In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Gewächshaus Test 2019 • Die 9 besten Gewächshäuser im Vergleich

Gewächshaus Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Gewächshaus: Ziehen Sie Ihre Pflanzen zu jeder Jahreszeit

Was ist ein Gewächshaus Test und Vergleich?Bei einem Gewächshaus handelt es sich um eine Art durchsichtiges Haus, in dem Sie unterschiedliche Pflanzen, Gemüse und Obst anbauen können.

Die Größen variieren vom Mini-Gewächshaus für Balkon und Terrasse bis hin zu großflächigen Gewächshäusern, die von Gärtereien etc. genutzt werden. Die Gewächshäuser unterscheiden sich auch nach dem Material. Preiswerte Modelle bestehen in der Regel aus PE-Folie, sehr hochwertige sind aus Glas oder Kunststoff gefertigt.

Gewächshäuser werden eingesetzt, um für exotische Pflanzen das richtige Klima zu schaffen, außerhalb der Saison Blumen und Gemüse zu ziehen und die Gewächse gleichzeitig gezielt vor Wettereinflüssen schützen.

Das Gewächshaus und seine Funktionsweise

Ein Gewächshaus wird genutzt, um Pflanzen vor zu kalter Umgebungsluft zu schützen. Vor allem exotische Gewächse lassen sich in kühlen und gemäßigten Klimazonen kaum anbauen. Ein Gewächshaus ist in diesem Fall die beste Lösung, denn es staut die Wärme und produziert so das benötigte Klima.

Durch die transparenten Flächen kann das Sonnenlicht ungehindert in das Gewächshaus eindringen und den Innenraum erwärmen. Gleichzeitig verhindert die Eindeckung, dass die erwärmte Luft wieder unkontrolliert entweichen kann.

Eine kontrollierbare Lüftung sowie die Möglichkeit, im Winter spezielle zusätzliche Wärmequellen einzusetzen, zählen laut Vergleich zur notwendigen Grundausstattung von Gewächshäusern. Generell wird unterschieden zwischen Kalthäusern, temperierten Häusern und Warmhäusern.

Gewächshaus-Test: Die idealen Anwendungsbereiche

Testkriterien aus einem Gewächshaus Test und Vergleich Ein Gewächshaus eignet sich für Sie dann, wenn Sie Pflanzen überwintern, unabhängig vom Wetter gärtnern oder außerhalb der Saison bestimmte Gemüsesorten anbauen möchten.

Ein Gewächshaus ist sozusagen ein “ganzjähriger” Garten. Die Pflanzen sind vor Regen, Wind und Schnee geschützt, und tropische Pflanzen gedeihen wunderbar im feuchtwarmen Klima. Auch die Anzucht gelingt in einem Gewächshausgrundsätzlich besser als im Freien, wie sich im Test gezeigt hat.

Junge Pflanzen benötigen viel Wärme und Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen. Darüber hinaus können Sie jederzeit mit der Aussaat beginnen und profitieren von längeren Erntezeiten. Und den Befall der Pflanzen durch Schnecken, Ungeziefer etc. reduzieren Sie auf ein Minimum.

Gewächshaus-Vergleich: die unterschiedlichen Varianten auf einen Blick

Gewächshäuser werden nach mehreren Kriterien unterschieden, zum Beispiel nach den durchschnittlichen Innenraumtemperaturen oder der Bauform. Hinsichtlich der Temperaturen wird unterschieden zwischen:

  • Kalthäusern (Temperatur bis 12°C),
  • temperierten Häusern (Temperaturen zwischen 12°C und 18°C) und
  • Warmhäusern (Temperaturen über 18°C)

Je nach vorhandenem Platz und der gewünschten Nutzung können Sie zwischen unterschiedlichen Bauformen wählen.

freistehend mit Satteldach

Diese Bauweise ist am häufigsten in privaten Gärten anzutreffen.

Anlehn-Gewächshaus

Gewächshaus im Test und VergleichEs nutzt ein vorhandenes Gebäude und spart damit ein separates Fundament. Bekannt ist diese Variante vor allem als Wintergarten, wobei die Art der Nutzung von einem typischen Gewächshaus oft deutlich abweicht.

Erdgewächshaus

Etwa die Hälfte der Gesamthöhe dieses Gewächshauses befindet sich unterhalb des Erdniveaus. Vor allem für die Lagerung von empfindlichen Gemüse- und Obstsorten sind Erdgewächshäuser die beste Wahl, wie sich in Test-Verfahren gezeigt hat.

Balkon-Gewächshaus

Balkon-Gewächshäuser benötigen nur wenig Platz und werden häufig als kleine Ausgabe von Anlehngewächshäusern angeboten.

Tomatenhäuser

Tomatenhäuser werden tatsächlich in erster Linie für die Aufzucht, Pflege und Ernte von Tomatenpflanzen genutzt. Sie sind einfach konstruiert und preiswert.

Zimmer-Gewächshaus

Ein Zimmergewächshaus besteht häufig aus einer Pflanzschale sowie einem Deckel aus transparentem Material. Der Handel bietet sehr einfache Konstruktionen, aber auch spezielle Zimmer-Gewächshäuser für die Anzucht anspruchsvoller Gewächse.

Gewächshaus-Vergleich: die wichtigsten Test-Kriterien

Vorteile aus einem Gewächshaus im Test und VergleichWenn Sie sich einen fundierten Vergleich von Gewächshäusern anschauen, sehen Sie, wie umfassend diese Produkte getestet werden. Gleichzeitig müssen die Kriterien stimmig sein, damit nicht “Äpfel mit Birnen verglichen” werden. Ein Gewächshaus aus hochwertigem Kunststoff liefert im Test völlig andere Ergebnisse als eines, das aus preiswerter PE-Folie besteht. Ein objektiver Vergleich dieser beiden Typen ist daher kaum möglich.

In einem seriösen Gewächshaus-Test finden Sie zunächst die relevanten Angaben zur Größe und zum verwendeten Material. Wichtig sind außerdem Informationen zur Türkonstruktion und zur Lüftung.

Anschlüsse für Wasser und Elektrizität sind bei vielen Modellen integriert, bei anderen müssen sie gesondert installiert werden. Und selbstverständlich spielen auch das Design und der Preis bei vielen Interessenten eine große Rolle.

Die Kundenbewertung als Test-Kriterium

Beim Zusammentragen der Testdaten haben wir auch die Kundenmeinungen berücksichtigt. Verbraucher führen regelrechte Praxistests durch, denn die Produkte werden jeweils unter realen Bedingungen verwendet. Kundenrezensionen bieten daher ein sehr klares Bild darüber, wie gut ein Gewächshaus für den gewünschten Zweck tatsächlich geeignet ist. Mängel und Schwachstellen werden deutlich genannt, Vorzüge klar hervorgehoben.

Bei der Gegenüberstellung von Gewächshäusern sollten Sie die Meinungen und Erfahrungen der Nutzer also auf jeden Fall hinzuziehen. Diese Informationen sind in jedem seriösen Vergleich enthalten.

Gewächshaus-Vergleich: die möglichen Test-Kriterien

Größe (Höhe und Fläche)

Wie funktioniert ein guter Gewächshaus Test und Vergleich?Die Maße der Gewächshaus-Typen können im Vergleich deutlich voneinander abweichen. Genannt werden sowohl die Grundfläche als auch die Höhe.

Material

Die preiswertesten Gewächshaus-Modelle sind mit einer schlichten Folie ausgekleidet. Kunststoff ist wesentlich höherwertig, während Glas die edelste Lösung darstellt.

Stabilität und Robustheit

Diese Punkte hängen mehr oder weniger direkt mit dem verwendeten Material zusammen. Glas ist haltbarer als Folie, Kunststoff stellt die robusteste Lösung dar.

Nutzerfreundlichkeit

Im Test wird dieser Punkt oft mit bis zu fünf Sternen bewertet. Dabei geht es um Aufbau, Handhabung der Lüftung und vieles mehr.

Preis-Leistungsverhältnis

Besonderheiten aus einem Gewächshaus Test und Vergleich?Dieser Punkt spielt eine große Rolle, denn der Preis weist nicht automatisch auf die Qualität eines Produktes hin.
Qualität. Gemeint ist beispielsweise die Materialbeschaffenheit, die Stabilität des Rahmens und ähnliches. Die Qualität wirkt sich häufig, aber nicht zwingend auf den Preis des Gewächshauses aus.

Besonderheiten

Spezielles Zubehör gehört ebenso in diese Kategorie wie Vorzüge, die beim Test besonders augenfällig waren, zum Beispiel eine herausragende Wärmeisolation.

Kundenmeinung

Aus der Praxis für die Praxis: Die Bewertung der Kunden darf in keinem Vergleich fehlen. Sie gibt wichtige Hinweise darauf, was ein Gewächshaus tatsächlich leisten kann.

Weitere Kaufkriterien, die Sie beachten sollten

Wofür genau möchten Sie das Gewächshaus nutzen? Diese Frage sollten Sie sich unbedingt stellen, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Folgende Fragen können bei Ihrer Entscheidung zusätzlich hilfreich sein:

  • Welche Gewächse möchten Sie anpflanzen?
  • Wie hoch muss das Gewächshaus sein, damit Sie bequem aufrecht darin stehen können?
  • Soll das Gewächshaus im Winter beheizbar sein?
  • Wie einfach ist der Aufbau?

Hinsichtlich der Montage können Sie im Handel um fachmännische Unterstützung bitten, denn nicht selten wird gegen Aufpreis zusätzlich ein Montageservice angeboten. Hier sind Profis am Werk, und Sie haben keine Sorgen, dass beim Aufbau des Gewächshauses etwas schief gehen kann.

Gewächshaus-Test: Die 10 führenden Hersteller und Marken im Vergleich

  • Berlan
  • BRAST
  • Deuba
  • Finether
  • JOM
  • Palram
  • Relaxdays
  • TecTake
  • Tepro
  • Zelsius
Die Marke Berlan ist noch recht jung, hat sich jedoch in den Segmenten Elektrowerkzeuge und Garten schnell etabliert. Gewächshäuser von Berlin sind im Test häufig vertreten. Sie sind stabil und hochwertig verarbeitet und ermöglichen Ihnen ein komfortables Arbeiten im Stehen. Berlan bietet zusätzlich zum Gewächshaus diverses Zubehör, das zum Teil im Lieferumfang enthalten ist. Dazu gehören zum Beispiel Ablagegitter, Anzuchtregale und zusätzliche Querrahmen. Den Vergleich mit dem Wettbewerb muss dieses Unternehmen sicherlich nicht fürchten.
Die Produkte von BRAST sind allgemein sehr populär, und es wird in vielen Test-Magazinen positiv über die Marke berichtet. Im Vergleich schneiden die Gewächshäuser dieser Marke grundsätzlich mit guten Testergebnissen ab. Sie sind besonders stabil, was vor allem der überdurchschnittlichen Rohrdicke zu verdanken ist. Eine besondere Gitternetzfolie schützt die Gewächse im Inneren effektiv vor zu starker Sonneneinstrahlung, vor Regen, Wind, Schnee und Hagel. Gewächshäuser dieser Marke sind unbedingt empfehlenswert, denn sie liefern bei Gegenüberstellungen mit dem Wettbewerb regelmäßig besteBewertungen.
Das Unternehmen Deuba ist E-Commerce-Anbieter mit einem Produktportfolio für Küche, Garten, Wohnen. Es stellt die Artikel selbst her und verkauft sie exklusiv im europäischen Markt. Auch diese Marke ist im Gewächshaus-Test regelmäßig mit von der Partie. Die Modelle dieses Unternehmens weisen sich im Test vor allem durch hohe Stabilität und besondere Langlebigkeit aufgrund ihre Wärme dämmenden Hohlkammersteg-Scheiben aus. Außerdem sind die Gewächshaus-Modelle großzügig bemessen, damit Sie unterschiedlichste Pflanzen unterbringen und aufziehen können. Auch das Design überzeugt die Test-Personen, denn Schiebetüren und klappbare Dachfenster ermöglichen die perfekte Luftzirkulation im Inneren.
Das global agierende Unternehmen ist bekannt für seine hochwertigen Produkte aus den unterschiedlichsten Segmenten. Sie erhalten von dieser Marke zahlreiche Artikel für Haus und Küche, fürs Heimwerken und für den Garten, für Sport und Freizeit und für Ihre Haustiere.
Die Rahmen der Gewächshäuser aus dem Hause Finether bestehen grundsätzlich aus verzinktem Stahl und sind mit hochwertiger Verglasung versehen. So trotzen die Modelle Wind und Wetter über lange Zeit. Die UV-beständige und lichtbrechende Verglasung halten sogar Hagel und starken Schneelasten stand, wie Praxistests eindrucksvoll bestätigten. Legen Sie viel Wert auf großzügige Maße, sind die Modelle von Finether eine hervorragende Wahl.
Im Waren-Test überrascht die Marke JOM regelmäßig mit hochwertigen Gewächshaus-Modellen, die sich vor allem aufgrund ihrer herausragenden Stabilität auf den besten Plätzen behaupten. Dach-Stabilisatoren werden professionell durch zusätzliche Langrohre ergänzt; Gitterschutzfolie und aufrollbare Fenster sorgen für beste Luftzirkulation. Auch die Eingangstür lässt sich mühelos aufrollen; ein durchdachter Mückenschutz hält lästige Insekten fern.
Die Palram Germany GmbH ist Teil der Palram Industries Ltd. und auf globaler Ebene bekannt für seine umfangreiche Produktpalette. Die Kategorien reichen von der Landwirtschaft über Werbetechnik und Heimwerken bis zum Hobbyprodukt. Im Bereich “Landwirtschaft” finden Sie beispielsweise kommerzielle Gewächshäuser; die kleineren Modelle für Ihren Garten sind im Segment “Hobbyprodukt” oder “Heimwerker” zu finden. Im Test ist grundsätzlich wenigstens ein Gewächshaus der Marke Palram zu finden. Im Vergleich mit Wettbewerbersprodukten schneidet die Marke regelmäßig mit guten Bewertungen ab und muss die Gegenüberstellung keinesfalls scheuen. Die Gewächshaus-Modelle kommen als Selbstbausatz, der auch von Laien problemlos montiert werden kann. Und das Ergebnis kann sich jederzeit sehen lassen.
Das Unternehmen Relaxdays hat seinen Sitz in Halle an der Saale. Das umfangreiche Produktportfolio beinhaltet preiswerte und kreative Artikel für die Wohnungseinrichtung, für Büro, Garten, Freizeit und Sport. Auch Gewächshaus-Modelle sind in der Angebotspalette vertreten und werden regelmäßig bei Produkttests zum Vergleich herangezogen. Vor allem die Folien-Gewächshäuser sind bei den Kunden sehr beliebt. Sie überzeugen in erster Linie mit dem einfachen Aufbau dank eines Stecksystems. Gewächshäuser von Relaxdays sind hochgradig wärmespeichernd und sorgen für ideale Bedingungen, wenn es um die Aufzucht und Pflege auch anspruchsvoller Pflanzen geht.
Dieses Unternehmen TecTake hat sich als Online-Shop mit einer sehr abwechslungsreichen Angebotspalette etabliert. Es verkauft Artikel rund um Garten und Heimwerken, Haustechnik und Bad, Wohnen Baby und Kind, Tierbedarf, Wellness, Freizeit sowie Auto und Motorrad. Die Gewächshaus-Modelle sind im unabhängigen Vergleich häufig mit von der Partie und überzeugen jeweils mit guten bis sehr guten Test-Ergebnissen. Die preiswerten Gewächshäuser sind stabil und wetterbeständig und lassen sich auch von Laien mühelos und schnell aufbauen.
Die Firma Tepro mit Sitz in Rödermark hat sich auf die Segmente Garten, Grillen und Heizen spezialisiert und bietet ein beeindruckendes und überzeugendes Sortiment an. Die Gewächshäuser dieser Marke sind hochwertig und dennoch preiswert und beeindrucken mit zum Teil unkonventionellen Designs. Besonders viel Wert legt die Marke auf Stabilität und Langlebigkeit. Die Rahmen sind aus rostfreiem Aluminium gefertigt und damit sehr witterungsbeständig. Dank großzügiger Ausstellfenster ist die Regulierung von Innentemperatur und Luftfeuchtigkeit ein Kinderspiel.
Die Zelsius Online Shops und Outlets finden Sie unter LadenZeile.de, und man erkennt sofort, wofür das Herz der Marke schlägt. Neben hochwertigen Gewächshäusern sind viele weitere Gartenartikel erhältlich, darunter Standbriefkästen, Zelte, Holzgaragen Gerätehäuser und vieles mehr. Die Gewächshäuser der Marke Zelsius sind sämtlich großzügig bemessen und aus hochwertigem Aluminium hergestellt. Im Angebot ist außerdem viel Zubehör, beispielsweise passende Fundamentrahmen.

 

 

Internet oder Fachhandel – hier kaufen Sie entspannter

Wo kann ich einen Gewächshaus Testsieger kaufen?Im Test zeigt sich regelmäßig, dass der Kauf eines Gewächshauses im Internet durchaus sinnvoll ist. Sie haben hier besteMöglichkeiten, die einzelnen Modelle miteinander zu vergleichen und das ideale Preis-Leistungs-Verhältnis zu ermitteln.

Sie profitieren von einer großen Auswahl an Anbietern und Modellen und können in Ruhe von zu Hause aus recherchieren – zu jeder Tageszeit.

Erwerben Sie Ihr neues Gewächshaus im Internet, profitieren Sie von den unterschiedlichsten Vorteilen. Sie haben automatisch das Recht, innerhalb von 14 Tagen vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Das Gewächshaus wird Ihnen direkt an die Haustür geliefert. Außerdem wurde im Test regelmäßig nachgewiesen, dass Online-Händler generell kulant agieren, wenn Sie einmal Grund zur Beschwerde haben sollten.

Das Gewächshaus: Was Sie sonst noch interessieren könnte

Das Gewächshaus und seine Geschichte

Alles wissenswerte aus einem Gewächshaus Test und VergleichDer Bau und die Verwendung von Gewächshäusern war bereits im 16. Jahrhundert bekannt. Vor allem die europäischen Höfe hatten hohe Ansprüche an ihrer Nahrung: Je exotischer, desto besser. Kein Wunder, dass die seinerzeit begehrten Zitrusfrüchte in eigens dafür erstellten Treibhäusern gezüchtet wurden.

Der Import aus südlichen Ländern spielte zu der Zeit keine Rolle, der gesamte Vorgang war zu kosten- und zeitintensiv. So entstanden also die ersten so genannten Orangerien.

Im 18. Jahrhundert konnte annähernd jeder Hof sein eigenes Gewächshaus vorzeigen. Die industrielle Revolution ermöglichte später die Massenproduktion; und das Gewächshaus nahm Einzug in die privaten Bereiche gut betuchter Bürger. Auch heute hat die Beliebtheit dieser optisch ansprechenden Treibhäuser nicht nachgelassen.

Fakten, Fakten Fakten: Infos rund ums Gewächshaus

Im privaten Gewächshaus werden in erster Linie Obst- und Gemüsepflanzen angebaut; aber auch Blumen und andere Zierpflanzen finden hier einen guten Start für die Anzucht. An erster Stelle der gezüchteten Gemüsepflanzen steht die Tomate, denn sie gehört zu den beliebtesten in Deutschland. Pro Kopf und Jahr verspeisen wir hierzulande rund 26 Kilogramm der gesunden Frucht.

Rüben sind die zweitliebste Gemüsesorte der Deutschen, allerdings zählen Karotten und Rote Bete dazu. Sehr populär sind laut Test-Ergebnissen Salatgurken und Paprika sowie Bananen und Trauben. Wer sich nicht nur mit saisonalen Obst- und Gemüsesorten zufrieden geben mag, für den ist das eigene Gewächshaus die ideale Lösung.

Die Gewächshaus-Montage in sechs Schritten

Schritt 1

Schritt 1

Zunächst müssen Sie den idealen Aufstellungsort finden mit viel Sonnenlicht und wenig Bewuchs. Prüfen Sie, ob Sie eine Baugenehmigung benötigen.

Schritt 2

Schritt 2

Berücksichtigen Sie die Wege für die Versorgung mit Wasser und Strom. Ziehen Sie einen Fachmann hinzu, wenn Sie sich mit dem Verlegen der Leitungen und den Anschlüssen nicht sicher sind.

Schritt 3

Schritt 3

Legen Sie das passende Fundament. Beton reicht in der Regel aus. Fragen Sie auch hier einen Fachmann um Rat oder Hilfe, falls Sie sich damit überfordert fühlen.

Schritt 4

Schritt 4

Bauen Sie das Gewächshaus immer genau nach Anleitung des Herstellers auf und sorgen Sie gegebenenfalls für helfende Hände.

Schritt 5

Schritt 5

Sorgen Sie vor der ersten Nutzung für die einwandfreie Bewässerung und die ideale Wärme und Luftfeuchtigkeit.

Schritt 6

Schritt 6

Achten Sie auf eine gute und regelmäßige Pflege des Gewächshauses, damit Sie lange Ihre Freude daran haben.

Pflegen Sie Ihr Gewächshaus richtig: 10 gute Tipps

Tipp 1

Tipp 1

Entfernen Sie Unrat und Schmutz möglichst immer sofort, so haben Sie später weniger Arbeit.

Tipp 2

Tipp 2

Zwischendurch reicht es, das Äußere des Gewächshauses mit klarem Wasser aus dem Schlauch abzuspritzen.

Tipp 3

Tipp 3

Hartnäckige Verschmutzungen entfernen Sie leicht mit einem Dampfstrahler oder Hochdruckreinigern. Vorsicht allerdings beim Folien-Gewächshaus: Im Test zeigte sich, dass diese dem hohen Druck kaum standhalten.

Tipp 4

Tipp 4

Lüften Sie regelmäßig durch, um Schimmel- und Rostbildung zu vermeiden.

Tipp 5

Tipp 5

Verwenden Sie beim Gewächshaus mit Glas- oder Kunststoffelementen handelsüblichen Scheibenreiniger und nehmen Sie gegebenenfalls einen raueren Schwamm zu Hilfe.

Tipp 6

Tipp 6

Prüfen Sie regelmäßig die Metallrahmen, Paneele und Scharniere auf Schäden und Defekte und beheben Sie diese zeitnah.

Tipp 7

Tipp 7

Bevor Sie im Innenraum den Großputz starten, entfernen Sie alle empfindlichen Teile wie Elektrik, Töpfe etc.

Tipp 8

Tipp 8

Verwenden Sie geeignete Desinfektionsmittel aus dem Fachhandel, um den Innenraum keimfrei zu halten.

Tipp 9

Tipp 9

Tische, Regale und Behälter lassen sich in der Regel mit warmem Wasser und einem milden Reiniger säubern.

Tipp 10

Tipp 10

Verwenden Sie ausschließlich umweltfreundliche Reinigungsmittel ohne jegliche Chemie.

Nützliches und hilfreiches Zubehör für Ihr Gewächshaus

Nützliches Zubehör für ein Gewächshaus im Test und VergleichIn einem seriösen Test wird auch geprüft, ob ein Gewächshaus mit sinnvollem Zubehör ausgestattet ist oder dieses problemlos hinzugekauft werden kann. Test-Ergebnisse zeigen, welches Zubehör Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit benötigen werden.

Für die Pflanzen und deren Pflege selbst sind Rankhilfen und passende Klammern sowie Pflanzenlampen hilfreich. Für das Sortieren und Verstauen von Werkzeug, Handschuhen etc. benötigen Sie vermutlich Schubladen oder ähnliches. Ein durchdacht konstruierter Pflanztisch bietet Ihnen bereits einigen Stauraum dafür. Auch Regale sind hilfreich, um zum Beispiel nicht genutzte Töpfe unterzubringen.

Bedenken Sie auch, dass am Gewächshaus gelegentlich etwas kaputt gehen kann. Prüfen Sie daher das Gewächshaus im Test-Bericht darauf, wie leicht sich Ersatzteile beschaffen lassen.

Gewächshaus-Modelle im Test bei Stiftung Warentest

Recherchen zufolge liegt von diesem renommierten Institut bisher noch kein Test-Bericht für Gewächshäuser vor. Wir gehen allerdings davon aus, dass die Stiftung Warentest in absehbarer Zeit zum professionellen Vergleich schreitet und Test-Ergebnisse zeitnah veröffentlichen wird.

Wir werden Sie schnellstmöglich an dieser Stelle darüber informieren, welches Gewächshaus im Test das beste ist.

FAQ

Was kostet ein Gewächshaus?

Die Preise variieren laut Test-Ergebnissen so stark wie die Modelle selbst, ihre Bauweisen und Größen. Sehr hochpreisige Gewächshäuser liegen um die 1.000 Euro, dagegen gibt es sehr preiswerte Modelle, die weniger als 200 Euro kosten.

Wo kaufe ich das Gewächshaus?

Fragen über ein Gewächshaus im TestvergleichWir empfehlen Ihnen den Kauf im Internet. Sie profitieren von vielen Vorteilen wie zum Beispiel die große Auswahl und einfache Lieferung. Außerdem haben Sie mehr Rechte beim Rücktritt vom Vertrag.

Welches ist der beste Platz für ein Gewächshaus?

Stellen Sie das Gewächshaus an einem sonnigen und dennoch geschützten Platz auf. Achten Sie darauf, dass Wasser- und Stromversorgung kein Problem darstellen.

Nach welchem Prinzip funktioniert ein Gewächshaus?

Gewächshäuser nutzen das Prinzip des Treibhauseffekts. Wärme kann eindringen, aber nicht unkontrolliert entweichen. Im Test zeigt sich, dass Gewächshäuser dadurch auch im Winter effektiv nutzbar sind.

Wir haben Kinder. Worauf müssen wir achten?

Wählen Sie ein Modell aus möglichst bruchsicheren Glas- oder Kunststoffelementen. Räumen Sie die Werkzeuge sorgfältig weg, um Zwischenfälle zu vermeiden.

Weiterführende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (es liegen noch keine Bewertungen vor)
Loading...