Wetterbericht für Deutschland für den 29.08.2019: Gewittriges Sommerfinale

Gewitterschwerpunkte verlagern sich Richtung Osten
Gewitterschwerpunkte verlagern sich Richtung Osten Der Wetterbericht 01:06

Heute erwarten wir einen Mix aus Sonne und Wolken, dabei ziehen von Westen nach Osten kräftige Schauer und Gewitter durch, bis zum Abend verlagert sich der Gewitterschwerpunkt Richtung Osten. Anschließend von Westen und Nordwesten her rasch wieder freundlicher und trocken. In der Südhälfte gibt es häufiger kräftige und gewittrige Schauer. Höchstwerte 22 Grad auf den Nordfriesischen Inseln, rund 27 Grad in Westfalen bis 32 Grad im Spreewald. Abgesehen von Gewitterböen meist schwacher Wind aus wechselnden Richtungen oder windstill, an der Küste teils mäßiger Südwest- bis Westwind.

Freitag wieder spätsommerlich

In der Nacht zum Freitag überwiegend locker bis gering bewölkt und trocken. Lediglich in der Ost- und Südosthälfte wolkiger und noch einzelne Schauer und Gewitter möglich. Leichte Nebelneigung. Abkühlung auf meist 18 Grad in Berlin bis 11 Grad im Allgäu. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, an der See teils mäßiger West- bis Südwestwind.

Am Freitag heiter bis wolkig und in der Südost- und Osthälfte noch einzelne Schauer oder Gewitter, überwiegend jedoch freundlich und trocken. Im Südwesten am längsten Sonnenschein. Erwärmung auf 21 Grad auf den Nordfriesischen Inseln, 26 Grad im Münsterland bis 31 Grad im Rhein-Main-Gebiet. Überwiegend schwacher Wind aus westlicher bis südwestlicher, im Süden aus unterschiedlicher Richtung.

​Behalten Sie das Wetter im Auge! Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.