Wetter Staßfurt

  • Sa
    17.
  • So
    18.
  • Mo
    19.
  • Di
    20.
  • Mi
    21.
  • Do
    22.
  • Fr
    23.
  • Sa
    24.
  • So
    25.
  • Mo
    26.
  • Di
    27.
  • Mi
    28.
  • Do
    29.
  • Fr
    30.
  • Sa
    31.

Staßfurt – ein Stück lebendiges Salzland

Südlich der Landeshauptstadt Magdeburg gelegen, ist die gut 27.000 Einwohner zählende Stadt Staßfurt in Sachsen-Anhalt die Wiege des Kalibergbaus. Im Jahre 1851 entstand hier mit dem Königlich Preußischen Salzbergwerk das weltweit erste Kalibergwerk. Entsprechend geprägt sind die Stadt und ihr Umland – das nicht umsonst „Salzlandkreis“ heißt – wirtschaftlich wie kulturell vom Salzabbau. Der Salzabbau hat jedoch auch dazu geführt, dass Teile der Innenstadt von Staßfurt komplett neu gestaltet wurden. Die Umstrukturierungen brachten auch mehr Grünflächen in die Stadt, so dass Besucher hier nun durch den schönen Kaligarten flanieren können, sich im Stadtpark mit seinem liebevoll gestalteten Stadtsee oder auch im Volkspark Leopoldshall erholen. Quer durch die Stadt zieht sich das Flüsschen Bode, dessen Bodeniederung zum Landschaftsschutzgebiet erklärt wurde – eine weitere grüne Oase im Stadtkern Staßfurts. Bei einem Bummel durch die Stadt sollte man in jedem Fall die alte Stadtmauer ansehen, deren Rondell noch in hervorragendem Zustand ist. Genießen kann man Staßfurts schönste Seiten am besten in den warmen Sommern, wobei das Klima ganzjährig gemäßigt ist. In den eher kalten Wintern lockt das Stadt- und Bergbaumuseum, in dem man sich über die Geschichte des Kalibergbaus ebenso informieren kann wie über die frühe Besiedlung der Region. Aber auch das Traditionsbahnbetriebswerk mit seinen zahllosen alten Loks, Gleiskraftwagen, Draisinen und vielem mehr lockt ganzjährig Besucher nach Staßfurt. Das Fahrzeugmuseum Staßfurt bietet technologiehistorisch Interessierten tolle Einblicke in die Geschichte.

Die Temp­eraturen in Staßfurt steigen heute maximal auf 27 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 14 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 92% und die Niederschlags­mengen sind mit 0,28 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 44%. Sonnen­aufgang ist um 06:00 Uhr, Sonnen­untergang um 20:33 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 4 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 2. Der Wind weht mit 19 km/h aus SW. Der Luft­druck steht bei 1.009 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Staßfurt um 06:02 Uhr auf und um 20:31 Uhr unter. Sie scheint dann 3 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 3. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 82% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 2,2 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 52%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 29 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 16 °C ab. Der Wind kommt aus SW mit 20 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.006 hPa.

Übermorgen wird es sonnig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Staßfurt dann 7%. Es sind in 2 Tagen etwa 0 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 11 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 06:03 Uhr und Sonnen­untergang um 20:29 Uhr auf maximal 25 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 16 Grad Celsius. Es weht ein schwacher Wind (15 km/h) aus West mit starken Böen (41 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 40%.

Am Dienstag werden in Staßfurt maximal 24 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 13 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 06:05 Uhr und Sonnen­untergang um 20:27 Uhr scheint die Sonne in Staßfurt 7,5 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 3. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 20%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,16 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 45%, der Luft­druck beträgt 1.020 hPa.

Unwetter in Staßfurt? – zur aktuellen Unwettervorhersage