Wetter Stuhr

  • Sa
    19.
  • So
    20.
  • Mo
    21.
  • Di
    22.
  • Mi
    23.
  • Do
    24.
  • Fr
    25.
  • Sa
    26.
  • So
    27.
  • Mo
    28.
  • Di
    29.
  • Mi
    30.
  • Do
    31.
  • Fr
    01.
  • Sa
    02.

Stuhr – wechselvolle Kulturgeschichte in Wesernähe

Zwischen Bremen und Delmenhorst liegt die kleine Gemeinde Stuhr. Der Ort ist vermutlich nicht nach der Charaktereigenschaft sondern nach dem Fluss Flure benannt – zumindest taucht der Name erstmals in diesem Zusammenhang in einer Urkunde aus dem Jahre 1171 auf. Gleichwohl spielt die Gemeinde mit diesem Gleichklang in ihrem Stadtslogan „Gemeinsam sind wir Stuhr“. Die verträumte Gemeinde mit ihren rund 33.000 Einwohnern hat eine wechselvolle Geschichte unter fremder Herrschaft. Im Laufe der Jahrhunderte war sie dänisch, französisch, schwedisch, chur-hannoversch, russisch und britisch-hannoversch – ein bunter Kulturmix durch die Jahrhunderte. Das älteste erhaltene Gebäude der Stadt stammt aus den 80er Jahren des 12. Jahrhunderts: die gotische Kirche St. Pankratius in Alt-Stuhr. Neben der Kirche in Alt-Stuhr sind auch das Alte Pfarrhaus in Brinkum sowie die Klosterkirche in Heiligenrode Zeugen einer aufregenden Vergangenheit. Die Klosterkirche wurde 1182 erbaut, liegt direkt am Klosterbach und gehörte einst zu einem Benediktinerinnen-Kloster. Erhalten ist auch die Klostermühle. Neben der Besichtigung der verschiedenen Ortsteile Stuhrs mit ihren charmanten Ortkernen und historischen Baudenkmälern bietet sich von Stuhr aus auch ein Ausflug in die schöne Hansestadt Bremen sowie an die nahe Weser an. Das Wetter in Stuhr ist durch das Seeklima geprägt und daher ganzjährig angenehm mild, teilweise auch feucht. Neben den ganzjährig attraktiven kulturellen Sehenswürdigkeiten bietet sich Stuhr zwischen dem späten Frühjahr und dem Spätsommer auch für Aktivurlauber an. Reizvoll für Naturfreunde ist vor allem der Naturpark Wildeshauser Geest – hier können sie zum Beispiel Rad fahren, wandern oder reiten.

Die Temp­eraturen in Stuhr steigen heute maximal auf 15 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 8 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 88% und die Niederschlags­mengen sind mit 0,98 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 79%. Sonnen­aufgang ist um 07:57 Uhr, Sonnen­untergang um 18:21 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 2 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 0. Der Wind weht mit 24 km/h aus SSO. Der Luft­druck steht bei 1.005 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Stuhr um 07:59 Uhr auf und um 18:18 Uhr unter. Sie scheint dann 0 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 0. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 98% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 3,27 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 85%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 14 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 8 °C ab. Der Wind kommt aus NO mit 11 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.010 hPa.

Übermorgen wird es gewittrig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Stuhr dann 91%. Es sind in 2 Tagen etwa 1,53 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 1,5 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 08:01 Uhr und Sonnen­untergang um 18:16 Uhr auf maximal 16 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 11 Grad Celsius. Es weht ein mäßiger Wind (19 km/h) aus Südsüdwest mit frischen Böen (35 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 81%.

Am Dienstag werden in Stuhr maximal 15 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 8 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 08:03 Uhr und Sonnen­untergang um 18:14 Uhr scheint die Sonne in Stuhr 4 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 35%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,04 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 73%, der Luft­druck beträgt 1.022 hPa.

Unwetter in Stuhr? – zur aktuellen Unwettervorhersage