Pollenflug - Pollen aktuell in Ulm, Baden-Württemberg

Di27.10.

schwacher Pollenflug

Haselnuss, Erle, Esche, Birke, Gräser, Roggen, Beifuß, Ambrosia

Mi28.10.

schwacher Pollenflug

Haselnuss, Erle, Esche, Birke, Gräser, Roggen, Beifuß, Ambrosia

Welche Informationen gibt es zum Thema Pollenflug in Ulm?

Die Universitätsstadt Ulm, am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb an der oberen Donau gelegen, ist von großen Wald- und landwirtschaftlichen Nutzflächen umgeben. Die mittlere Höhenlage von 479 Metern über NN und der Einfluss der Schwäbischen Alb auf das Wettergeschehen lassen den Pollenflug in Ulm gegenüber dem allgemeinen Pollenflugkalender eher etwas verzögert einsetzen und dafür etwas länger anhalten. Unsere Vorhersage informiert Sie über den aktuellen Pollenflug in Ulm und über die Entwicklung in den darauffolgenden vier Tagen. Die Pollenvorhersage informiert über die Art der Pollen und über ihre stärkste Intensität je nach Tageszeit morgens, mittags oder abends. Für wichtige Pollenaktivitäten wird sogar ein stündlicher Verlauf grafisch angezeigt. Bei den meisten Pollenarten stellt sich in Ulm im Tagesverlauf ein Maximum zwischen 10 Uhr und 15 Uhr ein. Selbstverständlich erfahren Sie in der Langzeitprognose auch, wie lange der Pollenflug der einzelnen Arten unter Berücksichtigung der aktuellen Klimaanalysen dauern wird. Unabhängig davon, ob Sie unter einer Allergie leiden, können Ihnen die Informationen über den Pollenflug in Ulm wertvolle Hinweise für die Gestaltung Ihrer Aktivitäten im Freien liefern.

Wann ist mit dem Höhepunkt des Pollenflugs in Ulm zu rechnen und wann endet er?

Trotz häufigem Wind, der aus der Schwäbischen Alb herab weht, können Haselnusssträucher ihre ersten Pollen bereits Ende November auf den Weg schicken und von Januar bis März mit ihrer Pollenemission auf hohem Niveau verharren. Es lohnt sich, wenn Sie unsere tagesaktuellen Informationen über den Pollenflug in Ulm verfolgen.

Wichtige Pollen in Ulm und ihr Aktivitätszeitraum

Pollen Januar April
Hasel, Erle Beginn Hauptblüte Nachblüte
Weide, Birke kaum Pollen Hauptblüte
Gräser keine Pollen keine Pollen

Frühblüher wie Erle und Haselnuss eröffnen das Pollenflug-Profil in Ulm bereits im Januar mit einer ersten Welle. Es folgen Bäume wie Weide und Birke. Die Birke erlebt ihre Hauptblüte im April, bevor Gräser in den Monaten mit höchstem Sonnenstand nachziehen. Ausgesprochene Spätblüher wie Ambrosia ziehen ab August und September nach. Eine normale Witterung vorausgesetzt, gilt gemäß Pollenkalender nur die Zeit von Ende Oktober bis etwa Mitte Dezember als ausgesprochen pollenarm.

Pollenwetter in Ulm – welche Informationen können Sie abrufen?

Bei Abruf der tagesaktuellen und kurzfristigen Vorhersage der Pollen in Ulm erhalten Sie einen genauen Überblick und eine grafische Anzeige über die Intensität des Pollenflugverlaufs innerhalb des Tages und eine Kurzfristvorhersage für die darauffolgenden vier Tage, ebenfalls differenziert nach Tageszeit morgens, mittags und abends oder nach Uhrzeit.

Das zeigt Ihnen der Pollenflugkalender von Wetter.de

  • Verlauf des Pollenfluges am aktuellen Tag und die Verlaufsprognose für die darauffolgenden vier Tage
  • Informationen über die aktuell wichtigsten Pollen in der Region Ulm
  • Der Pollenflugverlaufs wird grafisch angezeigt

Zusätzlich zu den obigen Informationen steht auf Wetter.de eine interaktive Deutschlandkarte mit Zoomfunktion bereit. Die Karte vermittelt einen Gesamtüberblick über die Intensität der Pollenaktivitäten einzelner Regionen in Deutschland durch farbliche Abstufungen für geringen, mittleren und starken Pollenflug.

Sind weitere Informationen über Biowetter und Erkältungspotential abrufbar?

Wichtige und nützliche Informationen zu Wetterfühligkeit, Erkältung und ähnlichen Themen finden Sie im Gesundheitsratgeber. Hilfreich für Ihre Reisepläne ist eine bundesweite Karte, auf der Regionen mit aktuell hohem Erkältungspotenzial einschließlich Prognose für die nächsten Tage sichtbar gemacht werden. Stets informiert über Pollen und Wetter sind Sie mit unserer Wetter.de-App