Wetter St. Georgen (im Schwarzwald)

  • Di
    22.
  • Mi
    23.
  • Do
    24.
  • Fr
    25.
  • Sa
    26.
  • So
    27.
  • Mo
    28.
  • Di
    29.
  • Mi
    30.
  • Do
    31.
  • Fr
    01.
  • Sa
    02.
  • So
    03.
  • Mo
    04.
  • Di
    05.

St. Georgen – Kunst, Römer und spannende Natur

Das hübsche St. Georgen ist südlichen Schwarzwald eine gute Autostunde von Freiburg in Baden-Württemberg gelegen. Seine Geschichte reicht bis zur Gründung eines Benediktinerklosters im Mittelalter zurück. Schon zu Zeiten der Klostergründung wurde St. Georgen als „Scheitel Alemanniens“ bezeichnet. St. Georgen liegt an der Rhein-Donau-Wasserscheide, die die Zuläufe zum Atlantik auf der einen Seite und zum Schwarzen Meer nach der anderen Seite trennt. Im Gemeindegebiet St. Georgens entspringt auch die Brigach, einer der Quellflüsse der Donau. In diesem geographisch wichtigen Raum gibt es viel Natur zu erkunden. Das Klima eignet sich für Wanderungen vom späten Frühjahr bis in den Herbst hinein. Im Winter ist die Region meist verschneit und lädt zu Vergnügungen im Schnee ein. Unter anderem lohnt sich der Weg zur Brigachquelle, die in der Nähe des Hirzbauernhofs liegt. Von hier aus erstreckt sich das malerische Brigachtal, das man am besten zu Fuß erkundet. Die Sandsteinfigur an der Quelle ist eine Kopie des so genannten Dreigöttersteines aus kelto-römischer Zeit, dessen Original im Lapidarium in St. Georgen zu besichtigen ist. Zur Ausstellung im Lapidarium gehören vor allem steinerne Zeugnisse der Klostervergangenheit des Ortes wie Grabplatten, Grenz- und Gedenksteine. Keinesfalls versäumen sollten Besucher eine Stippvisite im Deutschen Phonomuseum St. Georgen, das die Entwicklung der Phonoindustrie aufzeigt, die diesen Ort maßgeblich geprägt hat. Zu guter Letzt ist auch die Sammlung Grässlin einen Besuch wert – sie ist eine der größten Privatsammlungen zeitgenössischer Kunst, die im Kunstraum Grässlin der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Die Temp­eraturen in St. Georgen steigen heute maximal auf 16 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 7 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 18% und die Niederschlags­mengen sind mit 0 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 83%. Sonnen­aufgang ist um 07:55 Uhr, Sonnen­untergang um 18:25 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 1,5 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 1. Der Wind weht mit 6 km/h aus SO. Der Luft­druck steht bei 1.022 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in St. Georgen um 07:57 Uhr auf und um 18:23 Uhr unter. Sie scheint dann 5,5 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 2. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 3% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 69%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 19 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 7 °C ab. Der Wind kommt aus SO mit 7 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.013 hPa.

Übermorgen wird es meist wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in St. Georgen dann 37%. Es sind in 2 Tagen etwa 0,04 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 3 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:58 Uhr und Sonnen­untergang um 18:21 Uhr auf maximal 18 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 6 Grad Celsius. Es weht ein leichte Brise (6 km/h) aus Nordwest mit mäßigen Böen (19 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 69%.

Am Freitag werden in St. Georgen maximal 17 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 7 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 08:00 Uhr und Sonnen­untergang um 18:20 Uhr scheint die Sonne in St. Georgen 4,5 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 16%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 68%, der Luft­druck beträgt 1.022 hPa.

Unwetter in St. Georgen (im Schwarzwald)? – zur aktuellen Unwettervorhersage