Wetter Wedemark

  • So
    17.
  • Mo
    18.
  • Di
    19.
  • Mi
    20.
  • Do
    21.
  • Fr
    22.
  • Sa
    23.
  • So
    24.
  • Mo
    25.
  • Di
    26.
  • Mi
    27.
  • Do
    28.
  • Fr
    29.
  • Sa
    30.
  • So
    01.

Wedemark – Wurzeln in der Eiszeit

Die Gemeinde Wedemark gehört zum Bundesland Niedersachsen und liegt dort im Kreis Hannover. Mit Wäldern und Wiesen, Hügeln und Heide sowie einer idyllischen Moorlandschaft bietet die Gemeinde ihren Touristen eine abwechslungsreiche Natur, in der sich auch eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten wohlfühlt. Das Klima in der Region ist gemäßigt, aber warm. Das bedeutet, dass es im Sommer nicht allzu heiß wird und die Temperaturen in den anderen Jahreszeiten so mild bleiben, dass man unbeschwert auch länger durch die malerische Landschaft streifen kann. Besonders lohnenswert ist der Aufstieg auf den Brelinger Berg. Hier findet sich nicht nur ein beliebtes Wander- und Erholungsgebiet, sondern auch die Möglichkeit, auf den eiszeitlichen Spuren Wedemarks zu wandeln. Auf elf spannenden Stationen lernen Kinder und Erwachsene Phänomene kennen, die vor Urzeiten in der Eiszeit gewirkt haben. Im Ortsteil Negenborn warten gleich zwei historische Gebäude auf die Besucher aus nah und fern: Die Wassermühle gibt einen eindrucksvollen Einblick in die Arbeitswelt von damals, und die im Fachwerkstil erbaute Kapelle stammt bereits aus dem 17. Jahrhundert. Wem das ganz besondere Flair gefällt, das Mühlen ausstrahlen, findet eine Galerieholländermühle in Abbensen, eine Holländerwindmühle in Mellendorf sowie die Rodenbostelsche Mühle in Negenborn. Sportliche Bewohner und Urlauber sind im Freizeitzentrum richtig: Hier gibt es im Sommer viel Abwechslung im Spaßbad, das neben einem Wasserspielgarten auch einen Strömungskanal, eine Schwalldusche und einen Wasserpilz bietet. Im Eisstadion werden bewegungsfreudige Gäste beim Eislaufen oder Eisstockschießen auf Touren gebracht, während die Kleinsten mit Pinguinen das Laufen mit den Schlittschuhen lernen.

Die Temp­eraturen in Wedemark steigen heute maximal auf 6 Grad Celsius, in der Nacht wird mit -2 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 68% und die Niederschlags­mengen sind mit 0,97 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 89%. Sonnen­aufgang ist um 07:45 Uhr, Sonnen­untergang um 16:25 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 1,5 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 0. Der Wind weht mit 15 km/h aus NO. Der Luft­druck steht bei 1.012 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Wedemark um 07:47 Uhr auf und um 16:23 Uhr unter. Sie scheint dann 0,5 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 0. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 69% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0,7 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 96%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 7 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 4 °C ab. Der Wind kommt aus S mit 15 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.004 hPa.

Übermorgen wird es meist wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Wedemark dann 22%. Es sind in 2 Tagen etwa 0,04 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 2 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:49 Uhr und Sonnen­untergang um 16:22 Uhr auf maximal 7 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 4 Grad Celsius. Es weht ein schwacher Wind (17 km/h) aus Südsüdwest mit frischen Böen (35 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 85%.

Am Mittwoch werden in Wedemark maximal 7 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 1 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:50 Uhr und Sonnen­untergang um 16:21 Uhr scheint die Sonne in Wedemark 1,5 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 0. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 30%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,04 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 86%, der Luft­druck beträgt 1.016 hPa.

Unwetter in Wedemark? – zur aktuellen Unwettervorhersage