam ist viel robuster als gewöhnliche Kameras, weshalb sie sich den Namen auch redlich verdient hat.

Anwendungsbereiche einer Actioncam im Vergleich und Test für Sie!

Anwendungsbereiche einer Actioncam im Test und VergleichMittlerweile haben sehr viele Menschen eine Actioncam, egal ob für rein private Zwecke oder für den Profi-Gebrauch. Viele Jugendliche verwenden eine Actioncam, um Ihre Skateboardkenntnisse im Internet zu veröffentlichen, aber auch Erwachsene insbesondere Influencer, Blogger und Vlogger, haben stets ein solches Gerät im Gepäck. Auch im Bereich des professionellen Sports erfreuten sich die Actioncams in den letzten Jahren an enormer Beliebtheit und auch für Dokumentationen jeglicher Art werden sie eingesetzt.

Dank der modernen Technologie der Actioncams, ist es nun keine zu große Herausforderung mehr, Sportereignisse aus der eigenen Perspektive des Athleten zu filmen und so dem Zuschauer ein ganz besonderes Erlebnis zu bieten wo er hautnah dabei sein kann.
Man kann die kleine und leichtgewichtige Actioncam ganz einfach an jedem Sporthelm befestigen, wodurch der Sportprofi den Zuschauer quasi an seinem eigenen Erlebnis direkt teilhaben und ihn alles durch seine Augen sehen lässt.

Auch wir eine Actioncam sehr gerne während der Trainingseinheiten verwendet, damit der Athlet sein eigenes Verhalten und seine Fehler genauer sehen und nachvollziehen kann, damit er diese in weiterer Folge gezielt verbessern kann, was zur erhöhten Performance-Leistung führt.

Man kann eine Actioncam sowohl an Land als auch unter Wasser verwenden, weshalb sie sich auch besonders für alle Wassersportarten eignet.

Alle Fakten aus einem Actioncam Test und VergleichDas gilt vor allem für das Surfen oder den Tauchsport, wo es nicht ausreicht ein spritzfestes Gehäuse zu haben.
Ein Surfer hat die Möglichkeit die Actioncam mittels eigens dafür geschaffener Vorrichtungen direkt am Surfbrett zu befestigen, wodurch er den Zuseher auf jeder Welle mitreiten lässt. Natürlich kann er die Actioncam auch mittels Headgear am Kopf tragen, um für den besten Überblick zu sorgen.

Bei Sportarten wie Bungeejumping oder Paragliding, sorgt die Cam dafür, dass man den Adrenalinrausch direkt mitbekommt und vom Moment verzaubert wird.
Durch den besonderen Winkel, der durch das Fisheye-Objektiv eingefangen wird, kann man genau das was die Person, die die Actioncam an sich trägt mitverfolgen, ganz so als ob man selbst springen, abtauchen oder den Hang hinunter wedeln würde. Mit dem Unterschied, dass man auch noch freie Sicht auf die umliegende Umgebung erhält.

Ein Test der durchgeführt wurde hat gezeigt, dass eine Actioncam im Vergleich zu einer gewöhnlichen Videokamera deshalb so viel Zuspruch und Begeisterung erfahren, weil sie extrem robust sind und Ihnen dadurch ein ganz besonderes Einsatzerlebnis bieten können, bei dem Sie sich auf den Moment selbst fokussieren können und sich nicht um das Wohl der Actioncam sorgen müssen.

Dem Anwendungsbereich einer Actioncam sind eigentlich keine Grenzen gesetzt, selbst das unspektakuläre und verwackelte Video der 80ger-Feier der Großmutter kann damit am einfachsten in Szene gesetzt werden und für immer verewigt werden.

Das sind die unterschiedlichen Arten einer Actioncam, und der Test und Vergleich hat gezeigt was sie können!

Verschiedene Arten einer Actioncam im Test und VergleichDer deutlichste Unterschied von den unterschiedlichen Modelle einer Actioncam, liegt in den Funktionen, den Marken und den besonderen Eigenschaften, die sie aufweisen.

Ein besonders deutliches Merkmal anhand dessen man einen Vergleich ziehen kann, ist die Auflösung, die für die Bildqualität ausschlaggebend ist. Man kann eine Actioncam die im Vergleich zu ihren Konkurrenzmodellen mit 4k Funktion ausgestattet ist kaufen und andere weisen wiederum HD auf, was je nach Verwendungszweck auch mehr als ausreichend sein kann.
Auch gibt es unzählige unterschiedliche Zubehöre für die Cams.

Bei dem durchgeführten Actioncam Test hat man besonders aufgrund von den unterschiedlichen Einsatzbereichen einen Vergleich erstellt.

Der Actioncam Vergleich Test! Welche Actioncam setzt man wofür ein?

Die Actioncam für reine Fotozwecke:

Der Actioncam Testsieger für reine FotozweckeDie GoPro Hero und ebenso alle Vorgängermodelle, zeigten in allen Vergleich Tests der Actioncams warum sie als sehr beliebte Modelle für ausgezeichnete Fotos gelten.

Die Bildqualität konnte an Schärfe und Detailreichheit einfach am meisten überzeugen. Sie kann 60 Bilder in der Sekunde aufnehmen, weshalb es unproblematisch ist, dass man auch sehr schnelle Bewegungen dennoch auf einem Foto festzuhalten kann, und dies in äußerst guter Qualität. Durch den integrierten Bildstabilisator, kann selbst eine Bodenwelle kein Problem mehr darstellen.

Für das kleinere Budget eignet sich im Vergleich zu einer GoPro ein Modell von Sony, die HDR-AS50, welche auch als Gewinner aus dem Test und Vergleich hervorgeht. Die Bildqualität hat nur eine Schwachstelle und zwar leichte Farbsäume bei den Kontrastkanten.

Die einfachste Actioncam fürs reisen:

Bei dem Actioncam Test haben wir für einen möglichst umfassenden Vergleich auch Meinungen von verschiedenen Bloggern und Dauerreisenden eingeholt und diese unterschieden.
Eine Actioncam hat sich bei dem Untersuchtem besonders beliebt gemacht -das Modell mit 4k Auflösung vom relativ unbekannten chinesischen Hersteller namens YI Technology.
Besonders fürs private Vergnügen ist sie durch den geringeren Preis als andere Modelle im Vergleich vom Test, überaus geeignet.
Sie ist aber leider nicht ganz wasserfest, was man durch den Kauf einer Schutzhülle aber ausgleichen kann.

Die GoPro Klassiker, haben sich im Test und Vergleich als deutlicher Sieger abzeichnen können, da sie vor allem bis zu 10 Metern in die Tiefe völlig wasserfest sind.

Die geeignetste Cam für Sport und Unterwasseraction:

Hierfür gelten sämtliche Modelle von GoPro als deutlicher Sieger, da Sie eben bis zu 10 Metern in die Tiefe mit ihnen abtauchen können ohne Schäden befürchten zu müssen. Für tiefere Gewässer brauchen Sie nur eine Hülle als Ergänzung.
Auch die Tonqualität sollte bei Sportaufzeichnungen gut sein, was bei GoPro definitiv der Fall war, bei anderen Actioncams im Vergleich beim Test leider eher nicht so.

So können Sie den einen aussagekräftigen Test für Actioncams durchführen:

Im Weiteren finden Sie einen kurzen Ratgeber, der Ihnen bei Ihrer Kaufentscheidung helfen soll.

So finden Sie die perfekte Cam aus dem Test und Vergleich!

Einen guten Actioncam Test durchführenAls wichtigstes Merkmal gilt die Auflösung, denn sie ist schlussendlich dafür verantwortlich, welche Qualität das Video am Ende hat.
Ebenso müssen Sie darauf achten, dass die Actioncam eine gute Framerate vorweisen kann, denn die sorgt für eine flüssige Bildabfolge. Empfohlen werden mindestens 25 Frames pro Sekunde.
Auch dürfen Sie die Akkuleistung nicht außer Acht lassen, für den Notfall empfiehlt es sich immer einen Ersatzakku bei sich zu tragen.
Wollen Sie vollauf gute Videos kreieren, dürfen Sie auch den Ton nicht vergessen, die Qualität zeigt den Unterschied zwischen einem wirklich professionellen Video und einem von Amateuren.

Weitere Punkte sind die Wasserdichte, wenn Sie die Actioncam auch für Unterwasseraufnahmen, oder einfach nur beim Wasserspaß einsetzen wollen, und die Wlan-Funktion, mit der Sie die Fotos direkt auf Ihr Handy oder den Computer laden können, ganz ohne Umstände. Die Größen wie GoPro oder auch Sony verfügen über alle diese Features und konnten im Test und Vergleich am besten abschneiden

Die wichtigsten Kriterien für einen Test!

Am wichtigsten ist eben die Auflösung, gefolgt von der Framerate und der Tonqualität. Weitere wichtige Kriterien für eine Cam, sind die Wasserdichte und eine Wlan-Funktion, diese bilden den Vergleich zu den günstigen Modellen.

Natürlich sollten Sie auch auf den Preis achten. Je nachdem für welche Zwecke Sie die Kamera einsetzen wollen, kann es sich durchaus lohnen mehr zu investieren.

Worauf müssen Sie beim Kauf sonst noch achten?

Einen Actioncam Testsieger suchen und kaufenWie schon erwähnt sollten Sie einige Kriterien beachten, wenn Sie beabsichtigen eine solche Kamera zu kaufen.
Diese sind zusammengefasst: Auflösung, Framerate, Akkulaufzeit, Bildstabilisierung, Tonqualität, Wasserdichte und Wlan-Funktion.

Sie sollten Sie sich genau überlegen wofür Sie die Kamera verwenden werden. Denn sollte sie rein für private Zwecke dienen, ist meist der Preis das ausschlaggebende Kriterium für eine Kaufentscheidung.
Wenn man die Kamera meistens für Wassersport, oder für Unterwassersport nützen möchte, dann sollte ein deutlich größeres Interesse an der sogenannten Wasserdichte liegen.
Diese Unterschiede zeigen sich direkt im Preis, und man kann definitiv sagen, je mehr Funktionen und Extras eine Kamera im Vergleich hat, desto höher wird auch das Preislevel sein.

Der nächste Punkt ist der Preis der Kamera. Es wurden verschiedene Modelle aus unterschiedlichen Preisklassen getestet.
Man sollte genau bedenken, wie viel die Kamera wirklich im Einsatz sein wird und wie viel man dafür ausgeben will.

Eine der wichtigsten Fragen ist, ob man HD, Full-HD, Ultra-HD oder eine Kamera mit 4K Auflösung haben möchte. Diese verschiedenen Formate können sehr viel Unterschied ausmachen. Man sollte sich auch fragen, ob ein direktes Display benötigt, oder dies durch eine App am Smartphone ausgleichen will. Dies schlägt sich am Preis nieder.

Was auch wichtig ist, ist eine ausreichende Akkuleistung. Sollten sie also aufgrund der technischen Details von einer Kamera schon überzeugt sein, das einzige Negative, eine mangelhaftere Leistung des Akkus sein, können Sie auch einfach einen Ersatzakku kaufen . Die meisten Cams haben eine durchschnittliche Akkulaufzeit von rund 90 Minuten.

Man kann sich ebenso über mögliches Zubehör schlau machen, denn hierbei gibt es auch wesentliche Unterschiede.

Was man jedenfalls mit Sicherheit behaupten kann ist, dass es sich immer lohnt ausreichend Information aus dem nahen Umfeld zu erfragen, einen Blicks in Internetforen zu werfen, oder auch vor Ort im Fachhandel eine Beratung einzuholen.

Die 3 Hersteller die am meisten überzeugen konnten!

  • GoPro
  • Sony
  • Yi
Der erste Begriff den man mit Actioncams verbindet ist GoPro. Der Grund dafür ist, dass dieser Hersteller auch als Urvater für diese Cams gilt. Vom Surfer Nick Woodman entworfen, kam 2004 das erste Modell auf den Markt und 2017 nun ebenso die erste Drohne.
Auch der bekannte Hersteller Sony, konnte sich im Bereich dieser Cams einen Namen machen. Der Technikkonzern ist der drittgrößte Japans und wurde bereits im Jahr 1946 gegründet.
Der Hersteller ist auch unter dem Namen Xiaoyi bekannt. Er hat seinen Sitz in China und ist einer der neuesten Mitstreiter am Markt. Durch eine Kooperation mit Google, wurde 2018 eine VR-Brille entwickelt, diese galt auch als erste am Markt.

 

Weitere Hersteller die man noch nenne sollte sind: Garmin, Rollei, Somikon, Apeman und Olypmus.

Die Verkaufsschlager auf Amazon

Ein Hersteller sticht bei Amazon deutlich heraus und zwar Apeman. Die Kameras überzeugen sowohl durch Preis als auch Leistung und Features. Dahinter stand natürlich der Riese GoPro, dicht gefolgt von Sony und Campark.

Bei jedem Kauf von Amazon, sollten Sie definitiv darauf achten welcher Händler angegeben ist und bei solchen aus China lieber vorsichtig sein, da es sich hier oft um Nachbauten handeln kann.

Der neueste Stiftung Warentest hat gezeigt

Im neuesten Stiftung Warentest hat Sony den allzeit Sieger GoPro geschlagen. Und zwar mit einem Modell der FDR-Serie .
Im Bereich Preis-Leistung, hat Easypix überzeugen können mit einem Preis von unschlagbaren 190€.
GoPro ist natürlich im Test auch noch vorne dabei, allerdings wurde sie durch die anderen am Markt erhältichen Mitstreiter teils stark in den Schatten gedrängt und hat definitiv nicht mehr die absolute Vorreiterstellung, die sie einmal hatte.

FAQ

Welche Actioncam ist wasserfest?

Viele Fragen aus einem Actioncam Test und VergleichAlle Modelle von GoPro sind wasserfest ohne Hülle bis zu 10 Metern in die Tiefe. Alle anderen können mit einer einfachen Hülle auch zu einer wasserfesten Cam verwandelt werden.

Wie viel kostet eine Actioncam?

Die Preise schwanken zwischen 50€ und rund 500€ für die neuesten Modelle von GoPro.

Welche Actioncam ist die beste am Markt?

Dies kann man nicht so einfach beantworten, da es darauf ankommt für welche Zwecke sie verwendet werden soll. Modelle von Sony und GoPro haben stets überzeugen können.

Links und Quellen zum Test

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...