Winterpause im Februar! Die Winter-Prognose von Wetter.de!

Winterprognose für Februar
Erste Schneeglöckchen kommen heraus © dpa, Patrick Pleul

Die Temperaturen steigen deutlich an

Zum Ende der ersten Februar-Woche legt der Winter mindestens eine Pause ein – und das in ganz Deutschland. Die Temperaturen steigen tagsüber im ganzen Land in den Plusbereich, selbst im kalten Osten werden 1 bis 2 Grad erreicht, in den Nächten bleibt es aber bei Frost bis –5 Grad.

In der zweiten Februarwoche sind auch die Nächte weitgehend frostfrei und tagsüber steigen die Werte im Westen und Südwesten in den zweistelligen Bereich, im Osten immerhin nahe an die 10 Grad heran.

Nach den derzeitigen Modellläufen setzt sich die Erwärmung weiter fort, so dass gefühlt frühlingshafte Werte von 13 Grad, evt. sogar mehr erreicht werden.

Auch unsere 28-Tage-Temperatur-Prognose zeigt diesen Trend. Hier liegen die Werte für die zweite Februarhälfte teilweise deutlich über dem Durchschnitt.

Aber: Wie wir alle wissen, hat das Wetter so seine Tücken und die Modelle haben ihre Schwächen. Wie heißt es so schön, ‚Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer‘ analog muss man eben auch sagen, ein Milderung macht noch keinen Vorfrühling. Und astronomisch gesehen endet der Winter ohnehin erst am 20 März.