Wetter Markgröningen

  • Mi
    20.
  • Do
    21.
  • Fr
    22.
  • Sa
    23.
  • So
    24.
  • Mo
    25.
  • Di
    26.
  • Mi
    27.
  • Do
    28.
  • Fr
    29.
  • Sa
    30.
  • So
    01.
  • Mo
    02.
  • Di
    03.
  • Mi
    04.

Einen schönen Urlaub im sehenswerten Markgröningen verbringen

Als Teil der Deutschen Fachwerkstraße liegt die baden-württembergische Stadt im Landkreis Ludwigsburg. Der Ortskern, das einstige Grüningen, befindet sich zwischen den Tälern des Leudelsbaches und der Glems. An den sonnenverwöhnten Talhängen wechseln sich die Markgröninger Weinlagen mit beschaulichen Schafweiden ab. Klimatisch zeichnet sich dieser Landstrich durch hohe Durchschnittstemperaturen sowie geringe Niederschlagsmengen aus. Aufgrund seiner Naturvielfalt ist das Städtchen besonders bei erholungssuchenden Menschen beliebt. Die Mager- und Halbtrockenrasen, die Heiden sowie die Weinbergterrassen beherbergen viele Tier- und Pflanzenarten. Insbesondere an den steilen Hanglagen entlang von Leudelsbach und Glems fühlen sich zahlreiche Vogel- und Insektenarten wohl. Auch architektonisch hat Markgröningen einiges zu bieten. Hier ist vor allem das beeindruckende Stadtensemble aus dem späten Mittelalter zu nennen. Die Bartholomäuskirche, im 13. bis 15. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut, beeindruckt ihre Besucher mit einer prunkvollen Decken- und Wandmalerei. Nicht minder faszinierend ist das Rathaus. Das denkmalgeschützte Fachwerkgebäude wurde 1441 als Rats- und Gerichtsgebäude sowie als Kaufhalle der ehemaligen Amtsstadt Grüningen erbaut. Anhand der Größe des Bauwerks sowie dessen reich verzierter Fassade lässt sich noch heute die wirtschaftliche Blütezeit der einstigen Reichsstadt im 15. Jahrhundert erkennen. Doch die Markgröninger bewahren ihre Tradition nicht nur in der Erhaltung ihrer schmucken Fachwerkhäuser. Weit über die Stadtgrenzen hinaus ist der Ort für seinen „Historischen Schäferlauf“ bekannt, der alljährlich stattfindet. Auf dem ältesten Heimatfest des Schwabenlandes erwarten zahlreiche Stände sowie unterhaltsame Wettkämpfe die Besucher. Highlight des Spektakels ist der Wettlauf der Schäfermädchen und Schäfer, der barfuß auf einem 300 Schritt langen Stoppelacker ausgetragen wird.

Die Temp­eraturen in Markgröningen steigen heute maximal auf 6 Grad Celsius, in der Nacht wird mit -1 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 6% und die Niederschlags­mengen sind mit 0 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 83%. Sonnen­aufgang ist um 07:40 Uhr, Sonnen­untergang um 16:38 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 3 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 1. Der Wind weht mit 7 km/h aus ONO. Der Luft­druck steht bei 1.016 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Markgröningen um 07:41 Uhr auf und um 16:37 Uhr unter. Sie scheint dann 2 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 1. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 25% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0,04 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 84%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 7 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 1 °C ab. Der Wind kommt aus SO mit 6 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.009 hPa.

Übermorgen wird es meist wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Markgröningen dann 16%. Es sind in 2 Tagen etwa 0 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 3 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:43 Uhr und Sonnen­untergang um 16:36 Uhr auf maximal 7 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von -1 Grad Celsius. Es weht ein leichte Brise (7 km/h) aus Ost mit mäßigen Böen (19 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 89%.

Am Samstag werden in Markgröningen maximal 11 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 2 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:44 Uhr und Sonnen­untergang um 16:35 Uhr scheint die Sonne in Markgröningen 3,5 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 10%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 70%, der Luft­druck beträgt 999 hPa.

Unwetter in Markgröningen? – zur aktuellen Unwettervorhersage