Wetter Inden

  • Mo
    21.
  • Di
    22.
  • Mi
    23.
  • Do
    24.
  • Fr
    25.
  • Sa
    26.
  • So
    27.
  • Mo
    28.
  • Di
    29.
  • Mi
    30.
  • Do
    31.
  • Fr
    01.
  • Sa
    02.
  • So
    03.
  • Mo
    04.

Inden: Bergbauort mit Charme

Die Gemeinde Inden liegt im Westen Deutschlands nahe der Grenze zu den Niederlanden und Belgien. Der beschauliche Ort besticht durch seine interessante Geschichte und zahlreiche Naherholungsmöglichkeiten. Wanderer und Radfahrer nutzen das Wegenetz im Gemeindegebiet, um das Umland mit seinen weitläufigen Agrarflächen zu erkunden. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die 143,5 Meter hohe Goltsteinkuppe, die die höchste Erhebung im Gemeindegebiet darstellt. Es handelt sich dabei um eine rekultivierte Abraumhalde, die im Rahmen des Braunkohleabbaus entstanden ist. Auf ihr steht der 36 Meter hohe Aussichtsturm Indemann, der einen eindrucksvollen Blick auf die umliegende Landschaft erlaubt. Die dort angelegten Nordic-Walking-Routen werden vor allem zwischen April und Oktober genutzt, wenn das Thermometer im Schnitt Werte zwischen 14 und 26 Grad Celsius anzeigt. Trekkingbegeisterte nehmen vom Indemann aus die Themenroute Tagebau und tauchen in die bergbauliche Geschichte der Region ein. Wer sich für innovative Technik interessiert, der besucht den Solarpark NRW. Auch das Ortsgeschichtliche Museum Inden im Ortsteil Lucherberg ist immer einen Besuch wert. Bereits seit 1977 wird dort Interessantes zur Geschichte der Gemeinde ausgestellt. Zu der Dauerausstellung gehören Videofilme über den früheren Braunkohleabbau und archäologische Funde gleichermaßen. Zudem ist ein Zeitungs- und Fotoarchiv vorhanden. Eine weitere Ausstellung des Heimatmuseums setzt sich mit dem Ende des Braunkohletagebaus in Inden sowie der Geschichte von Umsiedlungen auseinander, in denen Bürger und Häuser den gewaltigen Abbaustätten weichen mussten.

Die Temp­eraturen in Inden steigen heute maximal auf 16 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 10 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 28% und die Niederschlags­mengen sind mit 0,04 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 72%. Sonnen­aufgang ist um 08:06 Uhr, Sonnen­untergang um 18:30 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 4,5 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 1. Der Wind weht mit 11 km/h aus SSW. Der Luft­druck steht bei 1.017 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Inden um 08:08 Uhr auf und um 18:28 Uhr unter. Sie scheint dann 3,5 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 2. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 10% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 0 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 71%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 16 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 7 °C ab. Der Wind kommt aus WNW mit 6 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.024 hPa.

Übermorgen wird es sonnig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Inden dann 14%. Es sind in 2 Tagen etwa 0 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 7 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 08:09 Uhr und Sonnen­untergang um 18:26 Uhr auf maximal 20 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 6 Grad Celsius. Es weht ein leichte Brise (7 km/h) aus Ostsüdost mit mäßigen Böen (22 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 67%.

Am Donnerstag werden in Inden maximal 21 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 9 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 08:11 Uhr und Sonnen­untergang um 18:24 Uhr scheint die Sonne in Inden 4,5 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 25%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,04 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 66%, der Luft­druck beträgt 1.010 hPa.

Unwetter in Inden? – zur aktuellen Unwettervorhersage