Wetterbericht für Deutschland für den 28.08.2019: Hochsommerliche Temperaturen und Gewitter

Heißer Tag, später kräftige Gewitter
Heißer Tag, später kräftige Gewitter Der Wetterbericht 01:05

Heute nach Auflösung einzelner Nebelfelder und teils kompakteren Wolken im Südwesten oft viel Sonne, vereinzelt aber bei dickeren Quellwolken schon zu Beginn Schauer oder Gewitter, vor allem im Ostseeumfeld. Im Verlauf auch sonst stellenweise teils kräftige Schauer und Hitzegewitter, besonders in der Nordhälfte sowie über dem Schwarzwald und der Schwäbischen Alb und dem Oberallgäu. Höchstwerte meist 28 bis 34 Grad, im oberen Bergland und teils auch im Seewindbereich 24 bis 27 Grad. Schwacher, in der Nordhälfte teils mäßiger Wind, vorwiegend aus Südost bis Südwest. In Gewittern Sturmböen möglich.

Donnerstag: Kaltfront und Gewitter

In der Nacht zum Donnerstag noch einige teils kräftige Schauer und Gewitter, im Verlauf eher nachlassend, dann oft locker oder leicht bewölkt und meist trocken. Im weiteren Verlauf von Nordwesten und Westen her aufkommende Gewitterschauer, zum Morgen hin teils verstärkend. Tiefstwerte 20 Grad in Berlin, meist 19 bis 15 Grad, um 14 Grad in mittleren Lagen der Mittelgebirge. Abgesehen von Gewitterböen meist schwacher Wind aus wechselnden Richtungen oder windstill, an der Küste teils mäßiger Südwest- bis Westwind.

Am Donnerstag Mix aus Sonne und Wolken, dabei von Westen her teils kräftige Schauer und Gewitter, bis zum Abend die Oder erreichend. Anschließend von Westen und Nordwesten her rasch wieder freundlicher und trocken. Höchstwerte 21 Grad auf den Nordfriesischen Inseln, 27 Grad im Kasseler Raum bis 32 Grad im Spreewald. Meist schwacher, im Verlauf nach Norden hin zunehmend mäßiger und an der See auffrischender Wind aus westlichen Richtungen.

​Behalten Sie das Wetter im Auge! Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.