Wetter Mettmann

Mettmann – auf Entdeckungsreise im Neandertal

Idyllisch am Rande des rheinischen Schiefergebirges gelegen und nur etwa 30 Autominuten von Düsseldorf entfernt lädt das kleine Kreisstädtchen Mettmann zu beeindruckenden Ausflügen in die Vergangenheit ein. Ein besonderes Highlight stellt der sogenannte Evolutionspfad dar, der an diversen historischen Denkmälern, Steinkreisen und Pyramiden entlang direkt hinunter ins Neandertal führt. Dort steht der eigentliche Schatz von Mettmann: das Neanderthal-Museum. Im Jahre 1856 wurden genau an dieser Stelle 16 Knochenfragmente gefunden, die man später einem Neandertaler zuschrieb. Ein eigens angelegter Wanderweg führt die interessierten Besucher vom Museum zu weiteren Fundstellen sowie einer im angrenzenden Wald gelegenen Steinzeitwerkstatt. Weite Teile des Neandertales stehen heute unter Naturschutz und werden jährlich auch als Naherholungsgebiet von zahlreichen Touristen genutzt. Da die Temperaturen in Mettmann ganzjährig mild ausfallen, lohnt sich ein Besuch des entzückenden Städtchens das ganze Jahr über. Romantische Wanderwege, grüne Hügel und Wasserfälle, seltene Vogelarten und eine wundervolle Aussicht auf das Neandertal lassen den Alltag schnell vergessen. Auch im historischen Ortskern mit seinen mittelalterlichen Gebäuden, den alten Mühlen und verträumt verwinkelten Ecken lässt sich gut verweilen. Und gemütliche Straßencafés laden zu erholsamen Pausen ein. Um den Familienausflug komplett zu machen, empfiehlt sich unbedingt ein Besuch im Wildgehege. Hier bekommen nicht nur Kinder große Augen, wenn sie Auerochsen, Tarpane und Wisente fast wie in freier Wildbahn bestaunen können. Nach einem aufregenden, erlebnisreichen Tag geht es im Sommer dann ab ins Naturfreibad Mettmann: Klares, reines Wasser, weißer Sandstrand, Strandkörbe und eine große Liegewiese bieten Entspannung pur inmitten des alten Stadtwaldes.

Wie lautet die aktuelle 3-Tage Wettervorhersage für Mettmann, Nordrhein-Westfalen, Deutschland?

Die Temp­eraturen in Mettmann steigen heute maximal auf 9 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 7 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 71% und die Niederschlags­mengen sind mit 2,61 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 61%. Sonnen­aufgang ist um 07:26 Uhr, Sonnen­untergang um 18:04 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 3,5 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 1. Der Wind weht mit 26 km/h aus W. Der Luft­druck steht bei 1.000 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 2 Tagen

Morgen geht die Sonne in Mettmann um 07:24 Uhr auf und um 18:05 Uhr unter. Sie scheint dann 0 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 0. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 98% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 4,04 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 94%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 4 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 2 °C ab. Der Wind kommt aus W mit 19 km/h. Der Luft­druck beträgt 999 hPa.

Übermorgen wird es wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Mettmann dann 97%. Es sind in 2 Tagen etwa 10,31 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 0,5 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:22 Uhr und Sonnen­untergang um 18:07 Uhr auf maximal 3 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 0 Grad Celsius. Es weht ein schwacher Wind (17 km/h) aus Südsüdost mit starken Böen (41 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 89%.

Unwetter in Mettmann? – zur aktuellen Unwettervorhersage