In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Vertikutierer Test 2019 • Die 10 besten Vertikutierer im Vergleich

Vertikutierer Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Vertikutierer?

Was ist ein Vertikutierer Test und Vergleich?Bei einem Vertikutierer handelt es sich um ein sehr funktionales Gartengerät, das es in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Je nach Variante kann damit entweder eine kleine oder eine große Rasenfläche bearbeitet werden.

Moderne Vertikutiergeräte sollen dabei helfen, das optische Erscheinungsbild des Rasens gleichmäßiger zu gestalten, indem Moos, Unkraut, Gänseblümchen und andere unerwünschte Pflanzen aus der Rasenfläche eliminiert werden. Die sehen meist nicht nur sehr unschön aus, wenn sie üppig auf dem Rasen wachsen und gedeihen. Vielmehr entziehen Sie dem Gras die Nährstoffe und den Sauerstoff.

Um zu verhindern, dass im Zuge dessen das Rasenwachstum gestört wird, ist die Unterstützung eines Vertikutierers elementar. Denn nur mit einem funktionalen und leistungsstarken Gerät ist es möglich, die Schönheit der Rasenfläche langfristig aufrechtzuerhalten und eine optimale Nährstoff- und Sauerstoffversorgung sicherzustellen.

Wie funktioniert ein Vertikutierer?

Wie funktioniert ein Vertikutierer im Test und Vergleich?Die Funktionsweise eines Vertikutierers ist einfach. So verfügt ein solches Gerät über spezielle Schneidwerkzeuge, die sich vertikal in den Boden bewegen. Im Vergleich dazu bewegen sich die Messer bei einem Rasenmäher stets horizontal über die Rasenfläche hinweg. Die Tatsache, dass die Schneidgeräte des Vertikutierers senkrecht ins Erdreich ragen, führte auch zur Namensgebung.

So bewegen sich die Messer vertikal, um so die Wurzeln von Löwenzahn, Gänseblümchen und Co. effizient abzuschneiden. Die Federstahlmesser schneiden diese mit rotierenden Bewegungen ab.

Im Vergleich dazu sind Modelle erhältlich, die mit einfachen Federmessern vertikal ins Erdreich stechen. In jedem Fall wird das dort wachsende Unkraut, das Moos sowie Grasreste eliminiert und nach oben befördert.

Die Effizienz des Vertikutierers im Vergleich

Die genaue Funktionsweise von einem Vertikutierer im Test und Vergleich?Je nach Beschaffenheit des Vertikutierers werden die beseitigten Pflanzenreste in einem Fangsack oder einem Auffangbehälter gesammelt, sodass sie hinterher auf dem Komposthaufen entsorgt werden können.

Grundsätzlich sollen Vertikutierer folglich nicht den Rasen selbst bearbeiten, sondern lediglich die Oberfläche des Bodens. Die Schnittlänge beläuft sich auf etwa zwei bis vier Millimeter. Dadurch werden zwar die Wurzeln des Unkrauts entfernt, aber nicht die weitaus kürzeren Rasenwurzeln. Somit wird das Wachstum der einzelnen Grashalme nicht beeinträchtigt.

Anwendungsbereiche

Die Unterstützung eines hochwertigen Vertikutierers ist sowohl auf kleinen und mittelgroßen, als auch auf großen Rasenflächen überaus hilfreich. Dabei dienen Geräte dieser Produktkategorie nicht nur dazu, Unkraut zu beseitigen oder Rasenfilz zu entfernen.

Vielmehr lüftet es außerdem den Rasen und gewährleistet auf diese Weise eine verbesserte Sauerstoffversorgung. Das ist essenziell mit Blick auf die Gesunderhaltung des Rasens.

Welche Arten von Vertikutierern gibt es?

Welche Arten von Vertikutierern gibt es in einem Testvergleich?Man unterscheidet heute vier Vertikutierer-Varianten. So gibt es zum einen die manuell zu bedienenden Geräte, die sich vornehmlich für die Bearbeitung kleinerer Rasenflächen eignen. Andererseits sind auch Elektrovertikutierer im gut sortierten Online-Fachhandel zu haben. Sie überzeugen, je nach Modell, durch ihre bemerkenswerte Funktionalität.

Auf größeren Rasenflächen kommen sie nach Ansicht erfahrener Gartenexperten eher seltener zum Einsatz, da man stets auf eine in der Nähe befindliche Stromquelle angewiesen ist. Benzinbetriebene Geräte sind die wohl leistungsstärksten unter den Vertikutierern. Sie sind ideal für die Unkrautentfernung und Rasenaufbereitung von größeren Flächen. Im Vergleich zu anderen Ausführungen sind Benziner allerdings sehr laut, und sie stoßen Abgase aus, die unangenehm riechen – und die letztlich für die Umwelt eine zusätzliche Belastung darstellen.

Akku-Vertikutiergeräte stellen eine sehr sinnvolle Alternative zu den Benzinvertikutierern dar. Auch sie sind im Vergleich recht leistungsstark, und man ist an keine Stromquelle gebunden. Überdies arbeiten Akku-Geräte im Vergleich besonders geräuscharm.

So werden Vertikutierer getestet

Nach diesen Testkriterien werden Vertikutierer bei uns verglichenUm die beste Vertikutierer-Lösung zu eruieren, gliedert sich ein Vertikutierer-Test in zwei Teilsegmente. Die erste Phase ist der theoretische Test, welcher die Grundlage für den praktischen Test darstellt. Dieser ist so konzeptioniert, dass der Verbraucher all jene Informationen zum Produkt erhält, die er benötigt, um sich entweder für oder gegen einen Kauf zu entscheiden.

Transparenz, Objektivität und Professionalität sind daher im Vertikutierer-Test von grundlegender Bedeutung. Folgende Kriterien werden dabei im Produkt-Vergleich unter die Lupe genommen.

Die Kriterien im Test

 Qualität und Wertigkeit

Folgende Eigenschaften sind in einem Vertikutierer Test wichtigEin Vertikutierer kann nur dann funktional und leistungsstark sein, wenn die Qualität stimmt. Daher liegt der Fokus des Test-Teams in erster Linie auf der Begutachtung der qualitativen Wertigkeit der getesteten Vertikutierer.

Verarbeitung

Der aktuelle Test hat gezeigt, dass es im Hinblick auf die Wertigkeit eines Produktes nicht nur auf die Materialbeschaffenheit ankommt, sondern auch darauf, wie die einzelnen Segmente verarbeitet sind. Deshalb achtet das Test-Expertenteam in besonderem Maße auf die Verarbeitung der Bestandteile sowie auf ihre Solidität und die Haltbarkeit.

Funktionalität und Leistungsvermögen

Die Funktionalität eines Vertikutierers nimmt im Test einen hohen Stellenwert ein. Wichtig ist dabei im Produkt-Vergleich nicht in erster Linie, dass ein Vertikutierer möglichst viele Funktionen und Features aufweist.

Vielmehr sollten die spezifischen Funktionen durch ihre Effizienz und ihre Zuverlässigkeit überzeugen. Dementsprechend schauen die Test-Profis im Test ganz genau hin, um so herauszufinden, welches diesbezüglich der beste Vertikutierer im Vergleich ist.

Handhabung und Bedienbarkeit

Nach diesen wichtigen Eigenschaften wird in einem Vertikutierer Test geprüftIm Vergleich stellt sich mitunter heraus, dass Vertikutierer, die sich durch eine besondere Funktionalität oder durch ein bemerkenswertes Leistungsportfolio auszeichnen, aus der Sicht technisch weniger versierter Verbraucher im Vergleich schwer zu bedienen sind.

Dabei ist es im Hinblick auf die Qualität und Effizienz eines Vertikutierers elementar, dass ein solches Gerät durch beste Bedienbarkeit überzeugt. Nur so ist gewährleistet, dass sich die Ergebnisse nach getaner Arbeit mit dem Vertikutierer sehen lassen können.

Lieferumfang

Ein Vertikutierer sollte stabil und sicher verpackt sein und alle produktrelevanten Zubehörteile sowie nicht zuletzt eine aussagekräftige und leicht nachvollziehbare Bedienungsanleitung beinhalten. Diese und andere Aspekte werden daher im Produkt-Vergleich durch die Test-Experten sorgfältig in Augenschein genommen.

Darüber hinaus steht auch der ökologische Aspekt im Fokus. Der Plastikanteil hinsichtlich Verpackung und Füllmaterial sollte möglichst gering sein. Daher schauen die Test-Experten im Produkt-Test stets ganz genau hin.

Art und Beschaffenheit des Zubehörs

Die Handhabung vom Vertikutierer Testsieger im Test und VergleichEin Vertikutierer ist in Anlehnung an aktuelle Test-Berichte meist nur so gut, wie das im Lieferumfang enthaltene Zubehörportfolio. Auch das Equipment sollte im Vergleich durch Qualität, Stabilität und eine hochwertige Materialbeschaffenheit und -verarbeitung überzeugen.

Renommee des Herstellers

Gerade mit Blick auf Vertikutierer liegt es oft nahe, dass sich der Verbraucher vorzugsweise auf Produkte von namhaften Herstellern verlässt. Im Test stellte sich allerdings heraus, dass im Vergleich auch unbekannte Unternehmen in puncto Qualität, Ideenreichtum und Professionalität viel zu bieten haben.

So lohnt es sich laut aktuellem Test-Bericht unbedingt, auch auf Vertikutierer von so genannten No-Name-Anbietern zu kaufen. Welche diesbezüglich im Test besonders überzeugen konnten, zeigt der aktuelle Test-Bericht auf.

Preis-Leistungsverhältnis

Der Vergleich macht deutlich, dass qualitativ hochwertige Vertikutierer nicht unbedingt teuer in der Anschaffung sein müssen. So wurde im jüngst durchgeführten Test unter Beweis gestellt, dass Vertikutierer sehr wohl auch für Verbraucher mit kleinerem Geldbeutel erschwinglich sind. Welche preiswerten Vertikutierer im aktuellen Vergleich in diesem Zusammenhang besonders punkteten, zeigt der Test-Bericht zum Thema Vertikutierer auf.

Worauf muss ich beim Kauf eines Vertikutierers sonst noch achten?

Worauf muss ich beim Kauf eines Vertikutierer Testsiegers achten?Beim Kauf eines Vertikutierers sollte zunächst darauf geachtet werden, dass das zur Verfügung stehende Budget nicht überschritten wird. Darüber hinaus sollte das Gerät passend zur jeweiligen Rasengröße ausgewählt werden.

Bei einer großen Rasenfläche sind manuell zu bedienende Vertikutierer denkbar ungeeignet. Überdies macht es Sinn zu eruieren, wie sinnvoll es ist, gegebenenfalls einen Benzinvertikutierer zu kaufen.

Wer in einer dicht besiedelten Wohnanlage wohnt, ist mit einem Gerät nicht sonderlich gut beraten, da diese im Vergleich sehr geräuschintensiv arbeiten. Akku-Geräte oder Elektrovertikutierer sind unter diesen Voraussetzungen die beste Alternative.

Vorstellung der führenden 10 Hersteller / Marken

  • Sabo
  • Wolf-Garten
  • Lux
  • Al-Ko
  • Dolmar
  • Einhell
  • RMV
  • Hecht
  • Weber Gartentechnik
  • Gardena
 Die Firma Sabo Elektronik GmbH wurde im Jahre 1985 gegründet. Im Laufe der Zeit hat das Unternehmen sein Produkt-, Leistungs- und Serviceangebot stark erweitert. So liegt der Fokus heute vor allem auf den Bereichen Konzeption, Planung, Entwicklung und Fertigung sowie nicht zuletzt auf dem Vertrieb hochwertiger elektronischer Teile. Weil man im Hause Sabo stets daran interessiert ist, eng mit den anspruchsvollen Kunden zusammenzuarbeiten, ist es möglich, deren Wünsche, Anforderungen und Zielsetzungen individuell umzusetzen bzw. zu berücksichtigen. So auch dann, wenn es um die Herstellung von Vertikutierern geht. Der Qualitätsanspruch ist hoch, und das Preis-Leistungsgefüge mit Blick auf die aktuellen Produkte ist überaus moderat. Ein Aspekt, den anspruchsvolle Kunden zu schätzen wissen.
Eigenen Unternehmensangaben zufolge kennen mehr als 85 Prozent der deutschen Bürger hierzulande den Namen Wolf-Garten. Sowohl in Deutschland, aber auch in zahlreichen weiteren europäischen Ländern steht die Firmenbezeichnung für Qualität, Funktionalität und Langlebigkeit – Made in Germany. Das Produktangebot reicht von Rasenmähern in unterschiedlichsten Ausführungen bis hin zu Vertikutierern und zahlreichen weiteren Geräten, die das Leben im heimischen Garten einfacher und komfortabler machen. Sowohl für den privaten Gebrauch, als auch für den gewerblichen Bereich sind die Innovationen aus dem Hause Wolf-Garten von Vorteil. Im Test hat sich gezeigt, dass die Leistungsfähigkeit und die Funktionalität der einzelnen Erzeugnisse einen Vergleich mit dem Wettbewerb nicht scheuen muss.
Im Jahre 1919 wurde die Firma Emil Lux GmbH & Co. KG gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Wermelskirchen. Mittlerweile ist das Produktangebot auf über 20.000 Entwicklungen gewachsen. Tendenz: auch weiterhin steigend. Die Firma OBI Global Sourcing GmbH ist als Komplementärin eingetragen. Geschäftsführer des Unternehmens sind Markus Vieler und Peter Kreft. Aktuell sind über 1.000 Mitarbeiter aus 35 Nationen für das Unternehmen tätig. Wenn es um die Entwicklung und die Herstellung ausgesuchter DIY-Produkte – auch für den Garten- und Freizeitbereich – geht, liegt man mit den Ideen aus dem Hause Lux immer richtig. Das hat sich auch im jüngst durchgeführten Test herausgestellt.
Alois Kober gründete im Jahre 1931 eine kleine Schlosserei im Herzen von Großkötz. Mittlerweile gehört die bayerische Firma Al-Ko zu den Marktführern im Mittelstandssegment, wenn es um Gartentechnik, Lufttechnik und Automotive-Technologien geht. Die Firmenbezeichnung Al-Ko setzt sich zusammen aus den beiden Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Gründers. Heutige Geschäftsführer des Unternehmens sind Dr. Christian Stehle und Peter Kaltenstadler. Anspruchsvolle Kunden, die sich qualitativ hochwertige Produkte wünschen, wie zum Beispiel Vertikutierer, können sicher sein, dass sie sich beim Kauf eines neuen Gerätes auf die Qualität der Marke Al-Ko verlassen können.
Dolmar ist ein Synonym für erstklassige Qualität mit Blick auf Produkte für die Garten-, Forst- und Landwirtschaft. Dabei reicht die Geschichte des Unternehmens bis ins Jahr 1927 zurück. Seinerzeit brachte Dolmar die erste Benzin-Motorsäge auf den Markt. Dieses Modell war über viele Jahrzehnte hinweg das erste Sägemodell mit Benzinantrieb, das serienmäßig produziert wurde. Das Gerät wog 58 kg und musste von zwei starken Personen getragen bzw. bedient werden. Im Jahre 1991 wurde Dolmar von der Makita Corporation mit Sitz in Japan übernommen. Dennoch werden Produkte der Marke Dolmar auch weiterhin unter diesem Namen vertrieben.
Bei der Einhell Germany AG handelt es sich um einen weltweit agierenden deutschen Werkzeughersteller. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Landau an der Isar. Gegründet wurde das Unternehmen von Hans Einhell als Installationsgeschäft im Jahre 1964. Heute gliedern sich die Geschäftsbereiche in zwei Segmente: Einerseits liegt der Fokus auf der Herstellung und dem Vertrieb von Werkzeugen. Auf der anderen Seite steht auch die Konzeptionierung von Garten- und Freizeitgeräten im Fokus. Gegenwärtig sind über 1.600 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt und in zahlreichen Ländern aktiv. So existieren 39 Niederlassungen, davon einige auch in Spanien und in Asien.
Die Firma RMV wurde als Werkzeuggroßhandel im Jahre 1974 von Hartmut Wegner ins Leben gerufen. Der Hauptsitz des Unternehmens befand sich seinerzeit in Oldenburg im Herzen von Holstein. Mittlerweile wurde der Firmensitz aus strategischen Gründen nach Lübeck verlegt. Zehn Jahre nach der Gründung kam die Stiga Generalvertretung für Norddeutschland mit “ins Boot”. Auch die Generalvertretung des US-amerikanischen Gartentechnikherstellers Billy-Goat war ein relevanter Meilenstein in der Unternehmensgeschichte von RMV. Genauso wie die Übernahme des Motorgeräteproduzenten Weibang im Jahre 2007. So ist das Unternehmen RMV sukzessive auf Expansionskurs und kann seinen Kunden demnach auch in Zukunft ein breitgefächertes, hochwertiges und preislich attraktives Produkt- und Leistungsportfolio offerieren.
Die Firma Hecht gehört zur technischen Werco s.r.o. Gesellschaft. Das Unternehmen wurde im Jahre 1995 ins Leben gerufen. Seinerzeit standen die Entwicklung und die Produktion hochwertiger Gartentechnik im Fokus. Bis heute ist das Produktportfolio stetig gewachsen und die Marke Hecht ist längst zu einem international bekannten Label avanciert. Die benzinbetriebenen Vertikutierer, Sägen und Rasenmäher werden mit den hochwertigen Motoren der Marke Briggs und Stratton ausgerüstet. Die Qualitätsansprüche im Hause Hecht sind ausgesprochen hoch. Und so setzt man alles daran, die Erwartungen der mittlerweile mehr als 100.000 zufriedenen und qualitätsbewussten Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern sie zu übertreffen.
Die Weber GmbH existiert bereits seit 1950. Mittlerweile ist das Unternehmen zu einem autorisierten Husqvarna Fachhändler avanciert. Auch als Servicestützpunkt für Briggs und Stratton-Motoren hat sich die Firma einen Namen gemacht. Wenn es um die Produktion hochwertiger Vertikutierer sowie um den Vertrieb erlesener Markenprodukte geht, wissen gewerbliche und private Kunden, dass man sich im Hause Weber Gartentechnik stets auf beste Qualität und ein hervorragendes Preis-Leistungsgefüge verlassen kann. Der über 60-jährige Erfahrungsschatz trägt ebenfalls dazu bei, dass immer mehr Kunden dem Unternehmen ihr Vertrauen schenken.
Die Firma Gardena GmbH wurde im Jahre 1961 als Kress + Kastner GmbH von Eberhard Kastner und Werner Kress gegründet. Der Unternehmenssitz befindet sich in Ulm. Geschäftsführer von Gardena sind Joachim Müller und Pär Åström. Gegenwärtig beschäftigt das Unternehmen 1.850 Mitarbeiter in Deutschland. Der Umsatz betrug im Jahre 2016 537 Mio. Euro. Weitere diesbezügliche Zahlen, Daten und Fakten können auf der Internetpräsenz des Unternehmens gardena.de abgerufen werden. Als Hersteller von Gartengeräten der Spitzenklasse sowie als Tochterunternehmen der schwedischen Unternehmensgruppe Husqvarna ist Gardena längst zum europäischen Marktführer avanciert.
 

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Vertikutierer am besten?

Wo kaufe ich einen Vertikutierer Test- und Vergleichssieger am besten?Oftmals wissen anspruchsvolle Verbraucher nicht, wo sie am besten einen Vertikutierer kaufen können – online oder im lokalen Einzelhandel. Die Erfahrung hat gezeigt, dass der Kunde im Fachhandel vor Ort meist von einer fachkompetenten und persönlichen Beratung profitiert.

Das hilft bei der Suche nach dem passenden Vertikutierer definitiv weiter. Auch der Internet-Handel steht diesbezüglich in nichts mehr nach. So kann der Kunde bei Bedarf ebenfalls eine persönliche Beratung in Anspruch nehmen. Und das sowohl per Skype oder per Email, als auch telefonisch.

Häufig verfügen bestimmte Fachanbieter sogar über lokale Showrooms. Das bedeutet, dass man ihre Produktsortiment nicht nur online bestaunen, sondern auf Wunsch auch vor Ort in Augenschein nehmen kann.

Den Vertikutierer einfach online kaufen

Vertikutierer Testsieger im Internet online bestellen und kaufenIm Test hat sich herausgestellt, dass es mitunter stressig sein kann, Vertikutierer im Einzelhandel zu kaufen. Nicht in jeder Stadt sind entsprechende Anbieter zu finden, sodass man mitunter längere Fahrten mit dem Auto in Kauf nehmen muss. Hinzu kommt die Parkplatzsuche vor Ort. Und auch die Parkplatzgebühren schrecken so manchen interessierten Kunden davon ab, den Vertikutierer im Einzelhandel zu kaufen.

Überdies wurde in einem aktuellen Produkt-Vergleich deutlich, dass das Angebotsportfolio im lokalen Handel in vielen Geschäften mitunter zu wünschen übrig lässt. Im Vergleich dazu steht dem Kunden online eine riesige Auswahl zur Verfügung. Daraus ergibt sich meist ein entscheidender Preisvorteil. Wer sich anhand der neuesten Test-Berichte für einen bestimmten Vertikutierer entscheidet, muss also nicht erst in den nächsten Ort fahren, sondern kann das Produkt direkt im Internet bestellen.

Denn meist kann der interessierte Verbraucher direkt vom Produkt-Test aus auf die Anbieterseiten gelangen. Der Bestellvorgang wird mit wenigen Klicks abgewickelt – und binnen kürzester Zeit wird der gewünschte Vertikutierer bequem bis vor die Haustür geliefert.

10 häufige Nachteile anhand der Kundenrezensionen auf Amazon

Wo einen günstigen und guten Vertikutierer Testsieger kaufenIm aktuellen Vergleich wird deutlich, wie wichtig es ist, vor dem Kauf eines Vertikutierers die neuesten Test-Berichte in Augenschein zu nehmen. Dadurch erhält der interessierte Verbraucher alle relevanten Informationen zum Produkt und erfährt überdies alles über die Vorteile, aber auch über etwaige negative Aspekte.

Darüber hinaus, so stellte sich im Produkt-Vergleich heraus, ist es sinnvoll, die aktuellen Kundenbewertungen auf Amazon in Augenschein zu nehmen. Auch auf diese Weise lässt sich einiges über das jeweils ins Auge gefasste Wunschprodukt in Erfahrung bringen.

Diese Vor- und Nachteile schildern Kundenrezensionen

Oberfläche ist nicht griffig 

Bei manchen Vertikutierern aus dem niedrigeren Preissegment bemängelten Kunden die zu glatte Oberflächenbeschaffenheit.

Der Griff bzw. die Halterungen erwiesen sich laut Kunden-Test als zu rutschig, sodass mitunter die Gefahr bestand, beim Vertikutieren abzurutschen.

Zu hohes Eigengewicht

Einen guten Vertikutierer Testsieger online im Angebot kaufenIst ein Vertikutierer zu schwer, liegt er laut einem kürzlich durchgeführten, umfassenden Test nicht sonderlich gut in der Hand. Dabei ist gerade das beim Vertikutieren sehr wichtig. Ist ein Vertikutierer zu schwer, schwinden die Kräfte früher, und die Gartenarbeit fällt schwerer.

Schwer zu bedienen

Ein übersichtliches, klar strukturiertes Bedienfeld ist bei einem Vertikutierer grundlegend. So ergibt sich beim Vertikutieren eine höhere Zeitersparnis, und die Gartenarbeit kann so effizienter von der Hand gehen. Im Kunden-Test stellte sich heraus, dass gerade Vertikutierer aus dem niedrigeren Preissegment diesbezüglich zu wünschen offen lassen.

Die Symbole und Farbgebungen erweisen sich bei so manchem Vertikutierer als verwirrend und können dadurch die Effizienz beeinträchtigen.

Zu wenige Sicherheitsvorrichtungen

Günstig einen Vertikutierer Testsieger im Online-Shop bestellenDie Schneidwerkzeuge bei einem Vertikutierer sind äußerst scharf und sehr solide. Deshalb ist es wesentlich, dass ein Vertikutierer über entsprechende Sicherheitsfeatures verfügt.

Wie aber manche Kunden auf Amazon im persönlichen Testfestgestellt haben, bergen manche Vertikutierer in dieser Hinsicht ein besonders hohes Verletzungsrisiko. Welche das sind, kann im aktuellen Produkt-Vergleich eingesehen werden.

Erfüllt nicht in vollem Umfang das Leistungsversprechen

Werbung vermag viel zu versprechen. Im Test stellt sich manchmal heraus, wie es tatsächlich um das jeweilige Leistungsportfolio eines Produktes bestellt ist. So äußern sich aktuell etliche Kunden über billige Vertikutierer, die in puncto Leistung und Power nicht das bieten, was der Hersteller verspricht.

Um diesbezüglich auf Nummer sicher zu gehen, sollten qualitätsbewusste Kunden schon im Vorfeld des Vertikutierer-Kaufs die neuesten Test-Berichte studieren. So ist es einfach, auf Anhieb die beste Vertikutierer-Lösung zu finden.

Funktionalität lässt zu wünschen übrig

Die Preise vom Vertikutierer Testsieger im Preisvergleich überprüfenWenn die Funktionalität im Gegensatz zu dem steht, was in der Produktbeschreibung des Anbieters vermerkt ist, kann das ein echtes Ärgernis sein. Hier sprechen aktuelle Kundenaussagen auf Amazon Bände.

Um Enttäuschungen und Kauffrust vorzubeugen, sollte jeder vor der Anschaffung eines Vertikutierers einen professionellen Produkt-Vergleich in Augenschein nehmen. Durch das Studieren solcher Test-Berichte spart man Geld, Zeit – und Nerven.

Zubehörportfolio unvollständig

Amazon-Kunden, die einen Produkt-Vergleich “in Eigenregie” durchgeführt haben, bemängeln, dass bei so manchem Vertikutierer das Equipment teils entweder instabil oder unvollständig vorhanden ist.

Der Vergleich macht diesbezüglich deutlich, wie sehr sich dieser Aspekt auf die Resultate bei der Gartenarbeit auswirkt.

Bedienungsanleitung nicht klar verständlich

Wie viel Euro kostet ein Vertikutierer Testsieger im Online ShopNicht jeder ist es gewohnt, mit einem Vertikutierer umzugehen. Daher ist es unerlässlich, eine Bedienungsanleitung zur Verfügung zu haben, die möglichst in deutscher Sprache konzeptioniert ist.

Bei Billig-Vertikutierern zeigt sich nach Angaben zahlreicher Amazon-Kunden, dass so manche Bedienungs- bzw. Montageanleitung entweder unvollständig oder unstrukturiert gestaltet ist. Das kann die Freude an dem Umgang mit einem Vertikutierer erheblich vergällen. Welcher Vertikutierer diesbezüglich im Vergleich die beste Lösung ist, auch mit Blick auf die Beschaffenheit der Bedienungsanleitung, zeigt der kürzlich durchgeführte Produkt-Test auf.

Erhebliche Geräuschentwicklung

Beim Rasenmähen oder ähnlichen Gartenarbeiten lässt sich eine gewisse Geräuschentwicklung nicht vermeiden. Auch nicht beim Vertikutieren. Daher entscheiden sich viele Amazon-Kunden für einen manuell zu bedienenden Vertikutierer oder für ein Akku-Gerät.

Wenn aber auch dieses im Kunden-Vergleich durch eine zu starke Geräuschentwicklung auffällt, kann das gegebenenfalls zu Streitigkeiten mit dem Nachbarn führen.

Verarbeitung nicht solide genug

Ein Vertikutierer muss stabil und solide in seiner Beschaffenheit sein. Jüngst haben Amazon-Kunden angegeben, dass so mancher Vertikutierer einen Vergleich in puncto Stabilität mit Wettbewerbsprodukten nicht unbedingt standhält. Welcher Vertikutierer im Produkt-Vergleich tatsächlich auch in dieser Hinsicht bestechen konnte, wird im neuen Test-Bericht ausführlich dargelegt.

Wissenswertes und Ratgeber

Die Geschichte der Vertikutierer

Alles wissenswerte aus einem Vertikutierer TestEs war Thomas Mascaro, der im Jahre 1945 den ersten Vertikutier erfand. Seinerzeit hieß das Gerät jedoch Aerifizierer, wobei deutlich wird, dass es sich in erster Linie um einen Rasenlüfter handelte. Schon früh hat man erkannt, dass Rasenanlagen besonders dann attraktiv und gesund anmuten, wenn die Erdoberfläche regelmäßig mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird.

Daher ging man schon im 18. Jahrhundert dazu über, Rollen zu benutzen, die über und über mit Nägeln oder länglichen Holzstücken bestückt waren. Diese Rollen waren an einem Stil befestigt, sodass man damit – wie mit einem Besen – über das Grün gehen konnte.

Während sich die Rolle drehte, drangen die Nägel bzw. die Holzstücke in das Erdreich ein und lockerten es dadurch auf. Die Luft konnte leichter zirkulieren, das Licht der Sonne besser eindringen, und auch die Gießwasserversorgung wurde dadurch optimiert.

Die Vorläufer des Vertikutierers

Die besten Ratgeber aus einem Vertikutierer TestIm Vergleich zu den Rasenlüftern von heute waren die generierten Löcher, die mit den Rollenlüftern entstanden, relativ groß. Diesen Umstand nutzte man, um bei Bedarf zusätzlich noch etwas Dünger in den Boden zu geben. Dadurch wurde die Nährstoffversorgung gezielt gefördert.

Mit Blick auf die Erfindung des Vertikutierers im Jahre 1945 ist erwähnenswert, dass Geräte dieser Art erst über 10 Jahre später in Serie gingen. In der Tat wurde erst vergleichsweise spät erkannt, welche Vorteile das Vertikutieren bzw. das Entfernen abgestorbener Pflanzenreste bringt.

 Zahlen, Daten, Fakten rund um Vertikutierer

Ein Vertikutierer sollte laut jüngst durchgeführtem Test etwa 2 Mal pro Jahr zum Einsatz kommen. So sind die Monate April und September bzw. Oktober geradezu ideal, um das Vertikutieren in Angriff zu nehmen. Die Schneidwerkzeuge des Vertikutierers reichen maximal etwa 2 bis 4 Millimeter tief in die Erdoberfläche hinein. Das bedeutet, dass die sensiblen Grashalmwurzeln durch die Anwendung des Vertikutierers nicht zu Schaden kommen. Im Vergleich hat sich herausgestellt, dass die richtige Anwendung von Vertikutierern dazu beiträgt, die Nährstoffversorgung um bis zu 70 Prozent zu erhöhen.

Auch die Sauerstoffzufuhr kann durch den Einsatz eines Vertikutierers um bis zu 60 bzw. 70 Prozent angekurbelt werden. Somit profitiert eine Rasenfläche im Vergleich bereits nach spätestens 2 bis 3 Jahren davon, wenn sie regelmäßig vertikutiert wird.

Vertikutierer – die unverzichtbaren Hilfsmittel im heimischen Garten

Alle Zahlen und Daten aus einem Vertikutierer Test und VergleichDie Anschaffung eines manuell zu bedienenden Vertikutierers schlägt mit etwa 20 bis 80 Euro zu Buche. Elektrovertikutierer können, je nach Modell, zwischen 100 und 300 Euro kosten. Akku-Geräte dieser Produktkategorie sind ähnlich teuer in der Anschaffung. Aber auch sie zeichnen sich mit Blick auf den aktuellen Test durch ihre zahlreichen Vorteile aus, die sie dem anspruchsvollen Hobbygärtner zu bieten haben.

Benzin-Vertikutierer sind die kostspieligsten Geräte im Vergleich. Wer sich für ein solches Werkzeug interessiert, muss noch etwas tiefer in die Tasche greifen. Renommierte Hersteller veranschlagen für benzinbetriebene Vertikutierer zwischen 250 und 500 Euro.

Wenn es eine größere Rasenfläche zu vertikutieren gilt, sind Benziner im Vergleich buchstäblich “unbezahlbar”. Welcher Vertikutierer mit Blick auf die individuellen Wünsche und Erwartungen des Verbrauchers empfehlenswert ist, kann im aktuell durchgeführten Produkt-Test in Erfahrung gebracht werden.

Tipps zur Pflege

Tipp 1

Tipp 1

Generell ist es nicht erforderlich, Vertikutierer regelmäßig zu reinigen. Wichtig ist es aber, darauf zu achten, dass die Schneidmesser nach der Arbeit sorgfältig von Staub, Pflanzenresten und Co. befreit werden.

Tipp 2

Tipp 2

In den Rillen und Vertiefungen eines Vertikutierers setzen sich erfahrungsgemäß häufig Staub, Erdreste und andere Schmutzpartikel ab. Daher kann es sinnvoll sein, das Gerät mit einem Pinsel zu reinigen. Es ist darauf zu achten, dass die einzelnen Teile mit Sorgfalt und Fingerspitzengefühl gesäubert werden. So lassen sich etwaige Beschädigungen oder gar Verletzungen an den Händen effizient verhindern.

Tipp 3

Tipp 3

Damit von vornherein ausgeschlossen wird, dass die Schneidwerkzeuge über kurz oder lang rosten, sollten die Schneidmesser nach dem Gebrauch stets gesäubert und getrocknet werden. Dann sollten die Schutzhüllen übergestülpt werden, um zu verhindern, dass Feuchtigkeit an das Material gelangen kann.

Nützliches Zubehör

Das beste Zubehör für Vertikutierer TestDer Test machte deutlich, wie wichtig es ist, dass der Lieferumfang eines Vertikutierers das richtige Zubehörportfolio enthält. Dazu gehören unter anderem die Schutzhüllen für die Schneidmesser.

Diese sind besonders wichtig, weil sie verhindern, dass Feuchtigkeit an die Messer gelangen kann. Außerdem sind besagte Schutzhüllen sehr hilfreich, um Verletzungen zu verhindern, die beispielsweise durch eine falsche Handhabe oder durch mangelnde Vorsicht entstehen könnten. Ebenfalls schadet es nicht, Arbeits- oder Gartenhandschuhe zur Verfügung zu haben.

Diese sind sinnvoll, um die Hände bei einer versehentlichen Berührung mit den Messern vor Schnittverletzungen zu behüten. Auch sind sie von Vorteil, um zu verhindern, dass die Hände bei der mitunter schmutzigen Gartenarbeit sauber zu halten.

Das Zubehör im Produkt-Vergleich

Die besten Alternativen zu einem Vertikutierer im Test und VergleichIm Vergleich stellte sich heraus, dass beim Kauf eines Vertikutierers möglichst auch Düngemittel mit gekauft werden sollte. Weil man nach dem Rasenmähen bzw.

nach dem Vertikutieren dem Rasen eine extra Portion an Nährstoffen zuführen sollte, ist es ratsam, gleich etwas Rasendünger zu besorgen. Je nach Größe der Rasenfläche kann es überdies empfehlenswert sein, einen Kantenschneider anzuschaffen.

Ein solches Gerät gewährleistet bei der Gartenarbeit insgesamt maximale Präzision, weil es dazu beiträgt, die einzelnen Teilbereiche der Rasenfläche noch sauberer und attraktiver zur Geltung kommen zu lassen.

Stiftung Warentest: Vertikutierer Test – die Ergebnisse

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie VertikutiererDie Stiftung Warentest hat unlängst einen Vertikutierer-Test durchgeführt. Dabei zeigte sich im Produkt-Vergleich, dass nur jedes dritte Gerät einigermaßen punkten konnte. Einige Geräte wurden sogar mit der Note “mangelhaft” bedacht. 18 Elektrovertikutierer in der Preiskategorie von 80 bis 450 Euro kamen auf den Prüfstand. Dabei konnten die Test-Spezialisten unter Beweis stellen, dass die günstigsten Geräte nahezu ähnlich gut funktionierten, wie hochpreisige Vertikutierer.

Einige Vertikutiergeräte funktionierten nur teilweise, andere gaben vorzeitig ihren Geist auf. Ein Produkt aus dem Hause Güde fiel im Test besonders negativ auf. Weder Filz noch Moos konnte das Erzeugnis von Güde adäquat entfernen. Vielmehr wurde die bearbeitete Rasenfläche teils erheblich beschädigt. Trotz all dieser Mängel arbeitete dieser Vertikutierer am leisesten.

Vertikutiergeräte im Test

Jedes zweite Gerät zeichnete sich im jüngst durchgeführten Vergleich der Stiftung Warentest durch eine unangenehme Geräuschentwicklung beim Vertikutieren aus. Im Test fanden die Test-Experten überdies heraus, dass ein Rasen nicht zwangsläufig nach jedem Winter vertikutiert werden muss.

Vielmehr kann schon ein Durchlüften mit einem so genannten Rasenlüfter dazu beitragen, das Wachstum anzuregen. Gleichzeitig zeigte sich in dem Produkt-Vergleich, dass der April die ideale Zeit ist, um den Rasenlüfter aus der Garage oder aus dem Keller zu holen.

FAQ

Warum sollte man einen Vertikutierer kaufen?

Alle Fakten aus einem Vertikutierer Test und VergleichWie sich im aktuellen Test erneut herausgestellt hat, ist ein Vertikutierer – gleich, welcher Art – eine ideale Möglichkeit, um einen Rasen nachhaltig und effizient von Moosen und Unkraut zu befreien.

Was kostet ein Vertikutierer?

Je nach Ausführung kann ein Vertikutierer zwischen 50 und 300 Euro kosten. Der Vergleich machte aber außerdem deutlich, dass es auf der preislichen Skala nach oben hin so gut wie keine Limits gibt.

Welcher Vertikutierer ist der beste?

Welcher Vertikutierer im Vergleich der beste ist, kann nicht pauschal eruiert werden. Der Grund dafür ist, dass jeder Verbraucher andere Wünsche, Ansprüche und Zielsetzungen mit Blick auf das Vertikutieren seines Rasens hat.

Außerdem unterscheiden sich in Anlehnung an den aktuellen Test auch die lokalen Gegebenheiten im Außenbereich. Schon allein deshalb lohnt es sich, vor dem Kauf die aktuellen Test-Berichte in Augenschein zu nehmen, um so das individuell am besten passende Gerät zu finden.

Wie wendet man einen Vertikutierer richtig an?

Ein Vertikutierer sollte laut einem aktuellen Test möglichst nur dort zur Anwendung kommen, wo besonders viel Unkraut in der Rasenfläche vorhanden ist. Dadurch wird der Rasen insgesamt weniger strapaziert.

Wann sollte ein Vertikutierer zum Einsatz kommen?

Wie langlebig ist ein Vertikutierer Testsieger im DauereinsatzEin jüngst durchgeführter Vergleich macht deutlich, dass ein Vertikutierer maximal zwei Mal im Jahr zum Einsatz kommen sollte: im Frühjahr und im Herbst. Zu Beginn des Jahres kann der Rasen durch das Vertikutieren optimal vorbereitet und zum Wachsen und Gedeihen angeregt werden. Störende Pflanzen, die die dafür erforderlichen wertvollen Nährstoffe verbrauchen würden, lassen sich mit einem Vertikutierer laut dem Produkt-Vergleich effizient beseitigen.

Im Herbst wird die Rasenfläche durch das Vertikutieren auf die bevorstehende Winterzeit vorbereitet. Moos, Unkraut und Co. werden entfernt, sodass das anschließend aufgetragene Düngemittel noch besser wirken und den Rasen somit effizienter stärken kann.

Welches ist der beste Vertikutierer?

Viele Verbraucher stellen sich die Frage, welches der beste Vertikutierer ist. Fakt aber ist – und das wird auch im aktuellen Produkt-Vergleich deutlich – dass sich der beste Vertikutierer nur dann finden lässt, wenn das Gerät zielorientiert gekauft wird. So spielen hierbei die persönlichen Anfoderungen und Wünsche des Verbrauchers an den Vertikutierer eine zentrale Rolle.

Der Vergleich macht diesbezüglich klar, dass ein Vertikutiergerät daher möglichst erst dann angeschafft werden sollte, wenn man die aktuellen Test-Berichte in Augenschein genommen und sich ausführlich informiert hat.

Welcher Vertikutierer ist besser – elektrische oder benzinbetriebene Vertikutierer?

Wie lang ist die garantie bei einem Vertikutierer TestsiegerDiesbezüglich kommt es darauf an, wo der Vertikutierer am häufigsten zur Anwendung kommen soll. Benzinbetriebene Geräte sind im Vergleich zur elektrischen Variante sehr geräuschintensiv.

Daher könnte sich der Nachbar gestört fühlen, wenn nebenan vertikutiert wird. In dicht besiedelten Wohngebieten kann der Elektro-Vertikutierer demnach eher von Vorteil sein. Benzinbetriebene Vertikutierer sind im Vergleich allerdings leistungsstärker und effizienter. Auch das hat der aktuelle Produkt-Test zu Tage gebracht.

Wann ist ein manuell zu bedienender Vertikutierer von Vorteil?

Vor allem auf im Vergleich kleineren Arealen ist ein manueller Vertikutierer empfehlenswert. Die entsprechenden Geräte sind im Vergleich eher klein und sehr handlich. Daher bieten sie sich für die punktuelle Unkrautentfernung bzw. Rasenpflege geradezu an.

Wie oft sollte ein Vertikutierer pro Jahr zur Anwendung kommen?

Der Vergleich hat aufgezeigt, dass ein Vertikutierer maximal zwei Mal innerhalb eines Jahres zum Einsatz kommen sollte.

Wird der Vertikutierer öfter eingesetzt, könnte das den Rasen zu sehr strapazieren.

Was sollte beim Vertikutieren beachtet werden?

Der Vertikutierer sollte nicht auf nassem Rasen angewendet werden. Vor dem Vertikutieren ist es laut einem jüngst durchgeführten Vergleich sinnvoll, die zu bearbeitende Rasenfläche zunächst zu mähen. Dadurch können die Schneidwerkzeuge des Vertikutierers effektiver arbeiten. Außerdem kann so auch der im Anschluss aufgetragene Dünger tiefer in das Erdreich eindringen.

Alternativen zum Vertikutierer

Beste Hersteller aus einem Vertikutierer TestvergleichSofern gerade kein Vertikutiergerät zur Verfügung steht, kann das Moos bzw. das Unkraut – je nach Größe der zu bearbeitenden Fläche – alternativ auch per Hand entfernt werden. Sicherlich ist dies sehr mühevoll und anstrengend.

Aber die Ergebnisse können sich hinterher durchaus sehen lassen. Darüber hinaus kann anstelle des Vertikutierers auch ein chemisches Unkrautvernichtungsmittel verwendet werden. Allerdings ist ein solches Präparat im Vergleich nicht sonderlich umweltfreundlich.

Umweltfreundliche Hobbygärtner und anspruchsvolle Gartenbesitzer, die sich wünschen, dass Bienen, Schmetterlinge und Co. auch weiterhin zu Besuch kommen, sollten auf chemische Präparate tunlichst verzichten.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...