Wettertrend für 7 Tage vom 22.05.2018: 30 Grad und mehr - der Mai gibt Vollgas!

Mildere Luft kann sich nicht durchsetzen
Mildere Luft kann sich nicht durchsetzen Der Strömungsfilm für Europa 00:37

Der Wonnemonat Mai setzt noch richtig einen drauf. Bis jetzt ist er schon über 2 Grad zu warm. Und am Wochenende wird es richtig heiß! 30 Grad, teilweise sind auch 32 oder 33 Grad möglich.

Doch bis es so weit ist, wird es vor allem im Westen und Süden teilweise ungemütlich. Denn hier bilden sich bis Freitag häufig gewittrige Regengüsse. Aufgrund einer recht windschwachen Lage ziehen die Gewitter nur langsam und daher drohen nicht selten lokal große Regenmengen. Nur im Norden und Nordosten scheint sowohl in der Woche als auch am Wochenende und darüber hinaus weiterhin viel und oft die Sonne.

In der Nordhälfte sehr viel Sonne, am Wochenende über 30 Grad

Am Mittwoch und Donnerstag ändert sich an der Wetterlage nichts. Im Norden dominiert die Sonne. Südlich einer Linie Köln – Hof sind auch mächtigere Quellwolken unterwegs, die eine Neigung zu gewittrigen Duschen haben. Am Donnerstag kann diese Linie auch etwas weiter in den Norden kommen. Die Temperaturen bringen es meistens auf 21 bis 28 Grad. Bemerkenswert sind auch die Höchstwerte auf den Nordseeinseln: meist sind es 20 bis 25 Grad!

Ab Freitag steigen die Temperaturen noch etwas an. Örtlich kann bereits die 30-Grad-Marke erreicht werden, vor allem Richtung Oder und Elbe. Im Allgemeinen liegen die Höchstwerte zwischen 21 an der Nordsee und 28 Grad in Stuttgart. Die Gefahr von Gewittern verschiebt sich etwas in die Mitte Deutschlands. Im großen Rest überwiegt die Sonne.

Das folgende Wochenende (26.05./27.05.) setzt dann noch einen drauf. Temperaturen von 30 Grad oder etwas darüber und viel Sonne sind angesagt. Auch auf Sylt bleibt es sommerlich mit Werten um die 25 Grad. Hitzepol könnte Hamburg werden mit Werten um die 32 Grad! Aber auch am Rhein sind dann 30 Grad sehr wahrscheinlich. Auch wenn derzeit eher wenige Schauer berechnet werden, können sich örtlich kräftige Wärmegewitter bilden.

Und auch der Start in die nächste Woche sieht sehr sommerlich aus. Die Gewittertätigkeit scheint wieder aufzuleben, aber nur im Süden und in der Mitte. Die Temperaturen gehen kaum zurück und liegen weiter zwischen 23 und 30 Grad.

Welches Wetter uns zum Monatswechsel erwartet, erfahren Sie in unserem 30-Tage-Trend.