Wetter Keltern

  • Mo
    23.
  • Di
    24.
  • Mi
    25.
  • Do
    26.
  • Fr
    27.
  • Sa
    28.
  • So
    29.
  • Mo
    30.
  • Di
    01.
  • Mi
    02.
  • Do
    03.
  • Fr
    04.
  • Sa
    05.
  • So
    06.
  • Mo
    07.

Keltern: Naturnähe im Nordschwarzwald

Die süddeutsche Gemeinde Keltern gehört zum Bundesland Baden-Württemberg und ist im schönen Enzkreis beheimatet. Im warmgemäßigten Klima folgen milde Winter auf angenehm temperierte Sommer, sodass es hier das ganze Jahr über Spaß macht, durch die herrliche Landschaft zu streifen. Neben der naturnahen Lage am Nordschwarzwald punktet die Region um Keltern mit malerischen Streuobstwiesen. Hier fühlen sich auch seltene Tier- und Pflanzenarten wohl, sodass ein großer Teil des Gebietes als Landschafts- beziehungsweise Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Die warme Witterung ist auch gut für den Wein, der hier gedeiht: Die Winzer der Gemeinde bauen unter anderem Burgundersorten und Riesling an. Um ihrer Tradition und dem Naturschauspiel der Reben an den Hängen gerecht zu werden, hat die Gemeinde einen malerischen Weinwanderweg angelegt. Er dient den Bewohnern zur Entspannung und ist für Touristen eine Möglichkeit, auf charmante Art mit Keltern Bekanntschaft zu schließen. Passend zum Namen der Gemeinde entdeckt man eine historische Kelter aus dem 16. Jahrhundert. Durch den Zusammenschluss mehrerer Ortsteile zur Gemeinde Keltern kann der Feriengast hier ehemalige Dörfer wiederentdecken, die ihren einstigen Charakter beibehalten haben. Am Beispiel der Gotteshäuser wird das deutlich: In Ellmendingen und Dietlingen beispielsweise findet man alte gotische Wehrkirchen, die aus dem 15. Jahrhundert stammen. Wer von Niebelsbach ein kurzes Stück in Richtung Straubenhardt zurücklegt, entdeckt die reizende Pankratiuskapelle: Sie ist bereits in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts entstanden und birgt in ihrem Inneren schöne Wandmalereien. Weil der neben der Kapelle erbaute Brunnen nur im Frühjahr Wasser führt, wird er von den Einheimischen liebevoll als Märzenbrunnen bezeichnet.

Die Temp­eraturen in Keltern steigen heute maximal auf 18 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 13 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 88% und die Niederschlags­mengen sind mit 0,38 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 86%. Sonnen­aufgang ist um 07:14 Uhr, Sonnen­untergang um 19:20 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 3 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 2. Der Wind weht mit 26 km/h aus WSW. Der Luft­druck steht bei 1.016 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Keltern um 07:16 Uhr auf und um 19:18 Uhr unter. Sie scheint dann 6 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 3. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 34% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0,06 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 68%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 19 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 8 °C ab. Der Wind kommt aus W mit 13 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.011 hPa.

Übermorgen wird es wechselhaft. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Keltern dann 87%. Es sind in 2 Tagen etwa 2 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 5,5 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:17 Uhr und Sonnen­untergang um 19:16 Uhr auf maximal 18 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 12 Grad Celsius. Es weht ein mäßiger Wind (22 km/h) aus Westsüdwest mit starken Böen (46 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 75%.

Am Donnerstag werden in Keltern maximal 18 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 11 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:19 Uhr und Sonnen­untergang um 19:14 Uhr scheint die Sonne in Keltern 2 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 93%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 1,87 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 84%, der Luft­druck beträgt 1.013 hPa.

Unwetter in Keltern? – zur aktuellen Unwettervorhersage