Hochs und Tiefs zu verkaufen

Wetterpatenschaften für 2023 - Wetter mit Ihrem Namen

von Valerie Dörner

Namen Hochdruck-/Tiefdruck-Gebiete
Zuletzt waren Tief PEGGY und Hoch QUINTIN über Europa unterwegs.

Es ist wieder soweit: Wer 2023 seinen Namen auf einer Wetterkarte verewigt sehen möchte, kann seit dem 7. September 2022 eine Wetterpatenschaft beantragen. 2023 werden die Hochdruckgebiete weibliche Vornamen tragen, Tiefdruckgebiete bekommen männliche Vornamen. Diese Regelung wird jedes Jahr gewechselt.

Wetterpatenschaften in 2023: Weibliche Vornamen für Hochs, männliche Namen für Tiefs

Gratis ist das Ganze natürlich nicht. 2023 kostet eine Patenschaft für ein Hoch 390 Euro, für ein Tief 260 Euro – und damit knapp 20 Euro mehr als noch im letzten Jahr. Die unterschiedlichen Preise kommen zustande, weil es deutlich mehr Tiefs zu benennen gibt als Hochs – und viele Leute natürlich lieber mit gutem Wetter in Erinnerung bleiben wollen. Pro Jahr werden etwa 55 Hochs und etwa 140 Tiefs getauft.

Sonne scheint durch einen blühenden Baum
Viele finden es schöner, mit gutem Wetter in Verbindung gebracht zu werden. Hochs sind darum teurer.

Namen für Hochs und Tiefs gibt es schon seit 67 Jahren

Seit 67 Jahren geben die Meteorologen in der täglichen Berliner Wetterkarte Hoch- und Tiefdruckgebiete einen Namen. Seit 2002 können Privatpersonen oder Firmen diese für die Druckgebiete kaufen - für das Jahr 2023 also bereits zum 21. Mal. Die Taufe der Druckgebilde erfolgt jeweils streng nach alphabetischer Reihenfolge.

Die Namen, die das Institut für Meteorologie der FU Berlin seit Jahrzehnten vergibt, werden dann von Wetterdiensten und Medien übernommen.

Eine Wetterpatenschaft ist auch ein schönes Geschenk

Wer Interesse daran hat, sich auf einer Wetterkarte zu verewigen oder die Patenschaft verschenken will, findet alle weiteren Informationen auf der Internetseite Aktion Wetterpate der Freien Universität Berlin. Und das Ganze ist für einen guten Zweck: Mit dem Geld möchten die Meteorologie-Studierenden ihre Wetterstation retten.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

(vdö)