Wetter ist, was man draus macht.
Es gibt kein schlechtes Wetter. Man muss nur wissen, wie man mit Sonne, Schnee oder Gewitter umgeht. Lassen Sie sich von unseren Wettermachern inspirieren und machen Sie das Beste aus jedem Wetter.
Wetterspot
Wetterspot 00:00:35
00:00 | 00:00:35
Steckbrief_Frank Frost

Frank Frost

Steckbrief_Aurelia Sonne

Aurelia Sonne

Steckbrief_Jürgen Schnee

Jürgen Schnee

Steckbrief_Emma Wolke

Emma Wolke

Steckbrief_Armin Wind

Armin Wind

Steckbrief_Jens Nebel

Jens Nebel

Steckbrief_Ronald Regen

Ronald Regen

Steckbrief_Ronny Gewitter

Ronny Gewitter

Steckbrief_Ragit Monsun

Ragit Monsun

Steckbrief_

Wetter zu genießen - das ist leicht. Es zu machen erfordert jedoch jahrelange Erfahrung, Expertise und ein starkes Team. All das kommt bei den Wettermachern zusammen.

Vollbrächte Frank Frost, als Chef der Wettermacher, nicht täglich logistische Meisterleistungen, bräuchten Armin Wind, Ragit Monsun, Ronny Gewitter, Ronald Regen und Emma Wolke gar nicht erst zur Arbeit erscheinen.

Und trotzdem taucht Jens Nebel mit seiner verpeilten Art immer plötzlich irgendwo auf, obwohl er doch eigentlich ganz woanders hin sollte. Mit seinem entspannten Lächeln sammelt er aber schnell wieder Sympathiepunkte bei seinen Kollegen. Anders als Jürgen Schnee, der Eigenbrötler, der immer nur ein Gesprächsthema hat: den Winter. Unangefochtener Star der Wettermacher ist und bleibt aber Aurelia Sonne, die gut gelaunte Diva. Kein Wunder: Eine starke Ausstrahlung kommt einfach gut an.

Und auch, wenn sich die Wettermacher grundsätzlich nicht vorschreiben lassen, was sie zu tun oder zu lassen haben, bietet uns wetter.de zuverlässige Wetter-Informationen und jede Menge nützlicher Tipps, wie wir das Beste aus wirklich jedem Wetter machen können. Denn: Wetter ist, was man draus macht.