Wetter Wachtberg

  • Fr
    15.
  • Sa
    16.
  • So
    17.
  • Mo
    18.
  • Di
    19.
  • Mi
    20.
  • Do
    21.
  • Fr
    22.
  • Sa
    23.
  • So
    24.
  • Mo
    25.
  • Di
    26.
  • Mi
    27.
  • Do
    28.
  • Fr
    29.

Wachtberg: Rheinische Baukunst und eine ansprechende Landschaft

Die Gemeinde Wachtberg existiert in ihrer Form seit dem 1. August 1969. Sie hat rund 20.000 Einwohner, darunter viele Pendler. Wachtberg gehört zum Rhein-Sieg-Kreis im Bundesland Nordrhein-Westfalen und grenzt an Rheinland-Pfalz. Die Gemeinde befindet sich in der warmen, gemäßigten Klimazone und ist das ganze Jahr über wert, besucht zu werden. Die äußerst ansprechende Landschaft ist einer der Hauptgründe für die Popularität von Wachtberg. Ein bekanntes Naturdenkmal in dieser Umgebung ist der Rodderberg. Der erloschene Vulkan ist mehr als 800.000 Jahre alt und wurde 1927 zum Naturschutzgebiet ernannt. Im Krater befindet sich der Broichhof, der in der Vergangenheit die Funktion einer Wasserburg erfüllte. Das Heimatmuseum Villip ist die richtige Adresse für Reisende, die sich für historische Begebenheiten interessieren. Zu den Höhepunkten der Ausstellung gehört der rekonstruierte Fritzdorfer Goldbecher. Das prächtigste Bauwerk von Wachtberg ist die Burg Gudenau. Die Wasserburg besteht aus zwei Teilen und gilt im Rheinland als einziger Barockgarten in Privatbesitz. Vier runde Ecktürme prägen das Erscheinungsbild der faszinierenden Burg. Drei der Türme haben barocke Dächer, während der vierte Turm mit einem spitzförmigen Schieferdach aus der Reihe tanzt. An der Frontseite befindet sich eine Vorburg, welche einen Torturm auf fünf Etagen, ein geschiefertes Walmdach sowie einen kleinen achteckigen Uhrenturm beinhaltet. Auf einer Erhebung in der Nähe von Berkum gibt es die Option, schöne Erinnerungsbilder von der Burg Odenhausen zu machen. Der hübsche Garten mit dem Brunnen verleiht der Höhenburg eine heimische Atmosphäre.

Die Temp­eraturen in Wachtberg steigen heute maximal auf 7 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 1 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 13% und die Niederschlags­mengen sind mit 0 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 76%. Sonnen­aufgang ist um 07:45 Uhr, Sonnen­untergang um 16:45 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 1 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 0. Der Wind weht mit 9 km/h aus SSO. Der Luft­druck steht bei 999 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Wachtberg um 07:47 Uhr auf und um 16:44 Uhr unter. Sie scheint dann 4,5 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 1. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 12% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 66%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 9 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf -1 °C ab. Der Wind kommt aus SSO mit 7 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.008 hPa.

Übermorgen wird es meist wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Wachtberg dann 49%. Es sind in 2 Tagen etwa 0,14 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 2 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:49 Uhr und Sonnen­untergang um 16:43 Uhr auf maximal 5 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von -2 Grad Celsius. Es weht ein leichte Brise (7 km/h) aus Nordnordwest mit mäßigen Böen (22 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 89%.

Am Montag werden in Wachtberg maximal 6 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 1 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:50 Uhr und Sonnen­untergang um 16:42 Uhr scheint die Sonne in Wachtberg 1 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 0. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 62%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,27 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 87%, der Luft­druck beträgt 1.013 hPa.

Unwetter in Wachtberg? – zur aktuellen Unwettervorhersage