Wetterbericht zum 08.04.2020: Uns erwartet der wärmste Tag der Woche

Sonne von früh bis spät

Am Mittwoch scheint die Sonne wieder von früh bis spät, ein paar größere Quellwolken sind nur an der Nordsee unterwegs. Der Frühsommer startet bei den Temperaturen fast deutschlandweit durch und so erwarten uns meist 20 bis 26 Grad. Ein kühlerer Wind weht nur im Küstenumfeld.

Auch in den nächsten Tagen geht es für April mit bis zu 25 Grad außergewöhnlich warm weiter. An den Osterfeiertagen setzt sich kurz mal kühlere Luft durch. Besonders zu spüren bekommen die alle im Norden des Landes.

Die sternenklare Nacht zuvor war der Supermond gut zu sehen: Mehr Infos zum Supermond finden Sie hier.

Der erste Sommertag

Am Montag wurde bereits in Emsdetten im Münsterland mit 25,0°C der erste Sommertag registriert, allerdings nicht offiziell, weil diese Station nicht zum Messnetz des Deutschen Wetterdienstes gehört. Heute stehen die Chancen auch an der Mosel, am Niederrhein und im Ruhrgebiet gut.

Wetterlage: Warme Luft aus Südeuropa

Hoch Keywan liegt mit seinem Zentrum über Osteuropa und bringt mit einer südlichen Strömung und in Kombination mit sonnigem Wetter frühsommerliche Temperaturen zu uns nach Deutschland. Der Hochdruckeinfluss hält bis Mitte der Woche an, nur am Dienstag bringt eine schwache Kaltfront im Nordwesten vorübergehenden Temperaturrückgang. Ab Donnerstag wird es zunächst im Norden wolkiger und kühler, bevor sich über Ostern möglicherweise leicht wechselhaftes Wetter einstellt.

Mehr dazu finden Sie in unserem 7-Tage-Wetter.

Ausblick: Ostern wird nicht mehr ganz so schön

Das Wetter immer dabei

Auch der Blick auf den 30-Tage-Trend ist immer interessant. Auf welches Wetter muss ich mich einstellen?

Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.