Wettertrend für 7 Tage vom 14.07.2017: Hitze kommt mit bis zu 35 Grad zurück und bringt Gewitter mit

Mildere Luft kann sich nicht durchsetzen
Mildere Luft kann sich nicht durchsetzen Der Strömungsfilm für Europa 00:37

Video Strömungsfilm: Das Azorenhoch macht bald schon wieder Druck

Am Sonntag geht es bereits im Südwesten los, die Temperaturen klettern Richtung 30 Grad. Bis zur Wochenmitte breiten sich die hohen Temperaturen über das gesamte Land aus. Voraussichtlich wird der Höhepunkt der Woche am Mittwoch erreicht - auf bis zu 35 Grad könnte das Thermometer dann steigen. Aber Vorsicht, zusätzlich zur Wärmebelastung brauen sich Sommergewitter zusammen, die unwetterartig ausfallen können. 

Die Woche startet im Norden noch verhalten

Die Weichen für die Hitze in der nächsten Woche werden am Sonntag im Südwesten gestellt. Bis Dienstag kann sich die Sonne nicht nur im Südwesten, sondern auch im Rest des Landes immer besser durchsetzen. Vereinzelte Schauer oder Wärmegewitter kommen zum Start in die Woche nur noch im Süden und in einem schmalen Streifen quer durchs Land herunterkommen. Die Temperaturen liegen am Montag zwischen verhaltenen 20 Grad an den Küsten und bis zu 31 Grad am Kaiserstuhl. Am Dienstag steigen die Werte schon etwas an und im Südwesten geht es auf 33 Grad hinauf. 

Zur Wochenmitte wird es deutschlandweit sommerlich bis hochsommlich

Der Mittwoch wird wohl der heißeste Tag der Woche. Mit Temperaturen um und über 30 Grad geht es landesweit in den hochsommerlichen Bereich. Selbst an den Küsten werden sommerliche 25 Grad erreicht. Dazu gibt es besonders am Mittwoch viel Sonnenschein. Und jetzt das große aber, bei der Hitze brodelt es mal wieder in der Atmosphäre. Vermutlich kracht es bereits am Mittwoch im Westen und Nordwesten. Am Donnerstag dann so gut wie im ganzen Land. Und die Gewitter könnten es ganz schön in sich haben, es ist nicht auszuschließen, dass sie mit Starkregen, Hagel und Sturmböen einhergehen.

Wetterberuhigung zum dritten Juli-Wochenende

Am Freitag ziehen die Gewitter vermutlich Richtung Osten ab und überlassen unbeständigem Wetter das Feld. Dazu kühlt es etwas ab. Zum Wochenende (22./23.07.) kündigt sich eine Wetterberuhigung an. Wer es genauer wissen möchte, findet einen detaillierten Bericht in unserem 30-Tage-Trend.