Wetterbericht für Deutschland für den 27.02.2019: Heute Höhepunkt der Hitze

Rekordwerte und Sonne pur

Heute geht unsere Schönwetterphase auf die Zielgrade. Denn Hoch „Frauke“ sorgt nochmals für einen traumhaft schönen Tag mit 8 bis 10 Sonnenstunden und Temperaturen im Rekordbereich. Besonders in den westlichen Landesteilen klingeln die Spitzenwerte an der 23 Grad-Marke. Am ehesten im Bereich Mittel- und Niederrhein, Mosel, vielleicht auch am Nordrand Eifel, wo der absolute Februarrekord von 23,1 Grad wackeln könnte. Für ein paar lokale Februar-Rekorde wird es aber auf alle Fälle reichen. Aber auch im übrigen - nicht ganz so warmen - Land geht es sehr mild bis warm durch den Tag. Die Spitzenwerte liegen nämlich abseits der kühleren Seewindregionen meistens bei 14 bis 21 Grad. 

Am Donnerstag nur noch im Süden bis 20 Grad

In der Nacht zum Donnerstag bleibt es oftmals gering bewölkt oder klar, im Norden Aufzug von Wolkenfeldern, es bleibt aber weitgehend trocken bei Tiefstwerten um +7 Grad in Aachen bis -3 Grad im Raum Bamberg. Schwacher, an der See auch mäßiger bis frischer Wind aus Südwest bis West.

Am Donnerstag ist es in der Südosthälfte nochmals sonnig. Sonst bleibt es wechselnd bis dicht bewölkt und zum Nachmittag und Abend ist im Westen etwas Regen möglich. Höchstwerte 6 bis 9 Grad in Küstennähe, rund 14 Grad in Düsseldorf und Dresden, im Süden nochmals sehr mild bei 15 bis 19, am Oberrhein bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen, im Süden mit teils starken Böen.


Und wie es mit dem Wetter weitergeht, können Sie in unserem 7-Tage-Trend lesen.