Wetter Hüllhorst

  • Do
    17.
  • Fr
    18.
  • Sa
    19.
  • So
    20.
  • Mo
    21.
  • Di
    22.
  • Mi
    23.
  • Do
    24.
  • Fr
    25.
  • Sa
    26.
  • So
    27.
  • Mo
    28.
  • Di
    29.
  • Mi
    30.
  • Do
    31.

Hüllhorst – Natur und Kultur auf westfälischem Boden

Die Gemeinde Hüllhorst befindet sich im Kreis Minden-Lübbecke, der zum Bundesland Nordrhein-Westfalen gehört. Sie hat rund 13.000 Einwohner und besteht aus acht Ortschaften. In Hüllhorst herrscht größtenteils ein subatlantisches Seeklima, das jedoch zeitweise mit kontinentalen Einflüssen vermischt wird. In den Wintermonaten sind die Temperaturen weitgehend mild, während es im Sommer genauso häufig regnen kann wie in den kälteren Jahreszeiten. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten erweisen sich als große Bereicherung in der Gemeinde. Das fast neun Hektar große Naturschutzgebiet Benkhöfer Bruch bietet einer Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten die Möglichkeit, ihr Leben in einem geschützten Raum zu verbringen. Die neugotische Andreaskirche wurde im Jahr 1871 geweiht. Der Turm ist älter als der Rest des Bauwerks und stammt vermutlich aus dem 16. Jahrhundert. Die evangelisch-lutherische Hallenkirche besteht aus drei Schiffen und hat sechs Glocken. Der älteste Gegenstand der Innenausstattung ist ein Kruzifix von 1450, das auf dem Altar platziert ist. Im Ortsteil Schnothorst gibt es eine Sehenswürdigkeit in Form einer Windmühle, die 1883 erbaut wurde und den Namen Struckhof trägt. Im Nachtigallental können sich Reisende eine Wassermühle anschauen, die in der Vergangenheit dem Verfall zum Opfer fiel und in der Zwischenzeit restauriert wurde. Der aktuelle Eigentümer der Husenmühle hat für den Neubau sehr viel investiert. Das Heimatmuseum Hüllhorst wurde 1910 eröffnet und vermittelt den Gästen mit Hilfe von archäologischen Fundstücken einen Einblick in die historische Vergangenheit der Gemeinde.

Die Temp­eraturen in Hüllhorst steigen heute maximal auf 16 Grad Celsius, in der Nacht wird mit 13 °C die Tiefst­temperatur erreicht. Die Niederschlags­wahrscheinlichkeit beträgt 44% und die Niederschlags­mengen sind mit 0,27 l/m² berechnet. Zudem liegt die heutige Luft­feuchtigkeit bei 86%. Sonnen­aufgang ist um 07:53 Uhr, Sonnen­untergang um 18:27 Uhr. Dazwischen lässt sich die Sonne 0 Stunden lang sehen und der berechnete UV-Index liegt bei 0. Der Wind weht mit 19 km/h aus SSW. Der Luft­druck steht bei 1.010 hPa.

Kurzprognose: Das Wetter in den nächsten 3 Tagen

Morgen geht die Sonne in Hüllhorst um 07:55 Uhr auf und um 18:25 Uhr unter. Sie scheint dann 3 Stunden und bringt den UV-Index damit auf einen Wert von 1. Mit einer Wahrscheinlich­keit von 72% wird es zu Nieder­schlag kommen, und zwar circa 1,88 l pro m². Die Luft­feuchtigkeit beträgt dann 78%. Tags­über erreichen die Temperaturen am morgigen Tag bis zu 15 Grad Celsius, in der Nacht kühlt es bis auf 12 °C ab. Der Wind kommt aus SSW mit 22 km/h. Der Luft­druck beträgt 1.006 hPa.

Übermorgen wird es meist wolkig. Das Nieder­schlags­risiko beträgt in Hüllhorst dann 77%. Es sind in 2 Tagen etwa 0,91 l/m² Nieder­schlag zu erwarten. Bei 1 Sonnenstunden steigen die Temperaturen zwischen Sonnen­aufgang um 07:57 Uhr und Sonnen­untergang um 18:23 Uhr auf maximal 15 °C. In der Nacht sinken sie auf einen Minimal­wert von 9 Grad Celsius. Es weht ein schwacher Wind (15 km/h) aus Süd mit starken Böen (41 km/h). Die Luft­feuchte liegt bei 83%.

Am Sonntag werden in Hüllhorst maximal 15 °C erwartet. In der Nacht sinken die Temperaturen dann auf Tiefst­werte von 10 Grad Celsius. Zwischen Sonnen­aufgang um 07:58 Uhr und Sonnen­untergang um 18:20 Uhr scheint die Sonne in Hüllhorst 4 Stunden lang. Die Folge ist ein UV-Index von 1. Die prognostizierte Niederschlags­wahrscheinlich­keit liegt bei 27%, wobei geschätzte Niederschlags­mengen von 0,04 l/m² zusammenkommen. Die Luft­feuchte misst 74%, der Luft­druck beträgt 1.015 hPa.

Unwetter in Hüllhorst? – zur aktuellen Unwettervorhersage