Wetterbericht zum 11.04.2020: Und weiter geht der Oster-Sommer

Nur im Norden und Osten Schleierwolken

Die Nacht wird überwiegend gering bewölkt bis sternenklar und niederschlagsfrei. Lediglich südlich einer Linie Eifel-Erzgebirge gibt es ein paar lockere Wolkenfelder. Im Süden ist vereinzelt Nebel möglich. Tiefstwerte +10 Grad in Saarbrücken, +5 Grad am Mittelrhein, +2 Grad im Münsterland bis -2 Grad in der Uckermark. 

Am Karsamstag ziehen im Norden Wolkenfelder durch und die haben vereinzelt ein paar Schauer im Gepäck. Der Süden wird davon verschont und es bleibt weiterhin heiter bis sonnig und trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 16 Grad in Berlin und 26 Grad am Oberrhein. Im äußersten Norden ist es etwas frischer bei 10 bis 16 Grad. Meist weht ein schwacher, an der Nordsee auffrischender Wind aus Südwest bis Südost. 

Was es mit dem Tiefdruck-Ei auf sich hat, erfahren Sie im Video.

Wetterlage: Hoch Max bringt den Frühsommer zurück

Die Hochdruckgebiete über Deutschland wechseln sich ab und so bleibt das Wetter auch bis zum Osterwochenende die meiste Zeit sonnig und warm. Dann stellt sich das Wetter um und es wird zunächst im Norden wolkiger und kühler, bevor sich über Ostern möglicherweise leicht wechselhaftes Wetter einstellt. Ostermontag sorgt ein kleines Tief kurzzeitig für Schauerwetter und Abkühlung. Danach wird es aber schon wieder wärmer, trockener und sonniger. Hoch Max bringt den Frühsommer zurück

Mehr dazu finden Sie in unserem 7-Tage-Wetter.

Ausblick: Ostern endet nicht ganz so prima

Ostersonntag startet sonnig, später sind ganz vereinzelt Schauer möglich, die meisten kommen aber trocken durch den Tag. Von Südwesten/Westen her kommen Quellwolken und mit denen steigt die Schauerneigung. Im Osten bleibt es bis zum Abend noch trocken. Im Nordwesten ist ab dem späten Nachmittag Regen möglich. Höchstwerte 12 bis 19 Grad an den Küstenregionen, sonst 20 Grad im Emsland, 22 Grad in Ostwestfalen bis 26 Grad im Rhein-Main-Gebiet. 

Für Ostermontag kündigt sich windiges und kühles Aprilwetter an, im Bergland sind Flocken dabei. Außerdem gibt es eine kleine Abkühlung auf 9 bis 19 Grad. Sonnig und wieder wärmer wird es jedoch in den Tagen danach.

Wie es nach Ostern weiter geht, erfahren Sie in unserem 7-Tage-Trend

Das Wetter immer dabei

Auch der Blick auf den 30-Tage-Trend ist immer interessant. Auf welches Wetter muss ich mich einstellen?

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.