Wetter Schramberg

  • Di
    15.
  • Mi
    16.
  • Do
    17.
  • Fr
    18.
  • Sa
    19.
  • So
    20.
  • Mo
    21.
  • Di
    22.
  • Mi
    23.
  • Do
    24.
  • Fr
    25.
  • Sa
    26.
  • So
    27.
  • Mo
    28.
  • Di
    29.

Schramberg im Schwarzwald – Wenn Burgen und Kirchenbauten auf eine bewegte Geschichte verweisen

Die Stadt Schramberg liegt 19 Kilometer nördlich von Villingen-Schwenningen und 48 Kilometer nordöstlich von Freiburg. Die Schwarzwald-Stadt ist mit 20.700 Einwohnern die zweitgrößte Gemeinde des Landkreises Rottweil. Schramberg weist ein gemäßigtes und eher kühles Klima sowie überdurchschnittlich hohe Niederschlagsmengen auf. Das Ortsbild Schrambergs wird von drei Burgen geprägt: Die Höhenburg Hohenschramberg wurde ab 1457 auf einem Bergsporn errichtet. Obwohl die Festungsanlage während des Pfälzischen Erbfolgekrieges 1689 von französischen Truppen in Brand gesetzt wurde, ist die ausgedehnte Burganlage wegen ihres guten Erhaltungszustandes sehenswert. Die erstmals 1225 erwähnte Burg Schilteck, die der Kontrolle des Schiltachtales diente, war ursprünglich eine quadratische Wehranlage mit Bergfried, Außenmauern und Zwinger. Erkennbar sind insbesondere noch die inneren Verteidigungsmauern und der aus Buckelquadern erbaute Bergfried. Die Ruine von Burg Falkenstein geht auf das 11. Jahrhundert zurück. Die Höhenburg, die aus Vorburg, Kernburg und Wohnturm bestand, wurde 1491 zerstört. Die 1828 eingeweihte „Alte Sankt-Laurentius-Kirche” in Schramberg-Sulgen beeindruckt mit einem kunstvollen Kreuzigungs-Fresko und der Farbenvielfalt ausgestellter Glasmalereien. Der Turm der Kirche entstand im 13. Jahrhundert als Wehrturm. Die Wallfahrtskirche Sankt Gallus wurde im Jahr 1873 fertiggestellt, während ein dort aufgestelltes, holzgeschnitztes Gnadenbild aus dem Jahr 1442 stammt. Eines der bedeutendsten spätklassizistischen Sakralgebäude Süddeutschlands ist die dreischiffige Kirche Sankt Maria, die nach sechsjähriger Bauzeit 1844 vollendet wurde. Der barocke Zwiebelturm von Sankt Maria ist heute ein Schramberger Wahrzeichen. Im Zusammenhang mit archäologischen Ausgrabungen eines Römerkastells in Schramberg-Waldmössingen konnte nachgewiesen werden, dass Römer zwischen dem ersten und dritten nachchristlichen Jahrhundert auf dem heutigen Stadtgebiet von Schramberg gesiedelt haben.

Die Temp­eraturen in Schramberg steigen heute maximal auf 19 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 6 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 85% und die Niederschlags­mengen sind mit 5,07 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 63%. Sonnen­aufgang ist um 07:44 Uhr, Sonnen­untergang um 18:37 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 5,5 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 2. Der Wind weht mit 13 km/h aus SSW. Der Luft­druck steht bei 1.005 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Schramberg um 07:45 Uhr auf und um 18:35 Uhr unter. Sie scheint dann 7 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 2. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 9% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 59%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 16 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 7 °C ab. Der Wind kommt aus SSW mit 15 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.015 hPa.

Übermorgen wird es heiter. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Schramberg dann 25%. Es sind in 2 Tagen etwa 0,04 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 5 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:47 Uhr und Sonnen­untergang um 18:33 Uhr auf maximal 18 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 6 Grad Celsius. Es weht ein schwacher Wind (11 km/h) aus Südsüdwest mit mäßigen Böen (26 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 54%.

Am Freitag werden in Schramberg maximal 17 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 9 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:48 Uhr und Sonnen­untergang um 18:31 Uhr scheint die Sonne in Schramberg 2 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 63%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,5 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 69%, der Luft­druck beträgt 1.014 hPa.

Unwetter in Schramberg? – zur aktuellen Unwettervorhersage