Wetterbericht für Deutschland für den 25.05.2017: An Vatertag super Ausflugswetter

Heute gibt es im Nordwesten anfangs mitunter hochnebelartige Bewölkung, sonst haben wir es oft mit einer recht freundlichen Mischung aus Sonnenschein und einigen Wolkenfeldern oder Quellwolken zu tun. In den mittleren Landesteilen sowie nach Südosten hin ist es noch öfter wolkig, aber weitgehend trocken. Nur in Richtung Alpen können noch einzelne schwache Schauer runter kommen. Die Temperaturen ziehen auf Höchstwerte von 16 bis 23 an, im Westen und Südwesten gibt’s bis 26 Grad. Wärmepol ist mal wieder der Oberrhein. Es weht ein schwacher bis mäßiger, im Norden teils frischer und stark böiger Wind aus Nordwest.

Video: Der aktuelle Wetterbericht für Deutschland

Der Wetterbericht für den 23.11.2018
Der Wetterbericht für den 23.11.2018 Teils lockert es auf 00:36

Am Freitag wird es noch ein bisschen wärmer

In der Nacht zum Freitag ist es in der Südwesthälfte meist gering bewölkt, im Verlauf oft auch klar und trocken. In der Nordosthälfte sind mehr Wolken unterwegs, teils ziehen auch dichtere Wolkenfelder durch. Richtung Neiße sind einzelne Schauer möglich. Die Temperaturen sinken auf Tiefstwerte zwischen 13 und 6 Grad. Der schwache bis mäßige Wind kommt aus Nordwest, im Westen und Süden schwach aus Nord bis Nordost.

Der Freitag bietet meist heiteres und trockeneres Wetter. Nach Norden hin gibt’s anfangs gebietsweise dichtere hochnebelartige Bewölkung, tagsüber ein paar harmlose lockere Wolkenfelder. Vom Bayerischen Wald bis zur Lausitz sind auch noch kompaktere Wolken und noch ganz vereinzelt schwache Schauer möglich. Im Laufe des Tages wird es auch dort immer freundlicher. Die Temperaturen klettern auf 18 Grad im Lausitzer Bergland bis 28 Grad im Breisgau. Direkt an der Küste ist es mit 15 bis 21 Grad frischer. Der Wind weht schwach, teils mäßig aus Nordost bis Nordwest.

Wetterbericht für Deutschland für den 25.05.2017: An Vatertag super Ausflugswetter
Vatertagswanderung mit Bollerwagen bei Hannover. So kann man heute wunderbar durchs Land ziehen - das Wetter spielt nämlich mit. © dpa, Julian Stratenschulte, jst fpt uk sab